Dillon 650 Pulverfüller entleeren

  • Moin,


    hat jemand einen Tipp, wie ich den Pulverfüller ohne großen Aufwand entleeren kann? Ab und an bleibt halt etwas Pulver übrig und ich möchte es nur ungernein paar Tage da drin lassen.

  • Der Dillon Pulverfüller ist identisch ob für 550-650 oder 1050.


    Ich fülle den Pulverstand immer nach 100 fertigen Patronen nach. Nachdem ich fertig bin kommt das Pulver immer unmittelbar in das Pulvergebinde aus dem das Pulver entnommen wurde. Dieses Gebinde bleibt solange auf der Werkbank bis ich fertig bin und kein anderes Gebinde ist in unmittelbarer nähe um zu verhindern, aus Versehen das Pulver in eine falsche Flasche zurück zu füllen.


    Wie ich das mache - großen Trichter in das Gebinde - Schubstange vom Pulverfüller abkoppeln - Kopfplatte entnehmen und das Pulver ab in den Trichter - dann die Kleinstmengen die noch hängen bleiben => einfach das Teil wieder in die Normalposition und von Hand den Scheiber so lange betätigen (max. 3X nötig nach meiner Erfahrung) bis der letzte Krümel im Trichter gelandet ist.


    Das ist ein Akt von max. 2 Minuten incl. die Kopfplatte wieder positionieren :winke:

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Natürlich...die ganze Kopfplatte entnehmen...man bin ich deppert :krat:


    Das ist tatsächlich die sinnigste Lösung. Hab das ding noch nicht solange und gestern das erste Mal den Pulverfüller in betrieb genommen.


    Ich danke Dir!!! :kl:

  • Kannst auch die zwei kleinen Schrauben am Pulverfüller lösen.
    Presse KURZ hochfahren.
    Dann kannst Du bequem den Pulverfüller rausnehmen, aushaken und dann zurück schütten.
    Die eigentliche Matrize mit dem Funnel bleibt in der Kopfplatte.

    Ich garantier für nix.

    Jeder ist sich selbst der Nächste.

  • Hallo @imago82
    ich mach es, wie @Zacapa auch.
    Trichter auf die Pulverdose.
    Dann erst Pulverfüller mit Kopfplatte umstülpen, dann noch ein paar mal den Schieber überm Trichter bewegen.
    Fertig.
    Alles eher 30sec. als 1 Minute!

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • @Hornetter


    Natürlich geht das auch so wie von Dir beschrieben.


    Was dagegen spricht:


    Man muss den Pulverfüller wieder positionieren damit die Stange wieder sauber ausgerichtet ist. Nicht problematisch, braucht halt mehr Zeit.


    Dann zieht man die Stahlschraube ständig in dem Alu fest. Irgend wann wird man einen Helicoil einsetzen müssen wenn sich das Gewinde verabschiedet hat...


    Natürlich, wenn man das nicht ständig macht und das entsprechende Gefühl in den Fingern hat... wird das nicht passieren.


    Aber im Grundsatz hast Du Recht :winke:

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Bei der 550er mache ich es auch wie Zacapa.
    Bei der L-n-L ist es etwas einfacher da man ja den Pulverfüller einzeln entnehmen kann.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Ich danke euch allen. Ich werde es mal ausprobieren!

  • ich ziehe diese zwei Schrauben nie fest, dann kann der Pulverfüller sich auch immer ohne Spannung positionieren.
    Das mit der Kopfplatte runternehmen werde ich aber auch mal testen.

    Ich garantier für nix.

    Jeder ist sich selbst der Nächste.

  • @Hornetter


    Dass Du das so machst - davon war ich auch fest überzeugt. Es geht hierbei ja auch um eine Frage eines "Neulings" und sollte deinen Beitrag keineswegs als die schlechtere Lösung darstellen.


    Zudem gibt es auch Menschen die das "zu gut meinen" und feste anziehen bis es :kotz:


    In diesem Sinne - fröhliches :wdl_rot:wdl_blue::la:

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Ditto wie Hornetter.


    Rücksteller Stange aushängen, die 2 Schrauben lösen, Pulverfüller ab und Gebrösel zurück in die Flasche (über Trichter).


    Über defekte Gewinde mache ich mir keine Gedanken, ich habe 5 Pulverfüller Zuhause.


    Und wenn defekt - livetime guarantee.



    Gerade wieder ausprobiert. Plastik am Case Feeder defekt. Unterer Teil wo die Füllstange eingehängt wird.


    Da ich die IWA verpasst hatte, Bilder über defekte parts an mike.clerc@dillonprecision.com und einen Tag später war das Zeugs unterwegs.


    3 x :thumbup:


    Gruß

    Natürlich:


    Keine Gewääähr für irgendwas, dumme Sprüche inklusive.

  • Hallo Leute,
    ich habe gerade meinen Pulverfüller (sehr zeitaufwendig) geleert, da hatte ich das Problem dass, das Pulver ziemlich statisch am Füllbehälter hängen blieb. ;(
    Habt ihr mir einen Tip wie das besser geht, oder den Behälter antistatisch bekomme?
    :krat: Viele liebe Grüße Chickenhubi

  • Was verstehst du unter sehr zeitintensiv?


    Ein paar Mal gegen das Plastik des Pulverfüllers mit 2-3 Fingern geklopft, und dann sind fast alle Krümel im Trichter über der Pulverdose.


    Über die paar verbliebenen Krümel im Füller mache ich mir keine Sorgen, die merkst du beim "Peng" nicht.


    Oder bist du Benchrester?


    Gruß

    Natürlich:


    Keine Gewääähr für irgendwas, dumme Sprüche inklusive.

  • Den einzigen Pulverfüller den ich kenne, bei dem dieses Staticproblem nicht auftaucht, ist der von RCBS.
    Die von Hornady haben auch das Problem, die alten "dünneren" mehr als die neuen.

    ..........."Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA!"

    ............................................."You can't have enough guns!"

  • Oder liegt es evtl. daran das es das erste Pulver war im Behälter (Erstbefüllung)

    Jupp,


    das wird's gewesen sein.




    Wie geschrieben - kenne ich sonst nur vom Lovex S020, das klebt wie Kaugummi.


    Ist aber bei Weitem nicht mehr so schlimm wie einst mit neuem Pulverfüller.


    Gruß

    Natürlich:


    Keine Gewääähr für irgendwas, dumme Sprüche inklusive.

  • @chickenhubi,
    pinsel mal den Pulverfüller mit Graphitpulver aus.
    Mit VV-Pulver legt sich dieser Effekt schneller, als mit anderen Sorten.
    Beim Hornady Füller hält es sehr lange an.

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.