Artikel aus der Kategorie „Sprengstoff“ 3

Informationen zum Sprengstoffrecht.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • (1) § 17 Absatz 1 bis 3 ist ab dem 5. April 2013 anzuwenden; § 41 Absatz 5a und § 42 Absatz 1 Nummer 5 sind ab dem 5. April 2015 anzuwenden.
    (2) Explosivstoffe, die bis zum 4. April 2013 ohne die nach § 17 Absatz 1 bis 3 vorgeschriebene Kennzeichnung in den Verkehr gebracht wurden, dürfen nach dem 5. April 2015 vom Besitzer ausschließlich
    1.aufbewahrt, verwendet, zur eigenen Verwendung verbracht, vernichtet oder zur Vernichtung verbracht werden oder2.den in § 1a Absatz 1 Nummer 2 bis 5 sowie[Weiterlesen]
  • Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (Sprengstoffgesetz - SprengG)
    § 9 Fachkunde


    (1) Den Nachweis der Fachkunde hat erbracht,
    1.wer die erfolgreiche Teilnahme an einem staatlichen oder staatlich anerkannten Lehrgang für die beabsichtigte Tätigkeit durch ein Zeugnis nachweist oder
    2.wer eine Prüfung vor der zuständigen Behörde bestanden hat.
    Satz 1 Nr. 2 gilt nicht für den Nachweis der Fachkunde zur Ausführung von Sprengarbeiten und für den Umgang mit Explosivstoffen im Rahmen der… [Weiterlesen]
  • Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (Sprengstoffgesetz - SprengG)
    § 27 Erlaubnis zum Erwerb und zum Umgang


    (1) Wer in anderen als den in § 7 Abs. 1 bezeichneten Fällen
    1.explosionsgefährliche Stoffe erwerben oder2.mit explosionsgefährlichen Stoffen umgehen will,bedarf der Erlaubnis.
    (1a) Eine Erlaubnis nach Absatz 1 zum Laden und Wiederladen von Patronenhülsen gilt auch als Erlaubnis zum Erwerb und Besitz der dabei hergestellten Munition nach § 10 Abs. 3 des Waffengesetzes in der… [Weiterlesen]