Barnes TTSX 165 grain und 168 grain

  • Basse202 hat doch schon alles dazu gesagt.

    Die bleifreien haben bei gleichem Pulver und gleichem Geschossgewicht weniger Energie, weil durch das längere Geschoss weniger Pulver verwendet wird.

    Also nicht die gleiche Wirkung.

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • auf irgendeiner (Barnes)Seite stand mal, dass das 168gr das Geschoss ist, das bei 1500fps noch aufmacht, hingegen alle anderen erst bei 1800 fps aufmachen. Ob das so stimmt? keine Ahnung; beobachten konnte ich den Unterschied noch nicht.

    und was die Frage „zu leicht für 30-06“ betrifft:gelegentlich verwende ich das 130gr TTSX (1050m/s) statt des 168gr TTSX (870m/s). Die anderen fliegen nicht so gut.

    Zur Wirkung auf Wild (Reh, Dam, Sau) habe ich den Eindruck: je schneller im Ziel, desto eher bum-um (bei vernünftigem Treffersitz versteht sich).

  • Bleifrei muss nicht immer ganz doll schnell sein, dieses Ammenmärchen wird seit 20 Jahren immer wiederholt, damals hat es wohl so sein müssen, heute nicht.

    TSX, TTSX und LRX machen im Normalfall immer auf, insbesondere auf "deutsche Jagdentfernungen" und in üblichen Ladungen (siehe Ladedaten auf Barnes Website).

    Barnes machen sogar in halbwüchsigen mageren Füchsen derart schnell auf, dass auf der Rückseite (Ausschuss) ein 10 cm Loch zu finden ist. Ich habe dies regelmässig und mehrfach erlebt, also bei Reh und größerem Wild kein Problem.

    Ich bin sehr zufrieden. Würde bleifrei (hier Barnes) nie gegen Blei tauschen wollen. Ist auch sauberer.

    Beim Wiederladen muss man nur etwas umdenken (mehr "Jump") und probieren.

    165 oder 168 wird keinen oder kaum Unterschied machen.

    Viel Erfolg!