Ermittlung der OAL für KW

  • OK, ging mir nur um den Fakt, das RN in der L6 länger sind als HP. Dann kannst Du Dich ja von den 29.3 nach unten tasten, wann das Schussbild passt. Beim runtersetzen dann aber auch entsprechend auf die verladene Pulvermenge achten. Viel Erfolg

    Gruss
    CptKinx


    :la: RCBS RCII :wdl_rot MEC Super 600 :wdl_blue: Dillon 650


    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich

  • Meine Kurzwaffenpatronen baue ich so kurz wie möglich, sauberer Druckaufbau und Verbrennung sind meine Prämisse. Der Freiflug ist bei der Kurzwaffe zu vernachlässigen.

    besserwisser on

    rotationsloser Flug

    besserwisser off


    Freiflug ist der Bereich nach Verlassen der Hülse bis zum Aufsetzen im Übergangskonus

    jeder muß selbst wissen, was er tut

  • Timber


    1. Stab durch den Lauf bis Geschossboden einführen und an der Mündung eine Markierung setzen.

    ich denke, du meinst Stoßboden;)

    jeder muß selbst wissen, was er tut

    Einmal editiert, zuletzt von 45ACP ()

  • OK, ging mir nur um den Fakt, das RN in der L6 länger sind als HP. Dann kannst Du Dich ja von den 29.3 nach unten tasten, wann das Schussbild passt. Beim runtersetzen dann aber auch entsprechend auf die verladene Pulvermenge achten. Viel Erfolg

    Jap, danke. Beim runtersetzen werd ich mich am Faktor orientieren. Habe jetzt jede mögliche Länge und Pulvermengeb anhand von Erfahrungswerten produhiert. Am Freitag werd ich die mal durch den Chroni und Präzischeibe jagen.

    Ich danke euch für eure Hilfe.