Quick Load - Daten Reload Swiss

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Am 23.12.2018 wird das Forum aufgrund eines nicht mehr zu verschiebenden Software Update für einige Stunden nicht zur Verfügung stehen.
Ich werde mich bemühen die Unterbrechung so kurz wie möglich zu halten.Es werden alle Beiträge und andere Inhalte komplett übernommen.
Wie es hinterher aussieht kann man sich auf www.gromm.net schon mal ansehen.

  • Quick Load - Daten Reload Swiss

    Hallo Männer,

    gibt es für Quick Load Daten für Reload Swiss und Barnes TTSX..?

    Könnt mir da mal jemand was durchrechnen..?

    Ich weiss das ich da mit ner Ladung am ziemlich oberen Level bin... Würde gerne mal wissen was QL dazu meint....

    Danke...!
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • Pass nicht sooo ganz zum Threadinhalt aber irgendwie doch wieder ^^

    Auf der Seite von Reload Swiss gab es ein Update der Pulverdatei für QL:

    hier

    In der Datei steht Update zum 01.06.18 und die jüngsten Änderungen mit Stand 01.03.18 betreffen das RS12, 20 und 30
    Wenn ich alte gespeicherte Laborierungen mit dieser Datei öffne kommt die Meldung, dass sich einige Koeffizienten geändert haben.

    Konnte aber noch nicht verifizieren welche Auswirkungen dass auf die Simulation hat.

    Vielleicht ist es von Interesse!
    Alle Ladedaten ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Was du auch tust, tu es sorgfältig und bedenke das Ende! (Herodot)
  • So, habe ein wenig mit dem neuen Datensatz (s.o.) von RS für QL experementiert. Allerdings nur mit RS12 und RS20, da ich RS30 momentan nicht in Verwendung habe.

    Die Änderungen in den Daten beziehen sich im Wesentlichen auf die Parameter:

    - Abbrandkoeffizient,
    - Prog-Deg. Koeffizient,
    - Abbrandgrenze
    - Abbrandfaktor

    Bevor Fragen kommen, ich habe keine Ahnung was es im Einzelnen mit diesen Parametern auf sich hat. Stelle nur fest, hier hat es Änderungen gegeben.

    Und diese Änderungen haben es offensichtlich in sich. Habe meine Laborierungen für 9mm und .40S&W mit dem neuen Datensatz erneut berechnet und habe festgestellt, dass alle mit RS12 und RS20 berechneten Labo´s nun in etwa +300 bar mehr Druck aufweisen. Das ist schon heftig mehr aus meiner Sicht.

    Nun stellte sich die Frage, ist die Simulation nun besser oder schlechter geworden. Gehe immer gerne hin und vergleiche meine Berechnungen mit gemessenen und/oder bestätigten Daten, die in QL nachgebildet werden. Aus dem Vergleich der Ergebnisse können dann die Interpretationen abgeleitet werden.

    Bislang war es immer so, dass ich bei den "kleinen Zylinderhülsen" in etwa so 200 bar unterhalb bestätigter Messwerte lag. Bestätigte Messungen nachgestellt liegen die Ergebnisse nun ca. 100 bar oberhalb des gemessenen Drucks. Habe dies bei 9mm und .40S&W jeweils bei 3 Laborierungen durchgespielt.

    Mir scheinen die Ergebnisse in QL mit den neuen Pulverdaten für RS12 und RS20 qualitativ besser geworden zu sein. Der geneigte Nutzer wird aber um eine Neuinterpretation der Ergebnisse nicht umhin kommen.

    Viele Grüße


    Vorsorglich möchte ich noch erwähnen:
    Falls jemandem angesichts der obigen Ausführungen nun wieder die Schreibfinger jucken (und den wird es geben), um wieder wertvolle Inhalte darzubieten wie QL ist Mist, QL ist erst recht Mist bei Zylinderhülsen oder QL ist nicht das echte Leben, dann ich versichern, all dies ist mir sehr bewusst. Facebook ist auch nicht das echte Leben, wird aber dennoch von Abermillion Menschen genutzt; also immer ruhig bleiben und einfach weiterblättern.
    Alle Ladedaten ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Was du auch tust, tu es sorgfältig und bedenke das Ende! (Herodot)
  • QL ist kein Mist :)

    Aber der Hinweis: die neuen Daten beziehen sich ggf. auf die aktuelle Produktion (Charge). Man muss also aufpassen, dass man das nicht mit altem Pulver vermischt. Hier sind die Daten dann wieder anders (hat halt vor und Nachteile bei aktuellen Daten).
  • @BrainBug
    Guter Hinweis. So weit hatte ich noch nicht gedacht.
    Da würde ich mir aber vom Hersteller einen deutlichen Hinweis erwarten. In etwa so "Achtung Daten erst gültig für Pulvercharge ab 2018".....oder so ähnlich.

    Aber das ist wohl wieder einmal zu viel erwartet. :/
    Alle Ladedaten ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Was du auch tust, tu es sorgfältig und bedenke das Ende! (Herodot)
  • DerRuedi schrieb:

    Und diese Änderungen haben es offensichtlich in sich. Habe meine Laborierungen für 9mm und .40S&W mit dem neuen Datensatz erneut berechnet und habe festgestellt, dass alle mit RS12 und RS20 berechneten Labo´s nun in etwa +300 bar mehr Druck aufweisen. Das ist schon heftig mehr aus meiner Sicht.
    ja, das habe ich auch feststellen müssen, sogar teils wesentlich darüber! Die Abweichung überschreitet bei mir überwiegend die im RS12-Datenblatt angegebene Toleranz von +/- 250 bar und das sind zwar recht warme, aber keine Maximalladungen!

    Ich habe die Freunde mal angeschrieben um nähere Einzelheiten zu Erfahren (Hintergrundinfos), bisher aber noch keine Antwort.
    Einen Vorwurf mache ich denen aber nicht, das ist normale Wiederladearbeit damit rechnen zu müssen, aber ich sehe es eigentlich nicht so gerne wenn das Pulver schneller wird (RS12). Es hat für mich ja gerade den weicheren Unterschied gegenüber den VV-Pulvern gemacht. RS30 ist ja augenscheinlich gemächlicher geworden. Mal schauen wenn das Pulver bei uns durchsickert was dann tatsächlich an Werten rauskommt, oder hat jemand schon ein 2018er Los?
  • Ich bleib bei RS.
    Ich finde das Pulver vor allem für den Preis super. Es rieselt gut, Werte sind gut, QL Daten gibt es auf der HP und ich kriege es gut.

    Das Problem mit den Schwankungen haben alle und liegt schon am Fertigungsverfahren von NC Pulver.
  • GordonsReloading schrieb:

    Ich habe die Freunde mal angeschrieben um nähere Einzelheiten zu Erfahren (Hintergrundinfos), bisher aber noch keine Antwort......
    Mal schauen wenn das Pulver bei uns durchsickert was dann tatsächlich an Werten rauskommt, oder hat jemand schon ein 2018er Los?
    Gute Idee. Bin sehr gespannt ob sie antworten und auch deutlich Stellung zum Sachverhalt beziehen.

    War der festen Überzeugung ich hätte ein 2018-Los RS12 vorrätig, da ich die Flasche erst vor ca. 6 Wochen erworben habe. Durch die Diskussion hier neugierig geworden gerade mal den QR-Code ausgelesen: Herstellungsdatum 01.05.2017


    BrainBug schrieb:

    Ich bleib bei RS.
    War seinerzeit mit RS gestartet, da man uns im Wiederladekurs bei der DEVA dazu geraten hatte. Ein Grund für die Empfehlung war, dass die Los-zu-Los Schwankungen sehr gering sein sollten.
    Mal schauen wie es weitergeht. Es besteht ja auch noch die Möglichkeit, dass man lediglich die Parameter in der QL-Datei korrigiert hat. Aber diese Frage kann eben nur RS eindeutig aufklären.
    Bleibe aber definitiv auch bei RS. Werde kaum alle bisher gewonnenen Erfahrungen und Laborierungen über Bord werfen.



    BrainBug schrieb:

    QL Daten gibt es auf der HP
    Kleiner Hinweis am Rande dazu.
    Falls Ihr Euch auch schon -so wie ich- darüber geärgert habt, dass man auf der HP von RS bei den Ladedaten die Gewichtsangaben nicht mehr auf Grain umstellen kann (springt gleich wieder auf Gramm zurück), das liegt an der Homepage und nicht am Browser,seinen Einstellungen o.ä.. RS kennt das Problem und arbeitet an einer Lösung.
    Alle Ladedaten ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Was du auch tust, tu es sorgfältig und bedenke das Ende! (Herodot)
  • Update zu den RS-QL-Daten:

    Eine offizielle Antwort habe ich von Nitrochemie nicht erhalten, aber unter der Hand soll man einfach in die QL-Pulverdatei schauen, welches es bei ReloadSwiss zum herunterladen gibt. In der Regel liegt das Update mit geringer Verzögerung vor, d.h.:

    ;Powderfile for QuickLOAD©. Updated 1-JUN-2018. Each powder data set represents

    mindestens alle Lose ab 2018 aufpassen!
  • Danke für Dein Update Gordon.

    Sehr schade, dass RS keine Stellung bezogen hat.

    Würde mir etwas mehr Transparenz bzgl. der Änderungen in der Pulverdatei wünschen. So langsam wird das etwas undurchsichtig wie ich meine.

    Habe zuletzt folgende Dateien auf dem RS-Server vorgefunden:

    1.) Anfang August eine Datei mit dem Namen "Reload Swiss.pro"
    2.) Im September dann eine Datei mit dem Namen "Reload Swiss-7.pro"

    Beide Dateien führen oben im Titel den String "UPDATED 1-JUN-2018"
    Beide Dateien führen am Ende jeder Zeile (Pulversorte) ein jeweils identisches Datum.

    Wenn man sich lediglich auf diese Datumsangaben im File verlässt, könnte man von identischen Daten ausgehen.

    Ist aber nicht so.......beim RS80 gibt es unterschiedliche Daten:

    zu 1.) "ReloadSwiss RS 80 *C ","3840","1.2317","1.600","0.2615","3.2849","0.550","2.4974","0.998","","","","","","","","","","","RSW_80.jpg","04AUG14"
    zu 2.) "ReloadSwiss RS 80 *C ","3840","1.2317","1.600","0.2731","3.6228","0.550","2.4974","0.998","","","","","","","","","","","RSW_80.jpg","04AUG14"

    Man erkennt den Unterschied bzw. die Änderung erst auf den zweiten Blick. Nicht unkritisch wie ich meine.

    >In der Regel liegt das Update mit geringer Verzögerung vor.....
    Da bleibt aber am Ende des Tages immer noch die Frage, welches File gehört zu welchem Los.

    Und was bedeuten eigentlich die Zeichen *T und *C bei den langsamen Pulvern?

    VG
    Rüdiger
    Alle Ladedaten ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

    Was du auch tust, tu es sorgfältig und bedenke das Ende! (Herodot)