.32 Auto; 7,65 Browning

  • Ladedaten
  • .32 Auto; 7,65 Browning

    Gibt es von Eurer Seite Ladeempfehlungen für Walther PPK in .32 Auto, bzw. 7,65mm Browning?
    Woher bezieht Ihr Eure Geschosse? Welchen Diameter nehmt Ihr? Welche Quellen für Hülsen könnt Ihr benennen? Etc. ...
    Bald ist sie meine. Die Bond-Pistole Nr. 1

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WildcatErnie () aus folgendem Grund: Schreibfehler 7,62 durch 7,65 ersetzt

  • ...den Beitrag nach gut einem Jahr beim Stöbern gefunden.

    Moin,
    ich bastele mir fummelnderweise auch meine (wenige) Munition für die PPK selber. Fummeln muß man nämlich ob der Kleinheit der Komponenten. Und ich hab mir ne Hartmetall-Kalibriermatritze gekauft, dann fällt das Fettabputzen weg.


    Als Ladung habe ich die Anfangsladung mit dem 73grs./4,7g Vollmantelgeschoß (von 1,9grs. P805 vor nem kleinen Pistolenhütchen von CCI) aus dem "blauen Buch" genommen und bin dabei geblieben. Waffe funktioniert damit einwandfrei und schießt (für meine Fähigkeiten!) präzise: Auf nen Sandsack abgestützt auf ca. 15m bringt sie 8 Schuß auf nen Bierdeckel, der auf dem Korn aufsitzt. Mehr kann und brauch ich nicht.

    Geschosse hab ich irgendwann mal in einer 500er Schüttpackung (ich glaube Fiocci) günstig gekauft - hab immer noch welche.

    Eine möglich Steigerung der Leistung habe ich mit diesem Pistölchen (habs aus nem Nachlass fast geschenkt bekommen) nie angestrebt. Zur abschreckenden Selbstverteidigung sollte auch die schlappe Ladung reichen, frei nach dem Motto: lieber die Westentaschenpistole in der Hand als den dicken Revolver im Schrank.

    Daten bezüglich L6 müsste ich raussuchen.

    Gruß

    Christof
  • :la:
    Auch ich lade die 7,65mm Browning selbst. Zur Verwendung kommen bei mir verkupferte Rundkopfgeschosse von Haendler & Natermann mit einem Gewicht von 71 grs. und einem Diameter von.309". So weit ich informiert bin, sind die in der 100er und in der 500er Packung erhältlich. Als Treibladung verwende ich 2,1grs. N310. Die Zündhütchen sind von CCI. Die Hülsen stammen von mir selbst verschossener Fabriksmunition. Die fertige Patrone hat eine Gesamtlänge von 24,90mm.

    Hier nochmal die Kurzversion:
    71 grs. H&N CUHS RN .309"
    2,1grs. Vithavuori N310
    CCI Small Pistol Primers
    24,90mm

    Alle Ladedaten ohne Gewähr!
    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)
  • Guten Morgen,

    meine 7,65 mm lade ich mit selbstgegossenen Bleigeschossen aus der RCBS -Kokille. Auf. 309 kalibriert und mit Geschossfett 74 grs schwer.
    Zünder Murom small Pistol. Hülsen sind von Geco Fabrikmunition.

    Pulver aktuell Lovex S011, 2,4 gr
    Ich habe jedoch sehr gute Ergebnisse mit Hiskor 700x, 1,9gr oder 2 gr vom Alliant Bullseye erzielt.
    Mit allen Laborierungen halte ich stehend beidhändig die Neun.

    Waffe ist übrigens eine Walther PP.

    Gruß Michael

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael () aus folgendem Grund: Hülsen hinzugefügt