Hülsen reinigen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Servus Hermann,

    die Mühe hat sich wirklich gelohnt!
    Die sehen Top aus! :thumbsup:

    Wie sehen die Zündglocken aus?

    Gruß :winke:
    erndi
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. :mea:
    Jeder Wiederlader handelt in eigener Verantwortung!
  • treppenfahrer schrieb:

    Meine Intensiv-Reinigungsmethode für Kw-Hülsen.

    Bereits mehrfach geladene 45er Hülsen.
    Ergebnis nach 2 x 10 Minuten U-Schall. Dazwischen mal gut im Bad durchgeschüttelt der Luftblasen wegen. Als Bad neme ich eine Mischung aus 500ml klarem Billigessig, 4 Teelöffel Kochsalz, 4 Esslöffel Spülmittel und fülle das ganze auf etwa 5 Liter mit Leitungswasser auf in einen alten KFZ Frostschutzmittel-Kanister.
    Zur Trocknung nahe der Heizung im Stoffbeutel 24 Std. aufgehangen.
    Dann noch 4 Std. im Tumbler mit Maisgranulat und 1 Teelöffel Sidol-Metall.
    Ich denke, kann sich sehen lassen.



    Gruß Hermann
    Hallo Gemeinde,
    habe den gleichen Reinigungsprozess jetzt mal mit 250 Hülsen in 30-06 gemacht.
    Gefällt mir sehr.
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Bei dem Thema schliesse ich mich gerne noch mit einer weiteren Frage an.
    Ich reinige meine Kw.Hülsen im Ultraschallbad mit Emag EM-700 und die Zündglocken werden dabei nicht ganz sauber.

    Wie macht Ihr das, wie reingt hr die Zündglocken?

    Gruß,
    Herbert
  • Ich reinige mein Hülsen eigentlich genauso wie Hermann.
    Hab aber auch nicht immer das Glück,
    dass meine Zündglocken so sauber werden wie bei Ihm !
    Hab mir deshalb diese Fräser besorgt

    grauwolf.net/k-m-praezisionsfr…r-zuendglocken-klein.html
    grauwolf.net/k-m-praezisionsfr…r-zuendglocken-gross.html

    geht super damit !
    Handbetrieb - ein paarmal gedreht und gut ist

    Schönes Osterfest
    Johann
  • @Kustom
    Ein Lyman Tumbler "ohne" Autoflow mit Maisspindelgranulat (Corncob) betrieben, ist niemals ein Reinfall für KW-Hülsen. Auch gut ist das VDMA Ultraschallreinigungsgerät ( äußerst ähnlich wie Hornady ) für LW-Hülsen.



    Danach werden meine Hülsen hinterm Ofen im Stoffbeutel getrocknet und dann noch in den Tumbler.
    Siehe hier oben Beitrag Nr.22
    Die Partonen schießen nicht besser, sehen nur schöner aus.
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Hallo @Kustom,
    Ich muss Treppenfahrer ganz recht geben, das sind super gute Komponente.
    Grüsse

    :wdl_blue: Dillon 650;. :wdl_blue: Dillon 650;. :wdl_rot LEE 1000 ;. :wdl_rot Lee Classic Cast;. :prli: Mark XVI;.


    ........Alle Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!!!!.....
  • Ich hatte mal einen äußerst günstigen Tumbler für an die 80€. Das Ding war ein Reinfall. Selbst 20 .308er Hülsen und unter 1kg Granulat hat der Kollege nicht umgewälzt, über Nacht war die Reinigungsleistung = 0. Nun hab ich bei Ebay diesen günstigen US-Automaten gesehen und Frage mich, ob sowas reicht...
  • Ihr treibt hier teilweise einen enormen Aufwand für die Hülsenreinigung.
    Ich hatte die ersten Jahre überhaupt keinen Tumbler oder so. Dann habe ich mir einen Lyman Tumbler zugelegt. Den habe ich jetzt an die 30 Jahre. KW Hülsen habe ich nur jedes halbe Jahr gereinigt (das war dann immer eine richtige Reinigungsorgie bei er Menge an Hülsen die ich habe) und auch das nur wegen der Optik. Momentan lauft er seit Wochen fast dauernd da ich alle Hülsen mal durchlaufen lasse und meinen Wiederladebereich durchgeräumt habe. Habe alles verkauft was ich nicht mehr brauche z.b. Alle .32 S&W Hülsen Geschoße Matrize. Auch eine Unmenge .38 Hülsen habe ich hergegeben.
    Was ich eigentlich sagen wollte, bei KW sehe ich keine Notwendigkeit für Reinigung abgesehen von der Optik. Und der Lyman Tumbler ist Unverwüstlich.
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
  • .... wie schon öfters erwähnt - wer mittlerweile einen Nasstumbler sein eigen nennt, will nichts anderes mehr haben.

    Wie z. B.:

    Lyman Cyclone , der Frankford oder der RCBS


    Na klar, wenn Not am Mann wäre würde ich auch dreckige Hülsen nehmen.

    Für den der sich schon beim Laden die Hände versauen will (und dann die teure Waffe anfasst), mag das wohl OK sein.


    Den geringen Aufwand die Messing - Dinger wie auch immer sauber zu machen gönne ich mir einfach.


    Gruß
  • Denn Lyman habe ich der ist der Hammer, die Hülsen sehn danach aus wie neu...

    Test schrieb:

    Lyman Cyclone
    Grüsse

    :wdl_blue: Dillon 650;. :wdl_blue: Dillon 650;. :wdl_rot LEE 1000 ;. :wdl_rot Lee Classic Cast;. :prli: Mark XVI;.


    ........Alle Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!!!!.....
  • Kustom schrieb:

    Was haltet ihr von "günstigen" Ultraschallgeräten wie sie auf eBay angeboten werden? 6L Gerät für rund 100€
    Ich habe so ein günstiges, 10L für rund 140€.
    Bin damit zufrieden, (hab aber auch kein Vergleich zu einem Markengerät!) macht die Hülsen innen und außen sauber, experimentiere noch mit Reinigungszusätzen.

    Gut geht bei mir ein Spritzer Spüli und Klarspüler. Für das Finish kommen sie aber noch in den Tumbler ^^
  • Kustom schrieb:

    Was haltet ihr von "günstigen" Ultraschallgeräten wie sie auf eBay angeboten werden? 6L Gerät für rund 100€
    Bin noch, nach dem riesen Reinfall mit nem Tumbler, auf der Suche nach ner Reinigungsmethode. Das ist ja fast ne eigene Religion....
    Sollte das Teil defekt gehen, ist es wahrscheinlich viel schwieriger dies zu reparieren.


    Eine Nass - Trommel - Reiniger ist einfacher gebaut (siehe Tumbler Eigenbau).

    Beim Cyclone kannst du die unteren Platte abnehmen, und hast volle Einsicht auf den kleinen Motor, den Keilriemen, den Zeitschalter etc. Sieh dir mal das Video an.

    War für mich mit ein Kaufargument. Der Wiederlader ist ja per se Bastler :) , und legt Wert auf Einfachheit :sch:

    Gruß
  • Zacapa schrieb:

    Eigentlich wollte ich ja nur die Geschosse. Da man sie aber nicht kaufen kann, musste ich die Patronen kaufen um sie jetzt zu delaborieren können
    Hast Du Nackenschmerzen?
    Weil Dich ja der Schalk drückt! :love:
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. :mea:
    Jeder Wiederlader handelt in eigener Verantwortung!
  • Moin! Hab Testweise son 100€ Ultraschaller bei eBay gekauft. Das Ding ist schweinelaut aber fürs erste bin ich zufrieden. Ich habe eine Flüssigkeit aus 50% Wasser, 50% Essig (5%tig) und nen Schuss Spüli genommen (gesehen bei Wiederlader.tv). Für die Optik könnten sie aber vorher oder nachher in den Tumbler, manche Hülsen haben einen Grauschleier.
    Wie sieht's aus mit Hülsen entzündert im Tumbler? Verstopfen die Zündlöcher/Glocken nicht?

    Anbei ein paar Bilder.