Hülsenreißer

  • Hülsenreißer

    Hallo zusammen,

    in meinem letzten Los von 50 Patronen der 7,5x55 Berdan, 1. mal wiedergeladen ergab bei einer Patrone das folgende Bild:



    Keinerlei Auffälligkeit im Schuß, beim rausrepetieren oder bei der Treffpunktlage.

    Überdruckanzeichen oder Hülsenfehler?
    Bin da verunsichert hinsichtlich der Interpretation des Bildes.

    Gruß
    Rüdiger
    Alle Ladedaten ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • @DerRuedi
    Wir sprechen hier von Militärmunition, die bereits mehrere Wochen, ....Monate..., ..Jahre...,...ist sie vielleicht noch aus dem vorigen Jahrhundert?
    Nein, Spass beiseite.
    Logischerweise brauch eine Hülse für Werksmunition nur für einen Schuss die Komponenten in Form halten. Und wenn beim Schuss die Hülse reißt, egal. Das Patronenlager hält ja den Druck, nicht die Hülse.
    Hast Du richtig gemacht.
    Immer sorgfältig die Hülsen kontrollieren und den Schrott aussortieren.
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Danke für das schnelle Feedback. Bin ich doch erst einmal beruhigt.

    Von den Ladedaten des Pulverherstellers her bin ich noch sehr weit von Pmax entfernt und dann das Bild. Flöst einem doch erst einmal Respekt ein.
    Das betreffende Los Hülsen ist laut Bodenstempel von ´84. Und ich dachte bislang die original GP11-Hülsen wären eine gute Qualität.

    Dann werde ich mir die alten Berdaner zukünftig wohl noch genauer anschauen müssen.

    Danke und Gruß
    Rüdiger
    Alle Ladedaten ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Moin,
    mir ist mit meinem S&W M19-4 .357Mag eine ganz Charge .38Spez Original von S&B in Retro Western Look mit Blei Rundkopf bei jeder Trommel mindestens 2 Hülsen der Länge nach aufgerissen...
    Und wie gesagt Original und noch nicht wiedergeladen. Was für eine sauerei...
    Ps: Jeder Wiederlader handelt eingenverantwortlich, keine Gewähr auf Richtigkeit.

    Wer nicht vom Weg abgekommt,
    bleibt auf der Strecke.
  • Bei der 30-30 passiert das (wenn auch nicht so stark) nach 3 bis 4 mal laden. Allerdings ist das eine sehr schwache Hülse. Zum Glück ist mir noch keine am Hals abgerissen, das wird dann schwierig mit dem Entfernen.
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
  • Ein Gastschütze, der mit originaler Remington Mun (die Grün-weisse Packung mit 230grn. Rundkopfgeschoss) bei uns am Stand trainiert hat, hat das auch schon gehabt.
    Aus einem 50er Los sind 4 Stück teilweise der Länge nach aufgerissen. Die Schussentwicklung und Knall war normal, wie Fabrikmun halt ist. Das Los hatte eine sehr starke Bodenprägung.
    Habe ich bisher bei .45 Auto noch nicht gesehen. Auch nicht bei oft wiedergeladenen Exemplaren. Die Schachtel sah nach aktueller Fertigung aus, das Alter war unbekannt.
    ... laborierst du noch oder schiesst du schon?