Hülsenreinigung mit Nasstumbler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Am 23.12.2018 wird das Forum aufgrund eines nicht mehr zu verschiebenden Software Update für einige Stunden nicht zur Verfügung stehen.
Ich werde mich bemühen die Unterbrechung so kurz wie möglich zu halten.Es werden alle Beiträge und andere Inhalte komplett übernommen.
Wie es hinterher aussieht kann man sich auf www.gromm.net schon mal ansehen.

  • servus @Muschimann


    ich reinige mit dem Frankfort Arsenal, da der LEM zu Teuer ist aber es gibt Berichte hier im Forum von Westo501 der hat einen :thumbsup:

    und eine Vorstellung wer du bist währe angebracht Danke dir
    grüße fletschman :wdl_blue:



    Der wo frühs aufsteht und in den Spiegel schaut ist für sich Verantwortlich :thumbsup:

    pro Legal interessengemeinschaft für Waffenbesitzer

    Firearms United

    Comes a Sound you will not Hear From a Place you will not See
  • ich benutze das Gerät schon seit es in D auf dem Markt ist. Mit einem Spritzer Zitronensäure und ein paar Tropfen Geschirrspühler ergibt es bereits nach weniger als1 Stunde Laufzeit beste Ergebnisse.
    Der Vorteil gegenüber den verschraubten rotierenden Trommelgeräten: du siehst das Ergebnis der Reinigung sofort und mußt nicht erst die Trommel aufschrauben.
    Ich hatte mir das regelbare Gerät gekauft und denke, dass das nicht notwendig ist.
    Nach dem reinigen gebe ich die getrockneten Hülsen noch für kurze Zeit in den Tumbler mit einem kleinen Spritzer Geschirrspühler, dadurch geht das Hülsenkalibrieren leichter, die Hülsen sind ja võllig Fett frei.
  • Ich hab den LEm Exclusiv in Verwendung....funktioniert einwandfrei.Das einzige was total nervt ist, daß vereinzelnt die Metallstifte in der Zündglocke hängen bleiben.Die Ursache ist , ich bin zu faul zum entzünden :)

    Ich werde es jetzt mal mit den Stahlstiften von Frankonia testen.

    Ansonsten weden die Hülsen echt gut
    lg peter
  • Leider verklemmen sich die Stahlstifte in den Hornet Hülsen. Ist aber auch eine spezifische Geometrie.
    Ansonsten liefert sowas top Ergebnisse, hab das bei einem Freund gesichtet.
  • Hast recht.
    Und hat sich auch außerhalb des Forums jemand gemeldet der Hornet damit macht.
    Ich habe das damals nicht weiter verfolgt weil eine weitere Verbesserung der Präzision durch eine verbesserte Reinigung der Zündglocke nicht mehr erreichbar war. Und das dann nur fürs Ego anschaffen oder das man weiß, dass das perfekt sauber ist, das war es mir dann (bislang) nicht wert.