Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 207.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 308

    Hornetter - - .308

    Beitrag

    Zitat von Basse202: „Mahlzeit, am Wochenende hatte ich versucht die TTSX in 150 Grain in ner .308 Heym SR30 zu laden. Pulver: N140 Masse: 42,5; 43,0; 43,5; 44,0; OAL: 70,7mm Das beste Ergebnis hatte ich bei 42,5 und 43,0 aber diese waren noch nicht zufriedenstellend. Also habe ich kurzerhand eine Ladung mit 42,7 in OAl 70,7mm und OAL 70,2mm gefertigt und getestet. Schock!! 70,2mm überall auf der Scheibe!! 70,7mm in einem Kreis von ca.3,5cm wie würdet Ihr weiter vorgehen? Noch mal die setztiefe ä…

  • Meine Frau und ich waren schon beim Anlauf im Kino drin. Denke es ist eine ziemlich objektive Darstellung aller Sichtweisen. Da finden sich die Jäger wie die Kritiker wieder. Das Interessante ist, wenn man zwischen den Zeilen zuhört dann ist die logische Konsequenz die Zustimmung zur Jagd generell. Denke es ist absichtlich kein Fazit gezogen worden um nicht "parteiisch" zu wirken. Gerade das macht den Film am Ende interessant, man will diesen Denkprozess anregen, wohl wissend dass weite Teile de…

  • Dillon 650 und nur Entzünden

    Hornetter - - Dillon

    Beitrag

    Alle ca. 3.000 Hülsen muss ich die Hülsenhalterplatte ausbauen und reinigen, natürlich auch den Drehbereich der Platte. Der "Dreck" aus den Zündglocken rieselt beim Entzündern natürlich raus.... Wie oben schon von approach_lowg bemerkt, kannst Du die Hülsen natürlich vorher reinigen, ist mir aber zu aufwendig.

  • Dillon 650 und nur Entzünden

    Hornetter - - Dillon

    Beitrag

    Da muss ich dann auch noch einen zu rauslassen, aber nur für Flaschenhalshülsen. In der Zuführung eine Fetteinrichtung, gab es mal als easy lube. Oder RCBS Fettmatrize auf 1.Station. Primitiv, funzt aber Station 1: Die Kalibriermatrize der Lee Collet Die, da ist der Ausstoßer einteilig und es bleibt nicht mal der Ausstoßerstift im Zündloch hängen. Station 2: Vollkalibrierer mit Innenkalibrierer ohne Ausstoßerstift 3: leer 4 Fräser mit Forster 3in1 Trimmer und Spanabsaugung 5: leer Läuft

  • Ladedaten 5,6x50 Magnum

    Hornetter - - 5,6X50

    Beitrag

    Test bei L6=59mm negativ, streut wie ein Suppenteller. Andere Laborierungen mit Sierra Match King top. Blaser BBF 95 5,6x50R Mag Werde jetzt unter Beibehaltung der anderen Komponenten die L6 mal ändern, mal sehen was sich tut. Lusches hat glaube 14" Drall, meine 95er den 12" Drall. Melde mich wieder, aber erst nach dem Sommerurlaub.

  • RCBS X Matrizen - nie wieder trimmen?

    Hornetter - - Matrizen

    Beitrag

    Und wenn das Geschoss beim Setzen den Donut am Übergang Schulter zu Hals noch erwischt, was glaubt ihr dann wo der Donut hingeht? Nach Außen, wohin sonst? Und die Murmel kommt dann nach dem ersten Schuss auf der DJ ins PL und die Kammer geht nicht zu. Ich will hier nicht schreiben wie ich dann reagieren würde, jedenfalls kommt sowas nicht ins Haus.

  • Meine Waffen laufen trocken!

    Hornetter - - Putzstöcke

    Beitrag

    In DIEFLINTE der vorletzten Ausgabe wurde das Zeug getestet. Vergiss den Voodoo um das Zeug und nimm was Bewährtes.

  • Flinten und Choke reinigen

    Hornetter - - Langwaffen

    Beitrag

    Im Grunde genommen ist das alles gut. Im Bremsenreiniger war ich ehrlich gesagt noch nie an der Flinte. Läufe mit Bronzebürste oder dieses Spiralbürste, anschließen Papier der Küchenrolle oder Teile alter Küchenhandtücher um den Pultzstock wickeln und durch. Im Gegensatz zu den Kupferablagerungen bei Büchsen setze ich bei der Flinte keine Chemie ein. Die Chokes setze ich auch mit Montagepaste ein und ein Festfressen oder unbeabsichtigtes Lösen zu verhindern. Bei dem Schmieren der beweglichen Tei…

  • Danke, werde das mal durchforsten. Aber theoretisch erreiche ich aus einem 12" Lauf und 900m/s die gleiche Rotationsgeschwindigkeit wie bei einem 14" Lauf und 1050m/s. Somit müsste die Stabilisierung gleich sein und damit sind auch die Angaben von Geschossherstellern wie in den Fall Barnes für das .224 TTSX / 50gr mit 12" nicht ausreichend beschrieben.

  • Ja das mit dem bleifrei ist zwar in Bemerkung 1 angedeutet. Aber die Praxis ist da kniffelig, zumal wir uns alle früher oder später mit dem Thema bleifrei beschäftigen müssen. Barnes gibt in .224 für das 50gr TTSX schon eine Dralllänge von 12" or faster an. Die Frage ist, ab wann kann ich evtl. über die Geschwindigkeit dieses Thema umgehen. Ich überlege gerade einen 22-250 Wechsellauf für die R8 zu kaufen, weil es das "kleinste" Kaliber ist, was in die ST Verriegelungskammer passt. Der Blaser La…

  • Mit was Hülsen markieren?

    Hornetter - - Hülsen

    Beitrag

    Ich markiere nur Patronen die das gleiche Geschoss haben wenn ich z.B. vergleichende Schußbilder mit anderem Pulver machen will. Dann markiere ich die ZH mit Edding farblich. Ansonsten sehe ich da keinen Sinn drin. Das steht auf oder in der Packung, fertig.

  • Zitat von reload10: „Zitat von Hornetter: „Zitat von reload10: „@Hornetter Was für "Diamantsuspension" nimmst Du da..? “ MetaDi-DiamantsuspensionenGibt's von 1um bis 9um (finde das Müh nicht ) Für Opas Rostkarabiner das 9er, für die R8 ein 3er oder 1er , jeder wie er mag. “ Danke.Mit was wendest Du das an..? VFG Filze, oder..? “ Ja VFG Filze

  • Zitat von reload10: „@Hornetter Was für "Diamantsuspension" nimmst Du da..? “ MetaDi-Diamantsuspensionen Gibt's von 1um bis 9um (finde das Müh nicht ) Für Opas Rostkarabiner das 9er, für die R8 ein 3er oder 1er , jeder wie er mag.

  • Die Nickelplattierung ist so dünn, dass das Kupfer schon durchschimmert wenn Du das Geschoß aus der Originalpatrone delaborierst. Den Rest kannst Du Dir denken. Zu dem Nickel und sein Vor und Nachteilen....separate Baustelle. Nur soviel: Generationen von Grünröcken haben TIG / TUG / HMK usw. über Jahrzehnte geschossen. Es wurde nie hysterisch reagiert, man hat sich mit Jagen und Beute machen beschäftigt. Barrel Foulding und all seine Folgerungen sind erst mit Kupfer aufgetreten. Und wenn unter d…

  • Freund von mir nutzt Lovex 73.5 in der .223 Funzt wohl bei allen Gewichten. Einzelheiten kenn ich nicht. Findest bei Lovex aber genug Daten als Anhalt.

  • Das RWS Hit im Diamater .308 basiert auch auf dem 168gr. 4 Entlastungsrillen. Das deckt sich mit den Aussagen von oben. Interessant wäre mal der Geschwindigkeits- / Druckvergleich im max. Bereich. Bringt die 4te Rille da tatsächlich was oder ist nur die andere Ogive das was man nehmen sollte wegen der Präzision, die bei der .308 Hit zumindest sensationell ist.

  • Ich habe sowas, das Teil von RCBS, nutze es aber eigtl. nie. Getrimmt mit Forster 3in1 und fertig. Gute Reinigung, dann ist die Zündglocke hinreichend sauber. Alles an Zusatzarbeit lohnt nicht. Das findest Du im 100m Schussbild nicht.

  • Ich hab das selber gemacht mit M6x0,5 gemacht.

  • Hatte vor kurzem das gleiche Problem. Eine Freundin schoss Hornet eines "Lade-Kollegen" Sah äußerlich so aus wie die abgebildeten Patronen. Die einen haben funktioniert, die anderen nicht. Mit dem Haarlineal konnte man einen geringen Unterschied zwischen den funktionierenden und den Versagern sehen. Also hab ich die delaboriert und aufgesägt. Siehe da, es steckte Granulat in der Zündglocke zwischen ZH und Glockenboden, dann kann das ZH durch fehlenden Amboß nicht zünden. Ähnliches passiert auch …

  • Arbeitsplatz - Fugen

    Hornetter - - Fragen allgemein.

    Beitrag

    Also: Egal um welche Lebenslage es sich handelt lautet die Gegenfrage IMMER: Wo steht das? Nirgends! das geht aber in vielen Bereiche wo Gutachter oder auch Behörden was in den Raum werfen und das Volk im Gehorsam hinterher will. Wenn der SB was zu beanstanden hat, einen ordentlichen Bescheid geben lassen, dann verpufft das in 99% der Fälle.