Reduzierte Ladung in .308Win

    • Reduzierte Ladung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Am 23.12.2018 wird das Forum aufgrund eines nicht mehr zu verschiebenden Software Update für einige Stunden nicht zur Verfügung stehen.
    Ich werde mich bemühen die Unterbrechung so kurz wie möglich zu halten.Es werden alle Beiträge und andere Inhalte komplett übernommen.
    Wie es hinterher aussieht kann man sich auf www.gromm.net schon mal ansehen.

    • fletschman schrieb:

      servus,

      meine persönliche Meinung Finger weg von solchen Ladungen,

      deshalb gibt es doch die Ladetabellen der Hersteller.
      Wenn ins Blaue hinein geraten und geladen wird,hast du recht.
      Bilder
      • Screenshot_20180428-110541.png

        87,87 kB, 720×1.280, 8 mal angesehen
      Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:
    • Nein. Der Kollege ist so zufrieden mit der Patrone, dass er auf die 200er Geschosse verzichtet hat.
      Ich habe nur für mich eine Ladung mit 14gr N32C mal ausprobiert.
      Fliegt mit einem Hornady 168gr HPBT und 14gr N32C auch sehr gut.
      L6 71mm. :ballern:
      Gruß
      Karl-Heinz
      Ich tue Recht und scheue keinen Feind.

      Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr

      Neue Frage -------> Neues Thema.
    • Trailboss sorry und Ladedaten fuer reduzierte Ladung Red Dot gibt es genuegend Fletschman. Auch QL gibt Auskunft und das Beschussamt bestaetigt. Ich werde hier nichts relevantes mehr posten beschränke mich auf lesen da es hier doch einige erfahrene WL gibt aber ich moechte mich nicht fuer jefen Ladevorschlag rechtfertigen muessen viel Spass noch
    • @Joeblack.

      Davon nicht vom Austausch abbringen lassen. Nur weil (ich) eine andere Meinung zum Thema reduzierte Ladung vorliegt (habe), muss das nicht verkehrt sein. Jeder hat andere Erfahrungen gemacht, vertraut auf Berechnungen, Prüfungen durch Ämter (seitdem der DEVA -wenn auch kein Amt in diesem Sinne- nachträglich vor einer empfohlenen Ladung im Buch wegen Überdruck gewarnt hat, kontrolliere ich das selbst bei denen auf Plausibilität) oder macht es nach dem -durch Erfahrung erlangten- Gefühl. Ein möglicherweise rauer Ton kann durch das vorliegende Kommunikationsmedium fälschlich entstehen und hitzige Diskussionen sind nur allzu menschlich. So lang keiner beleidigt wird, finde ich persönlich das jetzt auch nicht schlimm.

      Viele verlangen halt Belege oder Erklärungen um es besser nachvollziehen zu können. Ich forsche gern im Netz nach konkreten Beispielen, Ergebnissen und versuche das technisch/physikalisch zu falsifizieren oder zu bestätigen. Wenn ich die Möglichkeit habe, kontrolliere ich es dann mit konkreten Versuchen auf dem Stand.

      Hier wird keiner persönlich was gegen dich haben, bei schwierigen Themen kann es manchmal halt komisch werden, aber für jeden bzw. die geteilten Lager.

      Männer vertreten ihre Meinung nun mal gern energisch und aus Überzeugung. Das macht uns ja zu Männern und für Frauen -die uns eh durchschaut haben- ja so schwierig und sicherlich auch manchmal interessant :)
    • @BrainBug Kein Problem soll jeder halten wie er will nur rauer Ton und abqualifizieren von WL hier im Forum mit dem Hinweis er ist Österreicher und die brauchen zum WL keine Ausbildung ect. ist typisch vertrotteltes abgehobenes Piefketum und das brauch ich nicht. Ich habe meine Erfahrung lange Jahre in der Fertigung und Entwicklung von Munition gesammelt und gebe sie gerne weiter habe aber keine Lust mich von obergescheiten Theoretikern anpflaumen zu lassen weil meine Rechtschreibung nicht korrekt ist. Ich bin sehr froh in Österreich zu leben und hier ein liberales Waffengesetz vorzufinden welches auf Eigenverantwortung aufgebaut ist und im Bereich WL ect. uns noch fast völlige Freiheit läßt ohne dass jede Woche eine Waffe zerstört wird. Ich bin wie gesagt aktiv hier raus und bringe mich aktiv in einem anderen Forum in Österreich ein - wie den Pulverdampf z.B. - viel Spass noch!
    • Joeblack schrieb:

      @BrainBug Kein Problem soll jeder halten wie er will nur rauer Ton und abqualifizieren von WL hier im Forum mit dem Hinweis er ist Österreicher und die brauchen zum WL keine Ausbildung ect. ist typisch vertrotteltes abgehobenes Piefketum und das brauch ich nicht. Ich habe meine Erfahrung lange Jahre in der Fertigung und Entwicklung von Munition gesammelt und gebe sie gerne weiter habe aber keine Lust mich von obergescheiten Theoretikern anpflaumen zu lassen weil meine Rechtschreibung nicht korrekt ist. Ich bin sehr froh in Österreich zu leben und hier ein liberales Waffengesetz vorzufinden welches auf Eigenverantwortung aufgebaut ist und im Bereich WL ect. uns noch fast völlige Freiheit läßt ohne dass jede Woche eine Waffe zerstört wird. Ich bin wie gesagt aktiv hier raus und bringe mich aktiv in einem anderen Forum in Österreich ein - wie den Pulverdampf z.B. - viel Spass noch!
      Ach komm...mach es dir nicht so einfach.
      Kritik ist wichtig und notwendig.Keiner hier wäre da wo er ist ohne diese.
      Und mit dem Hinweis auf dein Herkunftsland bzw. dessen Gepflogenheiten insbezüglich des Wiederladens... nimm es bitte nicht persöhnlich.

      Ihr "Ösis" seid mir unheimlich sympathtisch....das einer von euch so schnell die Flinte ins Korn wirft.....des kenn i it vo ui ..

      Bleib dabei :thumbup:

      Gruß Stefan
      Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:
    • Ich glaub das mit den Österreichern war nicht für dich bestimmt, sondern lediglich der Hinweis an mich, als ich geschrieben hab, jeder hat ja einen Schein+Lehrgang.

      Ich hab z.B. nicht drauf geachtet wo du her kommst und bis eben nicht gewusst, das du Österreicher bist, wie vermutlich viele Andere das auch nicht bemerkt haben. Interessiert ja jetzt auch nicht unbedingt, wo jemand her kommt.

      Pulverdampf ist auch ein gutes Forum, wo ich auch immer wieder gerne ein Blick reinwerfe. Die Diskussionen sind aber die gleichen und meist auch nicht anders geführt, sind halt am Ende doch alle gleich :)

      Nur weil es jetzt mal ein Thema war, wo es zu sehr unterschiedlichen Meinungen kam, musst du dich hier nicht rausnehmen, hätte in Pulverdampf genauso passieren können, und kommt da auch oft genug vor. Ich denk, das ist auch schon vielen hier und in dem anderen Forum passiert, dass man sich gedacht hat "Ach wisst ihr was, ... " :)

      Deutsche nehmen es halt politisch und vom Charakter her vielleicht auch manchmal zu genau, und wenn es um Streitereien um gesetzliche Auslegung geht, die elends lang und fruchtlos sein können. Einfach mitlesen und drüber amüsieren (och gehöre zu diesen Trotteln, die da viel Zeit mit erörtern verschwenden). Wenn ihr sowas nicht benötigt, sei euch eher mein Neid gewiss, als Ablehnung :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von BrainBug ()

    • Hallo,

      alles nicht so eng sehen.
      Der Einwand von Fletschmann ist ja so falsch nun auch nicht. Gibt ja auch noch unerfahrene Wiederlader, und die könnten das mit reduziert falsch verstehen.
      Ich würde den Titel nicht "reduziert" sondern "wie gut ist eine STARTLADUNG" nennen.
      Dann passt das auch wieder.

      Mit Östereicher meinte er sicherlich, dass dort eben andere Gesetze als in D gelten und man deshalb nicht alles 1:1 vergleichen kann. Da muss man dann schon drauf achten, aus welchem Land der Komentar kommt.

      In diesem Sinne :rauch:
      jeder muß selbst wissen, was er tut
    • Joeblack schrieb:

      ........typisch vertrotteltes abgehobenes Piefketum und das brauch ich nicht. Ich habe meine Erfahrung lange Jahre in der Fertigung und Entwicklung von Munition gesammelt und gebe sie gerne weiter habe aber keine Lust mich von obergescheiten Theoretikern anpflaumen zu lassen weil meine Rechtschreibung nicht korrekt ist. Ich bin sehr froh in Österreich zu leben und hier ein liberales Waffengesetz vorzufinden welches auf Eigenverantwortung aufgebaut ist und im Bereich WL ect. uns noch fast völlige Freiheit läßt ohne dass jede Woche eine Waffe zerstört wird. Ich bin wie gesagt aktiv hier raus und bringe mich aktiv in einem anderen Forum in Österreich ein - wie den Pulverdampf z.B. - viel Spass noch!
      Du hast es nicht kapiert und kannst es wohl nicht lassen. Anscheinend sind alle, die anderer Meinung als Du sind, obergescheite Theoretiker und vertrottelte Piefkes. Du bist nicht der Nabel der Welt, der das allein seligmachende Wissen hat (ich auch nicht).
      Dein Verhalten ist so, wie von einem kleinen Mädchen. Zuerst anderen ihr Wissen und ihre Erfahrung absprechen wollen und dann, wenn gegensätzliche Meinungen kommen, sich in der Wortwahl vergreifen, trotzig wie ein kleines Mädchen auf den Boden stampfen und das Handtuch werfen. Na ja, dann viel Spaß im Pulverdampf. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Tschüss.
    • Gestern mit einer Tikka t3x CTR in .308Win von einem Freund von mir auf 100m:

      52cm Lauflänge
      10,5gr IMR Trail Boss
      CCI 200 LR
      Hornady 150gr RNSP
      OAL 65,50 mm
      Hülse von S&B L=50,90mm

      Aus einer Tikka T3 (Zusatz erfrage ich noch),mit Schalldämpfer Mod. Sonic 45 MAX 8mm .

      Gruss Stefan
      Bilder
      • IMG-20181204-WA0006.jpg

        108,18 kB, 1.200×1.600, 2 mal angesehen
      • IMG-20181204-WA0007.jpg

        94,14 kB, 1.600×1.200, 2 mal angesehen
      • IMG-20181204-WA0005.jpg

        86,33 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • IMG-20181203-WA0010.jpg

        123,79 kB, 1.600×1.200, 2 mal angesehen
      • IMG-20181203-WA0006.jpg

        108,93 kB, 1.600×1.200, 1 mal angesehen
      Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gattler8.8 ()

    • Gattler8.8 schrieb:

      (Zusatz erfrage ich noch)
      Wäre interessant.
      Mit 10,5gr Trail Boss bekomme ich die Bergara Take Down nicht in den Subsonic Bereich.
      Kann da nicht mehr als 10,0 rein packen.

      Hat sich erledig. Habe nicht auf das Geschossgewicht geachtet. :asch:
      Gruß
      Karl-Heinz
      Ich tue Recht und scheue keinen Feind.

      Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr

      Neue Frage -------> Neues Thema.
    • cleaner schrieb:

      Gattler8.8 schrieb:

      (Zusatz erfrage ich noch)
      Wäre interessant.Mit 10,5gr Trail Boss bekomme ich die Bergara Take Down nicht in den Subsonic Bereich.
      Kann da nicht mehr als 10,0 rein packen.
      Du bekommst Nicht mehr als 10gn TB in deine Hülsen ? :krat:
      Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la: