.338LM

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Am 23.12.2018 wird das Forum aufgrund eines nicht mehr zu verschiebenden Software Update für einige Stunden nicht zur Verfügung stehen.
Ich werde mich bemühen die Unterbrechung so kurz wie möglich zu halten.Es werden alle Beiträge und andere Inhalte komplett übernommen.
Wie es hinterher aussieht kann man sich auf www.gromm.net schon mal ansehen.

  • Unique Alpine TPG3-A4

    Edit: im Visier 11/2017 ist ein ausführlicher Bericht

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von f.boehm () aus folgendem Grund: Edit: im Visier 11/2017 ist ein ausführlicher Bericht

  • Hallo F.Boehm, ich habe auch ne TPG 3 mit 26 Zoll 1/9 er Lauf und bin am kämpfen mit Laborierungen... was kannst du mir empfehlen was auch bei 1200-1500 m noch gut geht...hab Hasler 231 gn Geschosse verladen die sind super schnell 960 m/s aber Präzision Katastrophe, 300 gn Berger OTM Tactical noch schlimmer...Hornady 285 gn A-max gehen einigermassen. Lapua Scenar 250 gn hab ich verladen aber zu schwach...kannst du mir bitte helfen!?
    Gruss Frank
  • Also, ELD-Match von Hornady mit einem langsamen Pulver (VV N570, oder RS80/90) sollte gut gehen.
    Auch beim letzten Test des TPG 3 hat mir UA bestätigt, das Hornady derzeit die erste Wahl für's Wiederladen
    beim TPG 3 sei, wenn es um Präzision geht?!
    Ich beschichte jeweils mit HBN, ist bei mir präzisionsfördernd, aber läßt die Vo etwas sinken.

    Die Scenar 300gr. gehen sicher über 1500m. Wobei ich bei diesem Geschosstyp nur auf eine L6 von 91,8mm komme!!
    Nutzt Du QuickLoad?