.357 Mag mit RS30 und Geco 158gr VMFK

  • Ladedaten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • So, heute habe ich mal eine Ladeleiter mit den oben angegebenen Daten gestestet und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

    mit 12,6gr und 14,5gr gab es die besten Ergebnisse so dass ich um diesen Wert herum mal probieren werde.
    Ab 15gr hat die Waffe angefangen ordentlich zu treten und die Feuerbälle wurden immer deftiger. Wurde wohl nicht mehr alles verbrannt bei dem kurzen Lauf.

    Ich muss mir wohl im kommenden Jahr mal Quickload zulegen damit ich ein paar mehr Daten bekomme.
    Bilder
    • Fabrikmun.jpg

      773,95 kB, 2.322×4.128, 4 mal angesehen
    • 12,6 grain.jpg

      795,07 kB, 2.322×4.128, 7 mal angesehen
    • 13 grain.jpg

      1,14 MB, 2.322×4.128, 6 mal angesehen
    • 13,5 grain.jpg

      1,05 MB, 2.322×4.128, 6 mal angesehen
    • 14 grain.jpg

      901,56 kB, 2.322×4.128, 6 mal angesehen
    • 14,5 grain.jpg

      1,1 MB, 2.322×4.128, 4 mal angesehen
    • 15 grain maulesel.jpg

      937,39 kB, 2.322×4.128, 3 mal angesehen
    • 15,5 grain.jpg

      950,47 kB, 2.322×4.128, 3 mal angesehen
    • 16 grain.jpg

      959,77 kB, 2.322×4.128, 3 mal angesehen
    • 16, 5 grain.jpg

      1,01 MB, 2.322×4.128, 3 mal angesehen
  • Hi Chris,

    also ich habe mit den langsamen Pulvern bei der .357 keine guten Erfahrungen gemacht.

    Wie du schon richtig bemerkt hast - aber einer bestimmten Ladungsmenge kannst du zu Sylvester als Böllerersatz auftreten.

    Lichterschein, und viel unverbranntes Pulver auf dem Boden.

    Den von dir genannten Effekt konnte ich schon beim Laden mit Accurate 9 / Lovex D037.2 feststellen.

    Seitdem ich noch eine Stufe heruntergegangen bin (D037.1) ist's besser.


    Bei langen Läufen mögen die langsamen Pulver gut sein - bei den Kurzen denke ich eher weniger.

    Gruß
    Natürlich:

    Keine Gewääähr für irgendwas, dumme Sprüche inklusive.
  • Chris Is Shooting schrieb:

    superlandy schrieb:

    Die Daten hast von der RS Homepage.
    Da steht doch alles dabei,
    Oder was suchst jetzt genau.
    Nein habe ich nicht.Ich wüsste einfach gerne mal was Quickload zur minimal und maximalladung so ausspuckt.
    nichts, denn du kannst in QL auch mit 0 gr rechnen.
    Und für max gibt es die Daten von DEINEM Pulver.

    Bild 2 und 6 sieht doch gut aus. Warum allerdings in beiden Labos je ein Ausreiser ist, müßtest du mal checken.



    Bei 16,5 gr gibt QL eine Warnung aus. Muss nicht stimmen, kann aber stimmen. Deshalb die Daten von DEINEM Pulver.
    Shit, da war doch noch was mit der Lauflänge...
    die haste ja auch angegeben
    jeder muß selbst wissen, was er tut

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 45ACP ()

  • 45ACP schrieb:

    Chris Is Shooting schrieb:

    superlandy schrieb:

    Die Daten hast von der RS Homepage.
    Da steht doch alles dabei,
    Oder was suchst jetzt genau.
    Nein habe ich nicht.Ich wüsste einfach gerne mal was Quickload zur minimal und maximalladung so ausspuckt.
    nichts, denn du kannst in QL auch mit 0 gr rechnen.Und für max gibt es die Daten von DEINEM Pulver.

    Bild 2 und 6 sieht doch gut aus. Warum allerdings in beiden Labos je ein Ausreiser ist, müßtest du mal checken.




    Bei 16,5 gr gibt QL eine Warnung aus. Muss nicht stimmen, kann aber stimmen. Deshalb die Daten von DEINEM Pulver.
    Shit, da war doch noch was mit der Lauflänge...
    die haste ja auch angegeben
    Den Teil mit 0gr versteh ich gerade nicht.

    Die Ausreißer können von mir kommen. Sowas schließe ich beim Freihändigen schießen nie aus.

    Und genau wegen dem letzten Teil hatte ich vorab schonmal nach Quickload berechnungen gefragt. Denn die Ladedaten die ich habe sind alle mit 6 Zoll Läufen angegeben. Meiner hat nunmal gerade die Hälfte.
  • Test schrieb:

    Hi Chris,

    also ich habe mit den langsamen Pulvern bei der .357 keine guten Erfahrungen gemacht.

    Wie du schon richtig bemerkt hast - aber einer bestimmten Ladungsmenge kannst du zu Sylvester als Böllerersatz auftreten.

    Lichterschein, und viel unverbranntes Pulver auf dem Boden.

    Den von dir genannten Effekt konnte ich schon beim Laden mit Accurate 9 / Lovex D037.2 feststellen.

    Seitdem ich noch eine Stufe heruntergegangen bin (D037.1) ist's besser.


    Bei langen Läufen mögen die langsamen Pulver gut sein - bei den Kurzen denke ich eher weniger.

    Gruß
    Anfang nächsten Jahres bekomme ich RS20 für meine 9mm und habe bei H&N auch schon Ladedaten für .357 mit diesen Geschossen und dem schnelleren Pulver gesehen. Ich denke das werde ich auch mal ausprobieren.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher