9mm - Umstieg - weg von Lovex

  • Hallo Gemeinde,
    nachdem ich hier bisher kein Kanonefutter war, frage ich in eure Runde um zu bestimmen, was ich testen werde.


    Bisherige Ladung:
    Allerlei Hülsen, LOS 123gr HP, 3,7gr Lovex D032, OAL 28,6mm - erreicht den benötigten Faktor 125 / 1020 ft/s lt. ProChrono im Winter und Sau kalt!
    Geschossen aus der Sig Sauer X 5 mit Kompensator, andere Guns im Umfeld benötigen mind. 0,1-0,3gr mehr um diese V0 zu erreichen.
    Die Sig wird aber in Kürze in die Rente geschickt, d.h. eine TSO steht am Plan wenn ich eine bekomme, sonst bis die TSO lieferbar ist eine günstige Shadow 1.
    Nun ist der ProChrono auch nicht das gelbe vom Ei, eine Neuanschaffung ist geplant, nur gänzlich offen was es sein wird (Labradar?).


    Das temperaturabhängige Lovex fällt im Sommer ins Bodenlose. Nun habe ich endlich meinen Vorrat durch und das Ziel ist nun ein Pulver zu finden, dass mir und meinen Vorstellungen besser entspricht.


    Ich möchte bei 123gr bleiben, der Schuss soll "weich" sein, meine Hände/Fingerkraft hält sich stark in Grenzen und der Hochschlag soll minimal sein. Natürlich nicht temperaturabhängig, d.h. die gefundene Ladung fürs IPSC (nicht Präzi) soll dann forever funktionieren.


    Bevor ich mein 3cent Wissen auspacke und Pulver nenne, lass ich euch den Vortritt :tanze:


    Danke!

    2 Mal editiert, zuletzt von DesertEagleCal50 () aus folgendem Grund: Sorry, sorry, Tippfehler -> 3,7grain

  • @DesertEagleCal50
    und wieder verstehe ich was nicht,
    Wie kommst Du bei 2,7grain D032 auf ausreichend Energie?
    Ich packte zum Probieren 3,8 rein und habe gerade 320 m/s.
    Da für mich die Lovex Pulver nicht wirklich zufriedenstellend arbeiten, bleibe ich genau wie @cleaner bei Vihtavuori.

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • @DesertEagleCal50
    und wieder verstehe ich was nicht,
    Wie kommst Du bei 2,7grain D032 auf ausreichend Energie?
    Ich packte zum Probieren 3,8 rein und habe gerade 320 m/s.
    Da für mich die Lovex Pulver nicht wirklich zufriedenstellend arbeiten, bleibe ich genau wie @cleaner bei Vihtavuori.

    Sorry, sorry, 3,7grain, habs oben schon geändert!

  • ...Da für mich die Lovex Pulver nicht wirklich zufriedenstellend arbeiten, bleibe ich genau wie @cleaner bei Vihtavuori.

    Genau meine Meinung. Ich verwende Vithavuori mittlerweile schon seit Beginn meiner "Wiederladerkarriere" und war immer zufrieden damit. Wenn sich von Herstellerseite nicht drastisch etwas verändert, wird es auch so bleiben!

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • Servus ,


    ich lade seit einiger Zeit :


    LOS 123 Grs. HP
    4,7 Grs. VV N340
    Hülse- Geco
    Zünder- Magtech 1 1/2
    OAL- 28,8 mm


    Läuft aus meiner Target Champion ganz gut.



    Gruß Stefan :winke:




    Alle Angaben ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich !!!

  • Maxam CSB2
    Geschossgewicht von 124-145grs.
    Ladung von 3,5-5grs.
    Supersauber, günstig, Ladedichte immer nahe 1

    Danke für das hilfreiche Posting :sm03:
    Sehr interessant, das Maxam CSB2...


    Denn tatsächlich weicht das im QL quasi nicht vom Vihta Vuori N330 ab!


    Bei identischer Ladung mit LOS 123gr HP 4,18gr 27,7mm:


    Pulver Ladeverhältnis Druck Faktor umgesetzter Ladungsanteil
    Vihta Vuori N330 87,7% 1601bar 128,2 99,96%
    Maxam CSB2 94% 1543bar 127,5 100%




    Die beiden Pulver sind, theoretisch/physikalisch betrachtet, sehr ähnlich und können beinahe 1:1 ausgetauscht werden.
    Wenn ich den selben Faktor wie mit dem Vihta Vuori N330 bekommen möchte, muss die Ladung im QL nur auf 4,21gr (+0,03gr!) angepasst werden. Nochmal zum Vergleich ergibt das dann:


    Pulver Menge Ladeverhältnis Druck Faktor umgesetzter Ladungsanteil
    Vihta Vuori N330 4,18 87,7% 1601bar 128,2 99,96%
    Maxam CSB2 4,21 94,7% 1570bar 128,2 100%



    Eigentlich ist das Maxam in der Theorie damit sogar noch besser für diese Ladung, da der Brennschluss hier bereits bei 69mm Lauflänge stattfindet, also eben noch IM Lauf, deswegen auch die 100% umgesetzter Ladungsanteil.
    Nachdem ich meinen Wiederladerladen vor Ort vor einiger Zeit dazu motivieren konnte, das Maxam herzutun, kommt mir das sehr gelegen :D

  • Ich verwende Vithavuori mittlerweile schon seit Beginn meiner "Wiederladerkarriere" und war immer zufrieden damit.

    Ich geben Dir soweit recht und habe genauso gedacht,
    aaaber wenn z.B BA 9 mindestens die selben Ergebnisse bringt, deutlich sauberer abbrennt und auch noch deutlich günstiger ist, habe ICH angefangen zu testen und bin nach viiielen Jahren mit N340, überzeugter Anwender des BA9 für die 9 Para! :happ:
    Gruß :winke:
    erndi

  • Ich geben Dir soweit recht und habe genauso gedacht,aaaber wenn z.B BA 9 mindestens die selben Ergebnisse bringt, deutlich sauberer abbrennt und auch noch deutlich günstiger ist, habe ICH angefangen zu testen und bin nach viiielen Jahren mit N340, überzeugter Anwender des BA9 für die 9 Para! :happ:
    Gruß :winke:
    erndi

    Vectan war zwar noch nicht dabei, aber natürlich habe ich zwischenzeitlich auch andere Pulversorten getestet. Ich bin jedoch immer wieder bei Vithavuori geblieben. Da passen einfach für mich alle(!) Faktoren bestens zusammen, vor allem was die Verfügbarkeit betrifft!

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • Sorry, sorry, 3,7grain, habs oben schon geändert!

    4.1 gr D032 für die X-Six. Sonst wird's bei mir mit den LOS oder Frontier Geschossen nix!


    Gruß

    Natürlich:


    Keine Gewääähr für irgendwas, dumme Sprüche inklusive.