Treffpunkt verlagerung beim M38 Schwedenmauser

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Treffpunkt verlagerung beim M38 Schwedenmauser

    Hallo zusammen,

    mal eine Frage.

    Ich habe einen Schwedenmauser M38 (der kurze)

    Ich habe bis jetzt nur die S&B Schütte 6,5x55 SE mit dem 124 und 140 grs geschossen.

    Ich habe den Haltepunkt bei 50 Metern auf 6 Uhr ca bei Ring 5-6.

    Sobald der Lauf warm wird ca ab dem 15-20 Schuss wandern die Schüsse nach unten.

    Muss dann Spiegel aufsitzend bei der 7 anhalten.

    Kommt das weil der Lauf heiß wird und dann irgendwo klemmt?

    :huh:
  • Hallo Markus 109, das Problem kennt fast jeder Ordonnanzschütze.Wahrscheinlich ist der Schaft in den zig Jahren zu stark getrocknet und hat sich leicht verzogen. Zuerst das Gewehr ausschäften und innen mehrmals mit einem guten Leinöl. einreiben. Baue das Gewehr zusammen und teste es aus.Wenn du Glück hast reicht das schon. Wenn nicht, Gewehr wieder ausschäften und Kohlepapier um den Lauf, mit der färbenden Seite zum Holz. Dann baue das Gewehr zusammen und schiesse es richtig heiß. Dann Gewehr wieder zerlegen und dort wo das Papier gefärbt hat mit bedacht wegschleifen. Dies so oft wiederholen, bis der Lauf sauber auch im heissen Zustand im Schaft liegt.Gutes gelingen.
  • Der Vorschlag von Tiger110 ist schon ok. Desweiteren hat man halt beim Schweden daß Problem- bei längeren Serien ist die Kiste heiß- und die Visierung macht Probleme.

    Zum Lauf / Schaft: zum gleichmäßigen wegnehmen des Schaftmaterials: Geh zu deinem Büma und leihe Dir seinen Laufbetthobel aus.

    s3.amazonaws.com/online.flipht…fcm/okvm/index.html#p=258 - so sieht der aus.....

    Kontrolliere auch sämtliche Schrauben.... Sollte der immer noch streuen.... Denke über eine Bettung des Systems nach....

    Danach ist Wiederladen angesagt mit N133/135 - weniger Lauferwärmung......
  • Kannste natürlich auch...... dann ist auch die Lauferwärmung weniger......tue Dir nur bitte selbst nen Gefallen und kauf Dir nen Dübelstab in 6mm Durchmesser:

    Stab 30cm lang, eine Hülse mit 11,5 grs füllen, Stab rein und am Hülsenmund bündig nen Strich- somit hast du nen Kontrollstab und vor Doppelladungen sicher- und Dein Gewehr auch.

    Gruß Thomas