7,62x51 NATO vs. .308 Win.

  • 7,62x51 NATO vs. .308 Win.

    Hallo an die Gemeinde

    das o.g. Thema beschäftigt mich als Neuling und so habe ich einige Informationen für mich zusammen getragen.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, kann man zusammenfassen:
    - der Unterschied liegt im Patronenlager, nicht in der Patrone, und dabei wohl im größeren Headspace der NATO Version
    - die Patronen sind grundsätzlich gleich (Maße) aber die Wandstärke der 7,62 NATO Hülse ist teilweise stärker (mit allen Konsequenzen daraus)
    - eine Waffe in .308 Win. kann gut mit 7,62 NATO geladen werden
    - eine Waffe in 7,62 NATO sollte (meist) nicht mit .308 Win geladen werden

    Wenn ich nun eine Waffe für 7,62x51 NATO nutzen möchte, was muss ich beim Laden alles beachten?
    - Gibt es Herstellen die NATO Hülsen anbieten?
    - Gibt es modifizierte Ladedaten um Nato Hülsen oder alternativ .308 Win. Hülsen nutzen zu können?
    - Gibt es Tipps zur Ermittlung des Headspace (go/no go Tools sind bekannt)? Wo finde ich die Daten der NATO Version? Wie setze ich dies um?

    Kurz gesagt: Ich finde nirgends eine komplette Information, was alles beachtet werden muss, um mit vorhandenem Material eine Waffe
    in 7,62x51 NATO nutzen zu können.

    Bin für alle Tipps dankbar.
  • Wissenswertes

    Auf dem Markt sind Munitionsüberschüsse oder Leerhülsen dieses Kalibers aus Militärbeständen problemlos zu erhalten. Sie sind jedoch außer für Schießübungen auf der Bahn zu wenig zu gebrauchen. Zudem eignen sich militärische Leerhülsen nur bedingt zum manuellen Laden mit Jagdgeschossen, da sie härter, dicker, robuster und damit schwerer sind. Zudem ist die Ladekapazität für Treibladungen geringer. Vor dem Wiederladen sollte stets das Gewicht der Hülse geprüft und mit handelsüblichen Hülsen verglichen werden. Manchmal muss die Treibladungsmenge um etwa 10% verringert werden



    Quelle: all4shooters.com
    Messen geht über Glauben!
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
  • Hallo Summer69
    Das hatte ich vergessen zu erwähnen: ich laden nur für die Scheibe, bin kein Jäger.
    Ich hätte nicht gedacht, dass ein reines Wiegen der Hülsen darüber Aufschluss gibt, mit welchem reduzieren Volumen ich es zu tun habe?! Das die Ladung grundsätzlich reduziert werden sollte, lag für mich jedoch auf der Hand. Die Frage ist: um wieviel? Muss ich die Vulumensdifferenz auslitern und dann über QuickLoad neu berechnen?? Ich selbst habe NATO Munition/Hülsen noch nicht angeboten bekommen.
  • Der Schulterwinkel ist unterschiedlich, somit kann man nur in einer Richtung wechseln, aber nicht in die andere Richtung. Will heißen, Hülse A passt in Lager B, aber Hülse B nicht in Lager A
    jeder muß selbst wissen, was er tut
  • Die Darstellung im Anhang stellt es ganz gut dar.
    Wenn man nur den Hals in .308 Win. kalibriert, dann sollte der Rest ja kein Problem sein?!
    Gibt es Vollmatrizen für Nato Kaliber? Habe nichts gefunden.
    Bilder
    • 308W-762NATO.jpg

      202,51 kB, 720×540, 13 mal angesehen
  • f.boehm schrieb:

    Wenn man nur den Hals in .308 Win. kalibriert, dann sollte der Rest ja kein Problem sein?!
    Sehe ich auch erst mal so.
    Würde Die Hülse dennoch beim ersten mal Vollkalibrieren auf .308.
    Jetzt kommt dann das Innenvolumen noch hinzu.
    Da warte ich noch auf Hülsen um den Unterschied zu messen.
    Gruß
    Karl-Heinz
    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.

    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr

    Neue Frage -------> Neues Thema.
  • Heute Hülsen in 7,62X51 bekommen.
    Danke @Duschi :thumbup:
    DAG Hülsen Berdan.

    Vergleich mit VV N140 war das Gegenteil zu den .223.

    DAG Hülse Randvoll 49,4gr.
    Cineshot Hülse Randvoll 49,9gr.

    Spielt dann ja offensichtlich bei 7,62X51 keine so große Rolle,
    da die Cineshot ja nicht das Maß der Dinge sind vom Material.
    Gruß
    Karl-Heinz
    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.

    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr

    Neue Frage -------> Neues Thema.