Schalldämpfer für Jagdgewehre ab sofort in Nordrhein-Westfalen erlaubt

  • Na endlich. ..... :kl:


    Meinen Glückwunsch an euch ,eine wahnsinnige Wohltat für eure Ohren :thumbsup:


    Kein lästiges mitführen eines Gehörschutzes.


    Rückschlag und Mündungsfeuer (wenn vorhanden)adee...


    Freut mich für euch!


    Gruss Stefan

    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:

  • Ich könnt in BW schon länger....hab schon getestet...und brauch so ein Teil nicht...


    Da nehm ich lieber beim Schuss kurz meinen guten elektronischen Gehörschutz bevor ich meine Gewehrchen so kopflastig mach oder an meinen schönen alten Büchsen bei allen vorne die offene Visierung versetzen lass und Laufgewinde schneiden lass....

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Naja, so sehr kopflastig wird es nicht. Und da ich ja eh meist aufgelegt schieße (Ansitz,Pirsch mit Pirschstock) hab ich damit kein Problem.


    Bei Drück oder Maisjagden schieße ich auch ohne, da ich ihn sonst in meinem DJ-Glas sehe.


    Aber ich finde die Vorteile überwiegen!


    Mein Vater jedoch hat auch einen gekauft und nutzt ihn nicht... Denke es ist einfach Geschmackssache

    Mein Name ist Hase... :-) deshalb keine Garantie... für nix.. ;-) :ja::la:


    Sauer 202 7x64
    Sauer 202 8x57is
    Sauer 202 8x68s
    Brno ZKK-601 .223
    Heym SR30 .308
    Browning B725
    Beretta 690 Field3

  • Und ein guter Grund sich was NEUES zu gönnen :thumbsup:

    Ich garantier für nix.

    Jeder ist sich selbst der Nächste.

  • Sehr geehrter Herr .400 Corbon,
    wir haben keinen Erlass durch das Innenministerium erhalten, das zukünftig mit der Beantragung und Eintragung der Schalldämpfer anders verfahren werden soll.
    Daher bleibt für die Bearbeitung dieser Anträge alles wie bisher, eine Bewilligung erfolgt nicht.
    Mit freundlichen Grüßen


    Ich suche den Erlass in .pdf Form um dem Amt mal ein wenig auf die Sprünge zu helfen.


    Wild und Hund Forum hier gibt es das Dokument,ist dort jemand registriert? Habe keine Lust mich dafür anzumelden.


    Danke suche aber noch weiter.

  • Schick den Hinterwäldlern doch fürs erste mal den Link....Dann haben sie schonmal was zum nachdenken und bebrabbeln...
    Gleich noch um Stellungnahme bitten warum solch wichtige Dinge bei denen nicht ankommen oder bekannt sind... ;)


    Den Erlass sollten eigentlich die sich bitteschön besorgen. Kann ja nicht sein das man deren Arbeit auch noch machen muss... ;)

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Tjo ich haben den Link, gleich bei meiner Anfrage gestern Abend mit reingepackt.
    Hat aber nicht interessiert, wobei man sagen muß hier läuft einiges nicht so rund wie es normal wäre.
    Ich hake aber schon nach. :teuf:

  • Tjo ich haben den Link, gleich bei meiner Anfrage gestern Abend mit reingepackt.
    Hat aber nicht interessiert, wobei man sagen muß hier läuft einiges nicht so rund wie es normal wäre.
    Ich hake aber schon nach. :teuf:

    Was..?
    Die haben den Link bekommen und schreiben so eine Antwort..?
    Das ist keine Unverschämtheit mehr.
    Das ist eine Frechheit.


    Das mindeste was da hätte kommen müssen, wenn sie halt noch nichts wissen, daß sie Dir schreiben sie erkundigen sich bei ihrer übergeordneten Behörde und melden sich dann wieder.


    Aber das..? Da bin ich immer wieder sprachlos was manche Ämter sich erlauben.


    Würde ich weiterleiten an den Amtsleiter oder Bürgermeister. Und mal höflich fragen was das mit Bürgerfreundlich oder Dienst am Bürger (was deren Job ist) zu tun hat. Und das wär grad mal der kleine Beschwerdeweg...
    Der grosse wär eine Beschwerde beim Innenministerium.

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • Tjo ich haben den Link, gleich bei meiner Anfrage gestern Abend mit reingepackt.
    Hat aber nicht interessiert, wobei man sagen muß hier läuft einiges nicht so rund wie es normal wäre.
    Ich hake aber schon nach. :teuf:

    Wenn der Bearbeiter eine negative Einstellung zu Waffen oder Jagd hat, wird er wahrscheinlich versuchen seinen Entscheidungsspielraum nach seinen Vorstellungen zu nutzen. Geh zum Anwalt, lass Dich vorher beraten, welcher dafür besonders geeignet ist, beispielsweise beim Landesjagdverband oder auch bei pro legal oder Forum Waffenrecht. Ohne "Motivation" ist es leider schwer.

  • Ich wohne in einem Bundesland, indem die Genehmigung schon länger möglich ist. Dennoch hat niemand meiner Bekannten einen SD. Ich hab auch noch keinen obwohl ich bereits einen Repetierer mit Mündungsgewinde besitze. Warum?


    Ich hätte gern das ca. 500 € teure Gerät vorher getestet, ist aber nur mit SD-Voreintrag zum Test zu erhalten, allerdings auch dann nicht ganz unkompliziert. Mich würde vor allem die Verlagerung der Treffpunktlage interessieren, beim Erstschuß, bei Folgeschüsse, bei Ab- und wieder Anschrauben, ...


    Hat jemand mit diesem Thema eigene Erfahrungen?

  • Ich wohne in einem Bundesland, indem die Genehmigung schon länger möglich ist. Dennoch hat niemand meiner Bekannten einen SD. Ich hab auch noch keinen obwohl ich bereits einen Repetierer mit Mündungsgewinde besitze. Warum?


    Ich hätte gern das ca. 500 € teure Gerät vorher getestet, ist aber nur mit SD-Voreintrag zum Test zu erhalten, allerdings auch dann nicht ganz unkompliziert. Mich würde vor allem die Verlagerung der Treffpunktlage interessieren, beim Erstschuß, bei Folgeschüsse, bei Ab- und wieder Anschrauben, ...


    Hat jemand mit diesem Thema eigene Erfahrungen?


    Bei meiner einen Waffe habe ich mit SD zu ohne SD 10cm Tiefschuss. Lauf=16,5mm


    Mit montiertem SD habe ich von Schuss zu Schuss keine TP-Verlagerung!! Auch nach 10 Schuss nicht.


    Bei einer anderen Waffe ist der TP mit und ohne SD der selbe. Hier habe ich einen 21mm Lauf.


    Rechts Links keine Verlagerung!

    Mein Name ist Hase... :-) deshalb keine Garantie... für nix.. ;-) :ja::la:


    Sauer 202 7x64
    Sauer 202 8x57is
    Sauer 202 8x68s
    Brno ZKK-601 .223
    Heym SR30 .308
    Browning B725
    Beretta 690 Field3

  • Servus!


    Hab zwei Dämpfer im Einsatz.
    Beide sind von Nielsen Sonic 45, (Modell Max 8 und Multical)
    Die Treffpunkt verlagerung bei meiner Savage ca. 10cm nach unten und 2cm Rechts.
    Den R8 habe ich noch gar nicht ohne Flüstertüte geschossen.



    Aber Achtung bei Selbstladern!!Man hat bis zu 30% mehr druck auf dem System.
    Hab da den Verschlussträger meines Ar15 schon überstrapaziert...


    Den Sonic 45 gibt es gerade für ca.200.- au eGun.


    Hier noch ein Bild von meinem Multical falls es jemanden interessieren sollte;
    Gruss Stefan

  • Update, gestern Abend ja nochmal dem Amt geschrieben mit dem Erlass im Anhang und mit der bitte doch den Link des Landes NRW und des LJV zu beachten.


    Heute Morgen 7:42


    Sehr geehrter Herr .400Corbon,
    im Laufe des gestrigen Tages erhielten wir den Erlass von Ministerium und anschließend auch die Anträge dazu.
    Da ich nur Vormittags im Büro bin, und auf Grund der hohen Anfragen gestern, bin ich nicht mehr dazu gekommen Sie über den neuen Stand zu
    Informieren. Das hätte ich jetzt getan.
    Als Anlage sind die Anträge beigefügt.


    Geht doch.


    Was mich wiederum stutzig macht. Man legt sich auf dieWaffenart fest. Also ob Repetierer oder SLB, oder bin ich da zu paranoid?


    Es müßte doch reichen Schaldämpfer für Kaliber xy anzugeben. Die können doch nachsehen welche Waffen man besitzt.
    Könnt ihr mal bei euren Behörden in die Formulare sehen. Ich könnte mir vorstellen das die hier wieder ne Extrawurst braten.


    Danke