180gr H&N und Lovex D032 = Riesen Streukreis

  • 180gr H&N und Lovex D032 = Riesen Streukreis

    Hallo zusammen,


    am Samstag habe ich einmal meinen 100er Testpack H&N .401 180gr FP verladen.

    Ich hatte mir zwei Pulversorten zurechtgelegt. Lovex D032 und S020.


    OAL jeweils 28,8 mm.

    Die Ergebnisse bei S020 waren gut (5.0 und 4.8gr).

    Die Ergebnisse mit D032 (~ N320) absolut erschreckend. So einen Streukreis habe ich noch nie gesehen (4.5 und 4.6gr).
    Jeweils auf 25m.


    Ich habe Euch einmal ein paar Bilder anhängt. Grün: S020, Rot: D032. Die Ladungen mit S020 sind auch sauber auf der Scheibe zu erkennen.


    D032 nutze ich viel bei .45ACP und 9mm. Aber sowas :thumbdown: Und schaut Euch einmal die Querschläger an ....!

    Meine nächsten Versuche werde ich mit LOS Geschossen (180gr FP), D032, S020 und D036 (~N340) machen.
    Mit der nächsten Herausforderung, die sind 1.3mm kürzer als die H&N.

    Aber nochmal - so einen Streukreis habe ich noch nie gesehen. Ich habe sogar noch einmal bei D032 die Ladung erhöht (4.6gr), aber diese 10 Schuss waren genauso schlimm wie mit 4.5gr.

    Repetieren mit der X-Six war bei allen Ladungen ok, die Hülsen waren sauberer als ich das von 9mm oder .357 mit LOS Geschossen kenne. Somit ok.

    Kennt Ihr sowas?

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Test ()

  • Ja, sieht so aus. Zu starker Crimp & CU Schicht beschädigt?

    Denke die S020 Ladung hatte mehr V0, inkl. kompletten/besseren Abbrand noch vor Mündung. Das D032 ist wahrscheinlich etwas zu schnell. Mit D036 hast keinen kompletten Abbrand (circa 85% bei V0 um 310m), denke das ist zu langsam.

    Ich würde beim S020 bleiben.
  • Cleaner war das ein Witz von dir das sich die Kupferschicht gelöst hat?
    Ich habe schon viele tausend von dem Geschossen verladen und auch verschossen aber so was ist mir noch nicht unter gekommen. Wenn du Techt hast möchte ich gerne mal ein Bild von den Geschossen sehen wo das passiert ist ich hoffe du hast welche zum vorzeigen.

    Gruß Lusches
    Jeder Wiederlader handelt eingenverantwortlich ich übernehme keine Gewähr.

    Gesendet IPad Pro
  • Lusches schrieb:

    Wenn du Techt hast möchte ich gerne mal ein Bild von den Geschossen sehen wo das passiert ist ich hoffe du hast welche zum vorzeigen.
    Würdest Du mir den Satz bitte erklären?
    Was soll ein Bild von einem Geschoss bringen welches in den Kugelfang eingeschlagen ist?
    Unter anderem habe ich im Forum über Frontier Geschosse geschrieben, bei denen genau das aufgetreten ist.
    Daher sind mir die Einschläge auf der Scheibe sehr gut bekannt.
    Gruß
    Karl-Heinz
    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.

    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr

    Neue Frage -------> Neues Thema.
  • Danke zusammen.


    Zu schnell? Gefühlt eher nicht. Bei der Ladung mit D032 war vom Impuls her noch Luft nach oben.

    Die 5gr S020 Ladung war eher zu stark. Aber genauso effizient.


    Kupferschicht gelöst? Hmmm, würde meine Meinung über die Qualität von H&N wieder bestätigen.

    Zu stark gecrimpt? Ja, die Möglichkeit besteht. Muss ich mir noch mal ansehen.


    Wie schon erwähnt, jetzt kommen die LOS Geschosse dran.


    S020 ist ein gutes Pulver, allerdings bei Martin Reichel nicht so gängig.

    Mit S020 habe ich früher viel 9mm geladen, da aber nur mit Ares. Mit LOS bin ich da auch auf keinen grünen Zweig gekommen.

    Der Impuls ist bei S020 (S = Single Based, kein Nitroglycerin) nicht so stark wie bei D032 (Hochschlagen der Waffe).


    Aber schon interessant was man als Wiederlader immer wieder mal erlebt. Da gibt es Dinge die man so nicht erwartet. :)

    So wird es einem halt nicht langweilig :peit:

    Danke,

    Gruß Uwe