.32 Auto; 7,65 Browning

  • Gibt es von Eurer Seite Ladeempfehlungen für Walther PPK in .32 Auto, bzw. 7,65mm Browning?
    Woher bezieht Ihr Eure Geschosse? Welchen Diameter nehmt Ihr? Welche Quellen für Hülsen könnt Ihr benennen? Etc. ...
    Bald ist sie meine. Die Bond-Pistole Nr. 1

    Einmal editiert, zuletzt von WildcatErnie () aus folgendem Grund: Schreibfehler 7,62 durch 7,65 ersetzt

  • ...den Beitrag nach gut einem Jahr beim Stöbern gefunden.


    Moin,
    ich bastele mir fummelnderweise auch meine (wenige) Munition für die PPK selber. Fummeln muß man nämlich ob der Kleinheit der Komponenten. Und ich hab mir ne Hartmetall-Kalibriermatritze gekauft, dann fällt das Fettabputzen weg.



    Als Ladung habe ich die Anfangsladung mit dem 73grs./4,7g Vollmantelgeschoß (von 1,9grs. P805 vor nem kleinen Pistolenhütchen von CCI) aus dem "blauen Buch" genommen und bin dabei geblieben. Waffe funktioniert damit einwandfrei und schießt (für meine Fähigkeiten!) präzise: Auf nen Sandsack abgestützt auf ca. 15m bringt sie 8 Schuß auf nen Bierdeckel, der auf dem Korn aufsitzt. Mehr kann und brauch ich nicht.


    Geschosse hab ich irgendwann mal in einer 500er Schüttpackung (ich glaube Fiocci) günstig gekauft - hab immer noch welche.


    Eine möglich Steigerung der Leistung habe ich mit diesem Pistölchen (habs aus nem Nachlass fast geschenkt bekommen) nie angestrebt. Zur abschreckenden Selbstverteidigung sollte auch die schlappe Ladung reichen, frei nach dem Motto: lieber die Westentaschenpistole in der Hand als den dicken Revolver im Schrank.


    Daten bezüglich L6 müsste ich raussuchen.


    Gruß


    Christof

  • :la:
    Auch ich lade die 7,65mm Browning selbst. Zur Verwendung kommen bei mir verkupferte Rundkopfgeschosse von Haendler & Natermann mit einem Gewicht von 71 grs. und einem Diameter von.309". So weit ich informiert bin, sind die in der 100er und in der 500er Packung erhältlich. Als Treibladung verwende ich 2,1grs. N310. Die Zündhütchen sind von CCI. Die Hülsen stammen von mir selbst verschossener Fabriksmunition. Die fertige Patrone hat eine Gesamtlänge von 24,90mm.


    Hier nochmal die Kurzversion:
    71 grs. H&N CUHS RN .309"
    2,1grs. Vithavuori N310
    CCI Small Pistol Primers
    24,90mm


    Alle Ladedaten ohne Gewähr!

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • Guten Morgen,


    meine 7,65 mm lade ich mit selbstgegossenen Bleigeschossen aus der RCBS -Kokille. Auf. 309 kalibriert und mit Geschossfett 74 grs schwer.
    Zünder Murom small Pistol. Hülsen sind von Geco Fabrikmunition.


    Pulver aktuell Lovex S011, 2,4 gr
    Ich habe jedoch sehr gute Ergebnisse mit Hiskor 700x, 1,9gr oder 2 gr vom Alliant Bullseye erzielt.
    Mit allen Laborierungen halte ich stehend beidhändig die Neun.


    Waffe ist übrigens eine Walther PP.


    Gruß Michael

    Einmal editiert, zuletzt von Michael () aus folgendem Grund: Hülsen hinzugefügt

  • Moin zusammen,
    ich bin da etwas verwirrt, was die Diameter betrifft. Geht da alles von .309 - .312. bei einer Walther PPK? Ist ja recht variantenreich...Läd jemand mit N320 und hat ein gute Rezept?
    Grüße
    Frank

  • Ich antworte mir mal selbst. Meine ersten Versuche, die gut fliegen aus der PPK habe ich:


    a.) 71 gr H&N Geschosse mit 2,5 gr N320 OAL 25,00 mm
    b.) 60 gr Speer Gold Dot mit 2,5 gr N320 OAL 24,53 mm


    gestopft.


    Zum Gasdruck kann ich keine Aussage treffen, also Vorsicht und ggf. etwas weniger Pulver nehmen. Die Hülsen und Zündhütchen sehen jedenfalls gut aus.

  • Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach Ladedaten für meine Walther ppk auf dieses Forum gestoßen. Ich habe die Berechtigung zum Wiederladen schon seit vielen Jahren, aber nicht wirklich viel geladen.
    Ich würde gerne die Frage von Flugfisker aus dem April aufgreifen:
    Geht da alles von .309 - .312. bei einer Walther PPK?
    Wie schon gesagt, ich möchte ein paar Schuss Teilmantel laden, habe aber nichts zum Geschossdurchmesser .312 gefunden, die ich gerne nehmen würde (Hornady XTP)


    Gruß
    T.

  • Die von mir verwendeten Ladedaten findest du oben (5. Beitrag). Was den Geschossdiameter betrifft, bin ich der Meinung, dass .309 für das Kaliber 7,65mm Browning bzw. die PPK passend ist.

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • Danke für deine Antwort, das Problem bei der Geschichte ist, dass ich keine Teilmantel Geschosse in .309 finde, Hornady hat zwar auch .309 im Programm, die haben aber 90 grain und sind auch bei keinem Händler zu finden. Die .312er könnte ich bekommen, möchte sie aber nicht verladen/probieren ohne zu wissen das sie für 7,65 passen/zulässig sind. Obwohl ich ja davon ausgehe, denn Grauwolf bietet Hülsen für 7,65 Browning an, bei denen explizit dabei steht für .312 das sie nicht für .309 Geschosse passen.


    Gruß
    T.

  • Danke für deine Antwort, das Problem bei der Geschichte ist, dass ich keine Teilmantel Geschosse in .309 finde, Hornady hat zwar auch .309 im Programm, die haben aber 90 grain und sind auch bei keinem Händler zu finden. Die .312er könnte ich bekommen, möchte sie aber nicht verladen/probieren ohne zu wissen das sie für 7,65 passen/zulässig sind. Obwohl ich ja davon ausgehe, denn Grauwolf bietet Hülsen für 7,65 Browning an, bei denen explizit dabei steht für .312 das sie nicht für .309 Geschosse passen.


    Gruß
    T.

    The problem is, if I may add some English, that the US manufacturers make both ammunition and bullets in .311 - .312, whereas European manufacturers stick to .308-.309. As all Softpoints and Hollowpoints come from the US, finding them in .309 is not likely, I'm afraid.


    That said, both are compatible with 7,65 Browning, amd you can actually fit an American bullet into a European casing - or buy Starline for perfect fit with .311-312, although Walthers, Mausers, FABs and FNs prefer .309s accuracywise, they say. Hope this helps.

  • Die Zündhütchen sind CCI SP und die Hülsen sind von Starline. Vielleicht kann diese Daten mal jemand mit Quick Load nachprüfen. Das wäre prima :)


    My QL shows that with a) you are somewhat in the red zone, I'm afraid (1680 bar), but if you go down to 2.4, you'll be down to 1540 bar, just below max.


    With b) you should be at 1240 bar, so - according to QL - it's OK.

  • Hallo

    Für QL benötige ich ein paar Angaben von dir.

    Geschoss : Gewicht, Länge, Hersteller , Vollmantel oder Blei

    Zündhütchen : Small Pistol (Hersteller ist ziemlich egal)

    Pulver: Ich lade Vithavuori N310 oder N320

    Hülsen: gekauft bei Hunting Sport / Luxemburg, Geschosse gibt es da auch

    Ladedaten sind abhängig von der Setztiefe, also Overall Length (oal) angeben

  • Ich danke euch wie verrückt!

    Nach Ewigkeiten mal wieder hier vorbei geschaut, da ich nun die schöne Walther PP von 1941 aus Zella Mehlis, von meinem Vater bekommen habe und beim verladen der .311er Murmeln verzweifelt bin, weil der Verschluss nie zu ging...konnte mir fast denken das es am Diameter lag jetzt weiß ich es auch genau . Also werden nun .309er Murmeln bestellt😁


    Kann mit den.311er S&B Murmeln jemand was anfangen? Habe sie selber aus einem Nachlass.