.300 Win Mag

  • Hallo


    Fange nun endlich auch an meine 300WM selber zu laden. Habe Norma und Ruag / Thun Hülsen Vollkalibriert, CCI 250 Magnum Zündhütchen, Sierra Match King 220gr und Hornady 225gr HPBT Geschosse. Pulver verwende ich das RS70 dafür, da dies aus der Region kommt.


    Nun die Frage ob jemand bei der 300WM schon Erfahrungen mit dem RS70 und etwas schwereren Geschossen gemacht hat? Mit welcher Startladung könnte ich beginnen?

  • Nun die Frage ob jemand bei der 300WM schon Erfahrungen mit dem RS70 und etwas schwereren Geschossen gemacht hat? Mit welcher Startladung könnte ich beginnen?

    Nur aus Neugierde: Warum nimmst Du so schwere Geschosse? Für die .300 WinMag sind die schon grenzwertig.


    Und zu der Erfahrung: Du kannst Dich direkt an Reload Swiss mit Deinen Daten wenden und die berechnen Dir passende Ladungen auf der Basis von Quickload.


    Rolf2

  • Benötige diese schweren Geschosse fürs Longrange schiessen. Und ist es nicht eher so, dass die 300WM mit schwereren Geschossen besser zurecht kommt als mit den leichteren.


    Berger hat sogar ein schweres 230gr. OTM Tactical Hybrid Geschoss welches für das 300WM optimiert wurde!!!

  • Benötige diese schweren Geschosse fürs Longrange schiessen.

    Ok, damit kenne ich mich nicht aus.

    Und ist es nicht eher so, dass die 300WM mit schwereren Geschossen besser zurecht kommt als mit den leichteren.

    Wäre mir im allgemeinen neu, mag aber beim Longrange-Schießen zutreffen.


    Wie schon gesagt, kenne ich mich in diesem Bereich nicht aus.


    Rolf2

  • So, hier mal Ladedaten von mir:


    .300 Win Mag


    Geschoss: Sierra TMK 175gr

    Pulver: Reload Swiss RS70 75,5gr

    Hü: Prvi Vollkalibrierung

    Zü: CCI 250

    L6: 91,05 mm

    V0: ca. 935 m/s

  • 300 Win Mag


    Geschoss: Hornady BTHP 225gr

    Pulver: Reload Swiss RS70 72,7gr

    Hü: Ruag Halskalibrierung

    Zü: CCI 250

    L6: 89,9 mm

    V0: ca. 874 m/s

  • Kaliber: 300 Win Mag

    Hülsen: Geco gebraucht

    Geschoss: Nosler Btip 165

    Pulvermenge: 71.3 grs.

    Pulver: Viht N165

    CCI Primer Large Magnum

    Patronenlänge: 3.500 Zoll


    Waffe R8, 650mm Lauf,

    Semiweight,

    Maximale Patronenlänge: 3.560 Zoll


    Rückstoss: ok

    Präcision: gut


    100Meter Streukreis 3 Schuss: 15 mm



    loaded: Juni 2019

  • Hallo


    Hier eine Laborierung von mir:


    Kaliber: 300 Win Mag

    Hülsen: Ruag /Thun

    Geschoss: Berger 230gr. Hybrid

    Pulvermenge: 78gr.

    Pulver: RS76

    CCI Primer Large Magnum

    Patronenlänge: 94.5mm


    Komme damit auf eine V0 von ca. 855 m/s


    Waffe Howa 1500 mit Heavy Barrell 24“


    Präzision muss noch geprüft werden.

  • Mal ne Frage an die S070 Nutzer.


    Habe meine Ladeleiter mit 65gr-69gr fertig

    L6: 89mm

    PPU 175gr BT Geschoss (für die ersten Gehversuche)

    Murom LR

    Cineshot Hülsen VK


    Was mich jetzt etwas wundert, ist das die fertigen Patronen richtige kleine "Rasseln" sind.

    Die Ladedichte ist also nicht sonderlich hoch. Hab leider kein Foto mehr gemacht.

    Ist das bei euch auch so? Mit der Pulvermenge lieg ich ja genau in den Daten von Lovex..

  • serrvus.


    meine meinung dazu. deine zusammensetzung ist NICHT die richtige / beste lösung. das 70er explosia ist für diese kombi ( geschoss gewicht und L6 ) keine gute wahl.

    warum eine 300 Win MAg ladung machen wenn die patrone dann so runter kastriert wird.... eine win mag zu schießen / verwenden die gerade mal E 4200 J hat ist pure ressourcen zu verschleudern.

    nimm doch ein anders pulver, eines das auch das potential raus holt. beispiele: RS 60, Bofors RP15 / RP 5NT, Hodgdon 4831sc.....

  • Wie meinst du?


    Ich hab bisher nur Lovex Pulver verladen und hab daher bei der 300WM auch einfach geschaut welches hier laut Hersteller am besten passt, und das genommen.

    Warum ist das S070 dafür nicht wirklich geeignet?


    Du hast da S070 doch selbst auch schon genutzt, laut deinen ersten Posts. (allerdings schwereres Geschoss. Laut QL aber auch nur ~4200J, da weniger Pulver)

    Geschoss will ich eh noch anpassen. Evtl hier eine Empfehlung wenn ich bei dem Pulver bleibe?

  • in meinem vorigen post steht alles geschrieben. geh weg vom explosia. jetzt wieder, eine MAGNUM braucht man net kastrieren.

    jetzt erzähl mal warum du so eine kombi in betracht gezogen hast, was willst damit machen?


  • Sry, ich verstehe es noch nicht..

    Ziel ist "nur" eine 300WM Ladung mit vernünftiger Präzision auf 300m vllt 500m.

    Dabei dann planmäßig aber ein Hornady ELD-M Geschoss. Die PPU waren zum einschießen gedacht.


    Warum wird sie runter kastriert? 4200J ist schlecht? Was schafft ein anderes Pulver?

    Warum ist meine Kombination schlecht? Was wäre eine bessere Kombination, und warum.