Pulverwaage oder gleich automatischer Pulverfüller

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pulverwaage oder gleich automatischer Pulverfüller

    Wie ist dies eigentlich mit den automatischen Pulverfüllern aller Hornady L-N-L z. B. grauwolf.net/hornady-l-n-l-aut…es-pulverfuellgeraet.html

    Die Genauigkeit wird hier ja auch mit 0,1 gr. angegeben.

    Kann man die Waage auch alleine Benutzen ?

    Ich denke hier ist die selbe Waage eingebaut, die man auch einzeln bekommt z. B. grauwolf.net/hornady-l-n-l-ele…pulverwaage-220-volt.html

    Man könnte so doch zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen.

    Wer hat den eine solche Kombi Zuhause und/oder kann etwas darüber berichten ?

    Habe die Hornady jetzt nur als Vergleich genommen, das selbe zählt natürlich auch für RCBS, Lyman, Dillon usw.
    :wdl_rot Alle Ladedaten oder sonstige Angaben ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich ! :wdl_rot

    Liebe Grüße aus dem Saarland [img]https://www.wiederladeforum.de/wcf/images/smilies/winke.gif[/img]
    Gerhard
  • Ich habe so ein Gerät.Lyman Digitales Pulverfüllsystem, allerdings nicht die aktuelle 5. Generation. Ichglaube es ist die 3.
    Bin sehr zufrieden damit. Natürlich kannst du die Waage auch alleine verwenden.
    Ich nutze das Dosiersystem nur für Langwaffenpatronen. In meinem Fall für Kal.308
    Für Kurzwaffen nehme ich das Schiebersystem an meiner Dillon XL 650.

    Grüße
    Thomas



  • Gerdy schrieb:


    Kann man die Waage auch alleine Benutzen ?

    Ich denke hier ist die selbe Waage eingebaut, die man auch einzeln bekommt z. B. https://www.grauwolf.net/hornady-l-n-l-elektonische-pulverwaage-220-
    Wer hat den eine solche Kombi Zuhause?......
    Ja die habe ich.
    Die Pulvermenge für LW Muni dosieren ich damit.
    Für die Kontollwägungen der KW Pulvermenge nutze ich das Gerät als Waage.
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot :wdl_rot
  • Westo501 schrieb:

    Ich nutze das Dosiersystem nur für Langwaffenpatronen. In meinem Fall für Kal.308

    lopo schrieb:

    Die Pulvermenge für LW Muni dosieren ich damit.
    Wie genau ist das Gerät? Ich liebäugele auch damit.
    Was zeigt denn die Waage an? immer Punktlandung?
    Was kann man denn einstellen? Gibt es die Möglichkeit, die ersten 90% in der Schale zu haben, bevor man die ladung fertigwiegen lässt?
    Gibt es Parameter, die man einstellen kann? z.B. langsames trickeln?

    LG
    H.
    Bis ich in Anschlag gehe, ist Schießen pure Wissenschaft.
    Liege ich hinter meinem Gewehr, ist Schießen reines Gefühl.
  • Wie schon mehrfach erwähnt, sind die Kombigeräte auch nur als Waage zu verwenden.
    Dabei sind beide von mir ausprobierte Geräte Hornady

    und Lyman Gen6

    gleichwertig.
    Wobei das Lyman ist etwas kompakter aber aufwändiger zu reinigen.
    Hornady lässt sich zudem äußerst flexibel auf unterschiedliche Pulverstrukturen einstellen.
    Genauigkeit beider Geräte ist tadellos +/-0,1grain.
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Also würde es schon Sinn machen, etwas mehr zu investieren.

    Alleine für die .308er hätte ich gesagt, ich warte wie groß der Munitionsbedarf wird.

    Am meisten werde ich wohl doch KW-Munition laden, aber eine Waage brauche ich so oder so.

    Dann kommt gleich die nächste Frage auf, Hornady oder Lyman ? :krat: (der Preis vom RCBS ist ja schon heftig)


    @Lusches

    Ich habe eine Hornady L-N-L Ap bestellt, da ist ja ein Pulverfüller dabei.
    Ob der jetzt an den Dillon dran kommt, weiß ich nicht.
    Ich habe mal noch nichts schlechtes drüber gelesen.
    :wdl_rot Alle Ladedaten oder sonstige Angaben ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich ! :wdl_rot

    Liebe Grüße aus dem Saarland [img]https://www.wiederladeforum.de/wcf/images/smilies/winke.gif[/img]
    Gerhard
  • @treppenfahrer

    Wenn du dir jetzt nochmal einen Pulverfüller kaufen müsstest, welchen würdest du nehmen und warum ?
    :wdl_rot Alle Ladedaten oder sonstige Angaben ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich ! :wdl_rot

    Liebe Grüße aus dem Saarland [img]https://www.wiederladeforum.de/wcf/images/smilies/winke.gif[/img]
    Gerhard
  • Kuzwaffenmunition auf der AP mit dem beiliegenden Füller ist völlig ok und geht flott von der Hand.
    Bei Langwaffenmunition auf der AP nehme ich fertig kalibrierte und gereinigte Hülsen.
    Zum leichteren Pulver einfüllen habe ich eine LEE Charging Die leeprecision.com/long-charging-die.html mit Trichter drauf.
    Da schütte ich dann das vom Lyman Gen6 abgefüllte Pulver rein.
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Gerdy schrieb:

    @treppenfahrer

    Wenn du dir jetzt nochmal einen Pulverfüller kaufen müsstest, welchen würdest du nehmen und warum ?
    @Gerdy
    Ich arbeite lieber mit den Dillon Pulverfüllern mit Dillon Powder-Funnel-Aufweiter für KW-Mun; auch auf der Hornady AP. Für Langwaffe nehme ich gerne den Lyman Gen6. Aber der mitgelieferte Hornady geht grundsätzlich auch; hat nur mehr Toleranz.
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Gerdy schrieb:

    @treppenfahrer

    ich meinte den Automatischen Pullverfüller

    Sorry mein Fehler :autsch:
    @Gerdy
    Da ich ausschließlich mit Vihtavuori Pulver arbeite, reicht mir auch der Gen6. Ist derzeit auch noch was günstiger. Aber wie gesagt, die tun sich nix.
    hunting-sport.com/de/product-d…llgerat-gen6-compact.html
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Habe den Automatischen Pulverfüller von Hornady und bin zufrieden damit.
    Habe aber festgestellt, dass er mit sehr feinen Treibladungspulver wie Hodgdon Leverevolution
    etwas überfordert ist und öfter eine Fehlladung auswirft. Alle VithaVuori Sorten gehen aber tadelos.

    Gruß Jörg
  • Gerdy schrieb:

    @treppenfahrer

    ich meinte den Automatischen Pullverfüller

    Sorry mein Fehler :autsch:
    Gibt für alle Tests bei div. Fachzeitschriften. Soviel ich mich erinnern kann hat der Hornady am schlechtesten abgeschnitten. Größere Abweichungen und der einzige Füller der bei div. Pulversorten ganz ausgestiegen ist. RCBS und Lyman waren am genauesten.
  • Ich habe den von top-Shot.
    Meine Beweggründe waren wie die von Dir.
    249€ bei Frankonia...
    Mit Chance habe die noch eine 2te Wahl für unter 190€
    Danach habe ich mir eine 2te e-Waage gekauft, die ich mit der Schale nulle und immer einen 2ten check ✅ mache.
    Um dann noch eine weitere Kontrolle durch zu führen. Ich lasse 10 Ladungen durchlaufen und wiege sie dann( um das Komma zu verschieben).
    Ich bin zufrieden✅✅
    Ps: Jeder Wiederlader handelt eingenverantwortlich, keine Gewähr auf Richtigkeit. [img]https://www.wiederladeforum.de/wcf/images/smilies/thumbup.png[/img]

    Wer nicht vom Weg abgekommt,
    bleibt auf der Strecke.
  • treppenfahrer schrieb:

    Gerdy schrieb:

    @treppenfahrer

    ich meinte den Automatischen Pullverfüller

    Sorry mein Fehler :autsch:
    @GerdyDa ich ausschließlich mit Vihtavuori Pulver arbeite, reicht mir auch der Gen6. Ist derzeit auch noch was günstiger. Aber wie gesagt, die tun sich nix.
    hunting-sport.com/de/product-d…llgerat-gen6-compact.html
    +1, den hab ich auch. Mit +/- 0,1 kann ich leben
    Gruss
    CptKinx

    :la: RCBS RCII :wdl_rot MEC Super 600 :wdl_blue: Dillon 650

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
  • Strike schrieb:

    Hallo,
    hat schon einmal wer mit der
    HornadyLock-N-Load Pulverfüllsystem ( mit dem ich sehr zufrieden bin und das ich nur empfehlen kann ) Schwarzpulver verwogen ?
    In der Beschreibung steht das man es nicht machen soll doch was soll da passieren ?
    Danke Viele Grüsse

    Das es da drin steht, hat schon seinen Grund. Ist dir mal aufgefallen, wie das Pulver als am Glaszylinder oder am roten Kunstoff hängt? Das liegt an der Statischen Aufladung. Wenn da ein Funke überspringt kannst ne neue Hütte bauen fals du es überlebt hast (was nicht der Fall sein wird).

    SP dosiere ich immer nur von Hand.
    Mein Name ist Hase... :) deshalb keine Garantie... für nix.. ;) :ja: :la:
  • Benutzer online 7

    7 Besucher