Crimp bei Langwaffengeschossen

  • Crimp bei Langwaffengeschossen

    Beim stöbern nach geeigneten Geschossen für meinen K31 (also .308er) bin ich auf Geschosse mit und ohne Crimprille gestossen.
    Welcher Geschosstyp ist geeigneter, wenn man präzise Muni bauen will?
    Warum gibt es die beiden verschiedenen Arten?
    ... laborierst du noch oder schiesst du schon?
  • dieselfalk schrieb:

    Beim stöbern nach geeigneten Geschossen für meinen K31 (also .308er) bin ich auf Geschosse mit und ohne Crimprille gestossen.
    Welcher Geschosstyp ist geeigneter, wenn man präzise Muni bauen will?
    Ohne Crimprille, so kann ich die L6 auf meine Waffe anpassen.
    Ich benutze für alle LW Kaliber Geschosse ohne Crimprille.
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot :wdl_rot
  • Das kommt auf Deine Leistung an , präzise oder Leistung .
    Oder eben mit einem solchen Werkzeug
    H I E R
    selber Rändeln .
    werde mir wohl mal ein solches Bauen , weil ich niemand finden kann der es anbietet .

    Erwin
    Alle Daten und Tipps ohne Garantie.
    Jeder Wiederlader handelt auf eigenes Risiko und Verantwortung .

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von erwin ()