Reichenberg HDB Erfahrungen?

  • Servus Männer.. Und Frauen ♀


    War mit nem gute Bekannte auf Sauen jagen und war direkt daneben, als er mit nem Halbautomat in 30-06 mit nem Reichenberg HDB auf ne 17kg Sau geschossen hat...
    Steckschuss auf ner Entfernung von 20 Meter Treffersitz Keule..


    Was ist den hier schief gegangen? Nach den Ladedaten hat das ding eig. 900m/s und müsste
    1. Ausschuss liefern (auch bei ner Keule von nem 17kg Frischling..
    2. Viel mehr aufpilzen oder sogar die Fahnen abreisen..


    Hier das Ergebnis..

  • Muaaaaahahahaha..... :D



    Bei einem 17 Kilo Minnischweinchen...


    Da hätte ja meine 10 Auto deutlich mehr Pfeffer ins Ziel gebracht... :D


    Nur Magnum ZH und Pulver vergessen..? :D:D


    Und warum schiesst der auf 20m auf die Keule..? Warum zerschießt der bitte den guten Braten..? ?(:D

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • naja.. zu dem Treffersitz.. ihm kam die rotte von mir aufgemacht vor die Füße gelaufen.. bei den ersten war er noch sauber drauf.. bei der halt etwas hinten.. (war ja seine Sau..Revierpächter)


    mich hat das auch total gewundert, wie das sein kann.. vorallem hätte ich gedacht, dass es wie ein Vollmantel hätte wirken müssen und glatt durchgehen bei dieser geringen Aufpilzung..


    und die ganze Beschichtung ist ja auch runter..

    Mein Name ist Hase... :-) deshalb keine Garantie... für nix.. ;-) :ja::la:


    Sauer 202 7x64
    Sauer 202 8x57is
    Sauer 202 8x68s
    Brno ZKK-601 .223
    Heym SR30 .308
    Browning B725
    Beretta 690 Field3

  • Schwer da von aussen per Ferndiagnose was zu sagen....


    Wie war denn der erste Schuss..?

    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.

  • bei den anderen zwei sauen aus dieser Rotte gingen die Treffer aufs Blatt und dahinter. jedes geschoss hat den Wildkörper verlassen..
    außer bei der 3. Sau..


    warscheinlich wird es eins dieser unerklärlichen Dinge sein..


    Jetzt will er mal die ttsx in 30-06 testen

    Mein Name ist Hase... :-) deshalb keine Garantie... für nix.. ;-) :ja::la:


    Sauer 202 7x64
    Sauer 202 8x57is
    Sauer 202 8x68s
    Brno ZKK-601 .223
    Heym SR30 .308
    Browning B725
    Beretta 690 Field3

  • Also, dass das HDB aus der .30-06 in einem Minischweinchen keinen Ausschuss liefert??
    Es gibt ja nichts auf der Jagd was es nicht gibt und ich hab schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen. Aber dass gerade das HDB (schieße ich auch) bei korrekter Ladung auch bei schwerem Wild nicht aufmacht und ausschießt, hatte ich noch nicht.
    Vermutlich liegt bei der Laborierung gerade der Patrone, der Hase im Pfeffer. Alles ein bisschen Kaffeesatzleserei, aber andere Gründe sehe ich nicht.

  • Also ich jage mit dem HDB seit einigen Jahren (123gr aus 42cm Lauf in .308Win) und konnte bisher noch nie ein Geschoß bergen, da immer Ausschuß. Spitz von vorn auf einen Überläufer oder stärker würde es vermutlich im Bereich der Keule auffindbar sein.

    Aber es gibt nichts, was es nicht gibt - ein befreundeter Händler berichtete einst von einem Kunden, dessen 9,3 x 64 TM (RK) Geschoß 1x vergleichbares leistete...

  • Doch gibts 9,3x62 TMR steckte auf der Ausschussseite .

    Auf 50 m an der Kirrung lag im Knall 💥


    WMH Lusches

  • Hab etliche Geschosse unter anderem auch aus meiner 300 WinMag die ich aus Schwarzwilg geborgen habe unter anderem GMX Grom und und und es gibt auf der Jagd nichts was es nicht gibt! So ne 9,3 Pille ( RWS Doppelkern werspatrone) hab ich auch eine beim Lohnzerlegen geborgen (25 Kilo Schussentfernung 40 Meter) Blatt Einschussseits die Schaufel Ausschussseits Rippe gerade so durchschlagen und unter der Schwarte war Schluss.