Welches Pulver empfehlt ihr für 6,5 <creedmoor

  • Das kommt immer auf die Geschossgewichte an.


    Hab super Erfahrungen mit RS70 bei Geschossen zwischen 130 und 140 Grain.

    Für alles drunter ist RS60 prima.


    Wichtig sind bei beiden Pulvern Magnum-Zünder.

  • Das kommt immer auf die Geschossgewichte an.


    Hab super Erfahrungen mit RS70 bei Geschossen zwischen 130 und 140 Grain.

    Für alles drunter ist RS60 prima.


    Wichtig sind bei beiden Pulvern Magnum-Zünder.

    Mit welchen nicht Magnum Zündern hattest du Probleme? Ich verlade das RS70 mit 140gr Geschossen und hatte noch nie ein Problem mit den Fed 210...

  • Hab nochmal gerechnet.

    RS60 bekomme ich mehr Speed. Probiere aber beides.

    Gibt wieder Videos darüber.


    Hab jetzt RWS und CCI BR4 (ist ja das kleine Löchlein in den Lapua 6,5ern).


    Bin gespannt, was es für Unterschiede geben wird.


    Grüße Tom

  • :thumbup:


    Da bin ich sehr gespannt drauf.


    Deine Tests sind ja immer fachlich sehr aussagekräftig.


    Entscheidung RS52 / RS60 hat ggf. auch mit der Lauflänge zu tun.

    Und natürlich mit dem Geschossgewicht.

    Tendenz wird bei Dir eher zu schwereren Geschossen gehen, was wiederum mehr für RS60 sprechen würde.


    Wie gesagt... Ich bin gespannt. :grueb:

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Ich denke eher in Richtung leicht aber hohe V0.

    Wird eine PRS-Ladung.

  • Kannst auch das IMR4451 nutzen. Das brimgt mit 140gr Geschossen auxh gute Geschwindigkeiten.

    Habe nur mal eine mittlere Ladung von 40gr gemessen. Da lag ich bei 775m/sec. Die 5 Schuss schwankten zwischen 775 und 778m/sec auf meinem Gewehr.


    In die 6.5CM kann man noch 2gr vom 4451 laden. 41,9 ist das höchste was ich bisher drin hatte und auch manche in Videos benutzt haben. Da gibt es noch keine Anzeichen für Überdruck. 800m/sec sollten also mindestens mit dem Pulver drin sein. Bei meinem Gewehr hat das mehr an Pulver aber keine Präzisionsverbesserung gebracht.

  • Ich nutze nur RS-Pulver und auch leichtere Geschosse.

    Bei 130 gr will ich über 900 m/s kommen, auch aus einem 60er Lauf.

  • Andere Frage zum Thema und Kombi Pulver/ZH


    Bei der 6,5er Creedmoor gibt es Hülsen für LR und SR


    Habt ihr da Empfehlungen? Was habt ihr für Erfahrungen? Meine Hornady Hülsen haben die LR Zündglocke und ich habe mal ein paar Remington 9 1/2 verladen da ich nichts anderes im Haus hatte - bei 10 Patronen mit Ladeleiter 0,2gr (VV N150) ist das mal nicht ein Drama...


    Nun wäre die Überlegung Federal 210 Gold Medal bzw CCI BR2


    Ich habe noch Lapua Scenar 139gr auf Lager - was noch zu überlegen wäre - das N550 oder das RS60. Beim 550er bekomme ich nicht die V0 - nicht dass ich sie bräuchte, geht eher um den Spielraum.


    Das N555 haben die gerade für das Geschoss nicht in ihrer Tabelle - warum auch immer. Ob bzw. ab wann das N555 zu kaufen wäre? Das RS ist für mich an meinem Standort etwas teurer - von daher ist der Preis nicht das Argument - eher die Verfügbarkeit.


    Bin hier noch absoluter Lehrling und freue mich immer wie Bolle, über das Thema was lesen zu können :winke:

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Kleine Zündhütchen sollen hier eine verzögerte und dadurch gleichmäßigere Verbrennung, und dadurch theoretisch für gleichmäßigere V0 und somit für eine bessere Präzision sorgen.


    Lapua hat damit nach Tests angefangen und andere sind dann nachgezogen.


    Ob es stimmt, dass die SR eine bessere Präzision bringen konnte ich noch nicht nachvollziehen.

    Vlt. ab 1.000m+?


    Aber was ich weiß, ist das die SR-Hülsen eine etwas geringere Geschwindigkeit generieren, aber wir reden hier von 10-15m/s.


    Und die SR-Hülsen haben einen stabileren Hülsenboden, was für eine längere Haltbarkeit (mehr Ladezyklen) der Hülsen sorgen soll.

    Die 6.5 guys haben auf u-tube mal einen Test mit Lapua SR in der 6.5CM gemacht und da die selbe Hülse 25x geladen und verschossen, bevor es ihnen zu dumm wurde.


    Wenn ich ganz ehrlich sein darf:

    Verkauf die Hornady-Hülsen, sie sind nur das Material wert.

    Die Volumen der Hornadys sind dermaßen unterschiedlich, dass mit ihnen heftige Sprünge in der V0 vorhanden sind.

    Ich habe bis 20m/s Unterschiede gemessen.


    Mit Lapua und Starline kam ich auf 3m/s Differenz der V0 bei 10 Schuss unter Verwendung der Federal GM SR.


    Hülsentechnisch sind Lapua, Norma, RWS, Pedersen die 1. Liga, wobei Lapua vermutlich noch einmal ein Jota vorne liegt.

    Starline kommt knapp dahinter, ist aber klarer Preis-Leistungssieger.


    Ich hab in der 6.5CM bisher Hornady LR, Lapua SR, Starline LR und SR getestet.

    Zündhütchen habe ich insgesamt ca. 10 Stück getestet.


    Ich habe mich letztlich für Starline, wegen des Preises, und für SR, wegen der Haltbarkeit entschieden.

    Wenn Du Hornady LR-Hülsen haben willst, schick mir eine PM.


    Pulver hab ich bis jetzt von VV das N150 (zu schnell, keine Leistung, aber hatte ich halt da) und N160 (zu phlegmatisch, keine vollständige Verbrennung, Lauf verschmaucht).

    Und von RS das RS60 (vlt. für ganz leichte Geschosse, ansonsten viel zu schnell), das RS 62 (gute Leistung mit Geschossen bis 140gr., saubere Verbrennung) und das RS 70 (für Geschosse ab 135gr., abartige Leistung mit schweren Geschossen, 30-50m/s mehr als vergleichbare Pulver - aber - verbrennt nicht vollständig (im 24"-Lauf) da zu phlegmatisch, Gefahr von "Lochfraß" für Komp oder Schalli).


    Das N555, welches ja schon vor einem Jahr groß angekündigt wurde, ist bei uns immer noch nicht lieferbar, in den USA gibt es das aber schon.

    Die Amis sagen es wäre ok, aber für den Preis (+Zoll usw.) nicht besser als andere (Ami-) Pulver.


    Just my 2cents.

    Wannimmer die Gesetzgeber sich bemühen, das Eigentum dem Volk wegzunehmen und zu zerstören oder es unter willkürlicher Macht zur Sklaverei zu zwingen, geraten sie in einen Kriegszustand mit dem Volk, das dadurch von jeglichem weiteren Gehorsam freigesprochen ist.


    John Locke (englischer Philosoph)