Welches Set?

  • RCBS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich hatte damals auch überlegt ein Set zu kaufen. Hab es dann bleiben lassen und alles einzeln gekauft was ich auch wirklich brauche und benutze.

    Hab mir damals gleich nen automatische Pulverfüller gegönnt, da ich auf die Balkenwaage keine lust hatte (ist nur meine meinung, andere finden sie gut)
    Und um Hülsen zu bearbeiten brauchst eh ordentliche sachen, die in den Paketen meist nix taugen.

    Kauf dir:

    - Presse die was taugt und dir zusagt
    - ordentliche Waage ( eventl. automatisch)
    - Handsetzgerät für Zünder
    - Hülsentrimmer
    - Matrizensatz
    - Entladehammer
    - Kleinzeug zum Hülsenbearbeiten
    - Ladebretter

    dann bist für den Anfang gut aufgestellt.

    hab ich was vergessen??
    Mein Name ist Hase... :) deshalb keine Garantie... für nix.. ;) :ja: :la:
  • reload10 schrieb:

    Diese manuelle Waage braucht kein Mensch.
    Da gibt's besseres digital. Z.B. von G&G.

    Die Hülsenfetterei geht anders um Welten besser.
    Z.B. selber anrühren mit Lanolin.

    Mit dem Hülsen Brettchen kann man nicht arbeiten und viel zu klein.
    Gibt's besseres. Und seis selbergemacht.

    Usw.

    Genau das was viele meinen.
    Lauter Scheiss dabei den keiner braucht oder der nix taugt.

    Mit dem Pulverfüller kann man auch nur was anfangen wenn man auch einen extra Ständer dafür hat.
    Deswegen jede Hülse durch die Einstationenpresse schicken ist wirklich Mumpitz.

    Das ZH Handsetzgerät ist okay. Wobei da auch nicht jeder gerne damit arbeitet und mir die alte Version besser gefällt.
    Er fragte aber nach dem Set.

    Nicht wie er wiegen oder fetten soll.
    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:
  • Gattler8.8 schrieb:

    reload10 schrieb:

    Diese manuelle Waage braucht kein Mensch.
    Da gibt's besseres digital. Z.B. von G&G.

    Die Hülsenfetterei geht anders um Welten besser.
    Z.B. selber anrühren mit Lanolin.

    Mit dem Hülsen Brettchen kann man nicht arbeiten und viel zu klein.
    Gibt's besseres. Und seis selbergemacht.

    Usw.

    Genau das was viele meinen.
    Lauter Scheiss dabei den keiner braucht oder der nix taugt.

    Mit dem Pulverfüller kann man auch nur was anfangen wenn man auch einen extra Ständer dafür hat.
    Deswegen jede Hülse durch die Einstationenpresse schicken ist wirklich Mumpitz.

    Das ZH Handsetzgerät ist okay. Wobei da auch nicht jeder gerne damit arbeitet und mir die alte Version besser gefällt.
    Er fragte aber nach dem Set.
    Nicht wie er wiegen oder fetten soll.
    Ja. Und ein Mensch mit Ahnung sagt ihm das zu einem Set was eben einige hier zu einem Set sagen.
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • Vielen Dank schonmal für euere Antworten.

    Ich finde es jedoch nach wie vor schwer.
    Auf die Idee mit dem Set bin ich eigentlich gekommen, da wenn ich die Presse, den Pulverfüller, die Balkenwaage, und das Zündhütchensetzgerät einzeln nehme schon mehr oder weniger am Setpreis bin.
    Das heisst: Das Zeug das keiner braucht ist mehr oder weniger "kostenlose Zugabe".

    Deshalb hatte ich nach den Sets gefragt...

    Kennt jemand zufällig die Kern TAB 20-3? Diese verwende ich bisher zum Dosieren für meinen Vorderlader.
    Ist diese für NC ~1,4grain hinreichend genau?

    @Basse202
    Klar mit automatischer wage brauche ich keinen Pulverfüller - ansonsten ists aber doch sehr müßig wenn ich jede Patrone einzeln mit nem Löffel in die Waage dosiere...
  • Meckii schrieb:


    ansonsten ists aber doch sehr müßig wenn ich jede Patrone einzeln mit nem Löffel in die Waage dosiere...


    Wenn man mit den Pulverlöffeln umgehen kann, kann man damit sehr präzise in die Waage löffeln. Dazu gibt es gute YT Videos. Es müssen max ein paar Krümelchen nachgebröselt werden.
    Es gibt Pulverfüller die sind ungenauer...

    Ich habe ein Set dieser Pulverlöffel und verwende das gerne und schon lange.
    Hauptsächlich für LW Patronen.
    Ich bin damit sehr zufrieden.
    Besonders bei RS 60 sind mir die lieber als mein (definitiv nicht günstiger) Redding Pulverfüller.

    Die Löffel sind, wenn man richtig damit arbeitet, auch nicht viel ungenauer wie ein Pulverfüller. Und man kann direkt fein aus dem Löffel nachtrickeln und braucht nicht diese elendigen Pulvertrickler mit denen es 5x so lange dauert.

    Aber das auch nur am Rande.
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • reload10 schrieb:

    Diese manuelle Waage braucht kein Mensch.
    Da gibt's besseres digital. Z.B. von G&G.
    Unfug!

    Manuelle Wagen haben den großen Vorteil, daß sie keinen Strom brauchen und sehr genau sind.

    Umgekehrt wird ein Schuh draus: Wenn man nicht ein digitales Pulverfüllsystem verwendet, in dem eine Digitalwaage systembedingt integriert ist, gibt es keinen Grund, eine Digitalwaage zu kaufen.

    :D

    Rolf2
  • Rolf2 schrieb:

    reload10 schrieb:

    Diese manuelle Waage braucht kein Mensch.
    Da gibt's besseres digital. Z.B. von G&G.
    Unfug!
    Manuelle Wagen haben den großen Vorteil, daß sie keinen Strom brauchen und sehr genau sind.

    Umgekehrt wird ein Schuh draus: Wenn man nicht ein digitales Pulverfüllsystem verwendet, in dem eine Digitalwaage systembedingt integriert ist, gibt es keinen Grund, eine Digitalwaage zu kaufen.

    :D

    Rolf2
    Son Quatsch. Im Besten Fall Deine Meinung.

    Bist Du Stromsparer...? Eine Batterie die mind. (!) 3-4 Jahre hält eingespart. Woohaaa. :whistling:

    Schon mal was von Ergonomie, Ablesbarkeit, Kalibrierung usw. gehört..?
    Diese manuellen Dinger funktionieren - klar. Das tut ne Schreibmaschine aber auch - ist halt auch nicht mehr zeitgemäss komfortabel.

    Du glaubst gar nicht wieviele hier sehr gut mit einer digitalen Waage OHNE digitales Pulverfüllsystem arbeiten.
    Und zwar auch sehr genau.

    Diesen Wackelschrott benutzen doch nur noch die wenigsten.
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • Wiedersprechen tut er sich jetzt nicht finde ich. Ein automatisches Pulverfüllsystem braucht ja eine digitale Waage.

    Aber das die Balkenwaagen genauer sind finde ich nicht. Ich habe die RCBS Beam Pulverwaage und eine 50€ Digitalwaage. Die digitale ist tatsächlich genauer als das, was die Waage von RCBS anzeigt (mehrfach geprüft).

    Um zum Thema zurückzukommen:
    Kauf dir, was du für das richtige hältst. Lass dich nicht verrückt machen, jeder hat andere Abläufe, Techniken und Geschmäcker.

    Wenn du die Teile quasi umsonst im Set dazukriegst, brauchst du doch auch nicht überlegen, und wenn die Teile dann nur zum rumprobieren sind und du parallel besseres dazukäufst, hast du ja keine Nachteile.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BrainBug ()

  • reload10 schrieb:

    Son Quatsch. Im Besten Fall Deine Meinung.

    Richtig!

    Und das, was Du verbreitest, ist DEINE Meinung!

    Und DEINE Meinung ist aus MEINER Sicht heraus ziemlicher Blödsinn!

    Der Unterschied zwischen Dir und mir ist, daß ich NICHT behaupte, daß meine Meinung die allein seeligmachende Meinung ist.

    Du hingegen behauptest, daß DEINE Meinung für ALLE das Nonplusultra ist.

    Was nicht der Fall ist.

    Rolf2
  • BrainBug schrieb:

    .


    Wenn du die Teile quasi umsonst im Set dazukriegst, brauchst du doch auch nicht überlegen, und wenn die Teile dann nur zum rumprobieren sind und du parallel besseres dazukäufst, hast du ja keine Nachteile.
    So schaut es aus.

    Irgend eine Waage brauchst.Wenn die Balkenwaage dabei ist,Kannst die ja mal benutzen bis sich etwas findet das Dir zusagt. Bist ja nicht mit den Teilen verheiratet.
    Den Rest kannst du auf eGun verkaufen.


    Ich habe den RCBS ChargeMaster.Reicht für mich gut und gerne. Zwischendurch überprüfe ich trotzdem gerne mal mit der guten alten Balkenwaage.

    Grössere Serien mach ich allerdings auch nicht mit der Balkenwaage. <X



    Gruss Stefan
    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:
  • Ei Ei Ei..... hier is ja was los....
    Zum Set und zum TE: Es gibt bei Johannsen verschiedene Einsteigersets. Von Lee bis Johannsen Spezial.. Ist nur ne Sache vom Budget.
    Wenn ich nur 200 Patronen KW im Monat brauche - Gehts auch mit ner Lee Auto Index.

    Wenn ich aber mehr KW schieße - ab 400/Monat komme ich an ner Mehrstationen nicht mehr vorbei- Hornady LnL, RCBS RC 5/7, Lee Loadmaster, Lee 1000, Redding 650.

    Wenn ich aber noch LW schieße: 6,5x55, 8x57, 308, 303, 6mmNBR &Co komme ich an ner 1 Stationen nicht vorbei....Ich rede hier auch nicht von HA Muni. sondern fürs Präzise Schießen.

    Zur Waage: Hatte selbst jahrelang ne digitale Waage- samt Lee Schöpflöffel.... Bin mittlerweile umgestiegen auf Hornady LNL Füllgerät - meine Zeit(vor allem meine Nerven) ist mir das Wert. In den +/- 25 Sekunden habe ich meine Hülse gezündert (bei 42grn N140) und mach mir keinen Kopf mehr.
  • Rolf2 schrieb:

    reload10 schrieb:

    Son Quatsch. Im Besten Fall Deine Meinung.
    Richtig!

    Und das, was Du verbreitest, ist DEINE Meinung!

    Und DEINE Meinung ist aus MEINER Sicht heraus ziemlicher Blödsinn!

    Der Unterschied zwischen Dir und mir ist, daß ich NICHT behaupte, daß meine Meinung die allein seeligmachende Meinung ist.

    Du hingegen behauptest, daß DEINE Meinung für ALLE das Nonplusultra ist.

    Was nicht der Fall ist.

    Rolf2
    Du bezeichnest was als "Unfug" und "Blödsinn" und beleidigst somit hier rum - bei was das ein absoluter Grossteil der Wiederlader genau so macht. Bis auf Dich vielleicht
    Ich kenne eine Menge Wiederlader. Und keiner benutzt heute noch so eine Wackelwaage - alle arbeiten mit einer Digitalwaage.

    Aber mach Du ruhig weiter mit Deiner Wackeldackelwaage und spar richtig viel Strom dabei...! :ohh: :D

    Weisst Du was richtiger Unfug ist...? Die Aussage: .

    Rolf2 schrieb:



    Umgekehrt wird ein Schuh draus: Wenn man nicht ein digitales Pulverfüllsystem verwendet, in dem eine Digitalwaage systembedingt integriert ist, gibt es keinen Grund, eine Digitalwaage zu kaufen.

    :D

    Rolf2

    Der "Schuh" der da für Dich draus wird... ( :/ )
    Ich glaub der passt auch nur Dir.... :D
    Ich übernehme keine Verantwortung oder Garantie für irgendwas. Jeder handelt eigenverantwortlich mit sämtlichen Informationen.
  • :sch: :sch: :sch:

    @`cleaner`... jetzt wird es doch gerade interessant.. und du musst de Schiedsrichter spiele...

    Spaß bei Seite!!
    Jungs jeder hat ne unterschiedliche Arbeitsweise und bevorzugt bestimmte Sachen... Aber deswegen bitte nicht gegenseitig beleidigen!!

    Also über @reload10 kann ich nur sagen er weiß was er tut und die Technische Ansichte find ich gut!!

    Und zu @Rolf2 kann ich nichts sagen, mit dem hatte ich noch kein Kontakt.. aber die Wortwahl war doch etwas daneben..

    so.. reicht euch die virtuelle Hand und alles ist gut..
    Mein Name ist Hase... :) deshalb keine Garantie... für nix.. ;) :ja: :la:
  • Thomas260377 schrieb:

    Zur Waage: Hatte selbst jahrelang ne digitale Waage- samt Lee Schöpflöffel.... Bin mittlerweile umgestiegen auf Hornady LNL Füllgerät - meine Zeit(vor allem meine Nerven) ist mir das Wert. In den +/- 25 Sekunden habe ich meine Hülse gezündert (bei 42grn N140) und mach mir keinen Kopf mehr.
    Lieber Reloader,

    dem, was Thomas geschrieben hat, ist nichts hinzuzufügen! Das entspricht in etwa meiner Ladeweise.

    Benutze Du weiterhin Deine Digitalwaage, wenn Du damit glücklich bist, aber behaupte NICHT, daß Deine Methode für alle sinnvoll ist!

    Sie ist es nicht, auch wenn Du Schwierigkeiten hast, das zu akzeptieren.

    :D

    Rolf2

    Und lieber Basse202, zu meiner Wortwahl stehe ich!

    Auf einen groben Klotz ("braucht kein Mensch") gehört ein grober Keil!