.500 Special ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • .500 Special ?

    Hallo Forum,

    ich habe die letzte Zeit ziemlich häufig über einen Revolver im Kaliber 500 S+W nachgedacht, aber bevor ich mir da irgendwas zulegen würde stehen noch ein paar Fragezeichen im Raum. Es gibt im hiesigen DSB-Landesverband entsprechende Disziplinen, aber der Stand ist auf 1500 Joule limitiert. Jetzt frage ich mich, ob es nicht für das Schießen außerhalb der Wettkämpfe in "Supermagnum" nett wäre hin und wieder auch mal 500 Special zu verschießen (Hülsen habe ich aus Neugierde schonmal angefragt), immerhin ist das Hülsenvolumen ja kleiner und ich dachte das wäre bei derart reduzierten Ladungen sicher nicht verkehrt. Aber gibt es irgendwo passende Ladedaten dazu??
    Komischer Weise gibt es die Hülsen lt. der Starline-HP schon seit 2004, aber hierzulande ist da gähnende Leere sowohl mit Hülsen, als auch mit Ladedaten...
  • @badaboom,
    könntest Du mir mal eine DSB-Diszipin für 500S&W nennen? Ich kenne keine.
    Und möglicherweise musst Du Deinem SB einen Schießstand für 3200 Joule nachweisen.
    War bei meinem Kollegen der Fall. (Nur weil diese Joulezahl auf der Magtechpackung der kräftigsten Ladung steht.)
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Moin, moin zusammen!

    Der DSB hat ne Disziplin für .500 S&W???
    Ich fall ja gleich vom Glauben ab hier!

    @badaboom
    Könntest du mir mal den genauen Link schicken?

    Ich schieße die .500 S&W regelmässig bei DSU Wettkämpfen mit selbstgegossenen Bleigeschossen.
    Bei uns ist der Schießstand auf 2600J limitiert
    Mit meinen kleinen Bleiraketen liege ich bei ungefähr 2100J die noch sehr gut kontrollierbar sind und das ohne .500 Special oder sowat!

    Das soll jetzt kein Vorwurf sein, aber ich verstehe manche Schützen nicht, die sich überlegen eine 500er anzuschaffen und dann gleich nach irgendwelchen reduzierten Ladungen suchen, weil
    die eigenen Schießanlagen nicht geeignet sind oder sie den teilweise brachialen Rückstoß nicht verkraften!

    Wäre ja genau so als würde ich mir nen Lamborghini kaufen und ständig nur 30 fahren, weil die Karre so viel Sprit verbraucht!
    Beste Grüße aus good, old, dirty Duisburg

    MasterSpecialAgent

    Hey! Du hast deinen Glückskeks vergessen!
    Hier steht: dein Glück hat dich verlassen
  • @badaboom
    Glückwunsch! Wenn es in Deinem Landsverband auch noch eine Befürwortung dafür gibt, dann aber schnell.
    Bei uns gibt es für die B-Liste keine Befürwortung.
    Dort können Waffenbesitzer (aus anderen Verbänden) ihre vorhandenen Waffen bewegen, sofern Kreis, Bezirk und Land Wettkämpfe durchführt.

    P.S.: Unsereiner musste für Disziplinen mit anderen als A-Listen Waffen andere Verbände finden.
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • treppenfahrer schrieb:

    @badaboom
    Glückwunsch! Wenn es in Deinem Landsverband auch noch eine Befürwortung dafür gibt, dann aber schnell.
    Bei uns gibt es für die B-Liste keine Befürwortung.
    Dort können Waffenbesitzer (aus anderen Verbänden) ihre vorhandenen Waffen bewegen, sofern Kreis, Bezirk und Land Wettkämpfe durchführt.

    P.S.: Unsereiner musste für Disziplinen mit anderen als A-Listen Waffen andere Verbände finden.
    Wie, Ihr habt ne B-Liste nur für BDS, DSU, BDMP Gastschützen? Und Ihr selbst könnt denen zuschauen, was die auf Euren Ständen schießen dürfen und Ihr nicht. Oder wie soll ich das verstehen? Bei uns gibt es selbstverständlich Befürwortungen für die Liste B Disziplinen, die werden ja auch auf Kreisebene und Landesebene Wettkampfmässig ausgetragen. Ist das bei Euch nicht so ?
    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Gruß :winke:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Romanzev ()

  • Jeder DSB-Landesverband hat seine eigenen Listen. Sollte es dann einen LV-Wettbewerb geben, gibt es auch Befürwortung. Aber nicht LV übergreifend.
    Da hier der RSB trohnt, gibt es nichts.
    Denn es sind nur 4 Disziplinen.
    Unterhebelrepetierer KK und GK,
    Schnellfeuerpistole 22kurz (nur für Altbestand), und Sportpistole/Revolver .22lfB. beidhändig.

    Es gibt ja noch den BDS.
    Und bei dem muss dann erst der ganze RSB KK-Schrott zur Deutschen Meisterschaft getragen werden, bevor es ein exotisches Kaliber gibt.
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Ist schon erstaunlich, was es für Unterschiede in den einzelnen LV gibt.
    Obwohl alle dem gleichen Dachverband angehören.
    Im Gegensatz zu Euch im RSB, werden die Sportkameraden im BSSB in der Liste-B geradezu erschlagen von den dort vorhandenen Disziplinen.
    Da bleiben keine Wünsche offen. Selbst ein 500 S&W Revolver ist da möglich, was ich vorher auch nicht wusste dass man dort nicht unbedingt in den BDMP, oder BDS eintreten muss um einen solchen Revolver zu bekommen.
    Die sind wirklich zu beneiden dort.
    Aber ich gönne es Ihnen. :) :thumbup:
    Für meinen 500er musste ich auch in einen anderen Verband eintreten, musste meine bereits vorhandenen KW fein säuberlich aufführen, wann und bei welchem Wettkampf ich mit jeder einzelnen KW in den letzten 2 Jahren teilgenommen hatte, und habe dann auch an den offiziellen Meisterschaften dieses Verbandes(BDS) teilgenommen, um das Bdürfnis bewilligt zu bekommen. ;) Alle Mühe hat sich aber gelohnt, und ich bekam diesen 500er dann letztendlich Befürwortet. :happ:
    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Gruß :winke:

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Romanzev ()