H&N HPHS 115gr .356 9mm Luger Lovex S020

  • Ladedaten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Am 23.12.2018 wird das Forum aufgrund eines nicht mehr zu verschiebenden Software Update für einige Stunden nicht zur Verfügung stehen.
Ich werde mich bemühen die Unterbrechung so kurz wie möglich zu halten.Es werden alle Beiträge und andere Inhalte komplett übernommen.
Wie es hinterher aussieht kann man sich auf www.gromm.net schon mal ansehen.

  • Ich muss noch erwähnen, dass ich meiner Frau unlängst eine schwächere Verschlussfeder spendiert habe (also der Pistole meiner Frau und nicht ihr selbst :sch: )
    Aber klar, wenn die Wummse nicht richtig repetiert, dann muss halt die Ladung hoch...

    Grüße

    Stefan
    Achtung!! Alle Angaben und Daten ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!!!
  • Update zur Ladung meiner Frau

    H&N HSHP 115gn .356 Lovex S020, Fiocchi SP, OAL 28,3mm

    Habe versuchsweise die Ladung von 4,8 auf 5,0gn erhöht zur Funktionssicherheit aus der Hand meiner Frau und ihrer P8

    Funktion ist gegeben, Hülse wird stärker ausgeworfen, aber die Hülse lidert immer noch nicht richtig.

    Habe parallel dazu die selbe Patrone mit 4,2gn D032 verladen. Die Hülse lidert, ZH sehen gut aus und das Beste: V0 326-329m/s, also 3m/s Differenz, besser geht´s nimmer!!! Dies Euch zur Kenntnis. Aber Achtung: D032 ist sehr temperaturempfindlich. Wer also Faktor oder MIP einhalten muss, dran denken....
    Sommerladung, Winterladung

    Wurde im "Pulverdampf" Forum ausgiebig durchgekaut!!

    MfG

    Stefan
    Achtung!! Alle Angaben und Daten ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan S. ()

  • Stefan S. schrieb:

    Aber Achtung: D032 ist sehr temperaturempfindlich. Wer also Faktor oder MIP einhalten muss, dran denken....
    Gilt auch für jedes andere Pulver, wurde auch hier im Forum schon diskutiert.

    Die Diskussionen aus den anderen Foren kann ich nicht nachvollziehen.

    Wer allerdings meint an der Funktionsgrenze seiner Waffe laden zu müssen um z. B. eine "Mädchenladung" zu erzeugen der ist selber schuld (nicht auf deine Frau gemünzt ;) )

    Ein wenig Dampf sollte schon immer dahinter sein, ansonsten KK oder LuPi schiessen.

    Bei mir gibt es keine Sommer / Winterladung.

    Erfahrung macht klug. Da kommt halt immer noch "eine Schippe drauf" und ich bin auf der sicheren Seite.

    Meine 5 Cents ...

    Gruß
    Natürlich:

    Keine Gewääähr für irgendwas, dumme Sprüche inklusive.
  • Primär geht es mir nicht um "Mädchenladung" sondern um "warum unnötig Geld ausgeben und warum mit harten knapp am Pmax Limit Ladungen die Kanonen mürb klopfen". Ganz im Gegenteil, meine Frau und ich lieben Rückstoß.... Aber halt eben da, wo er angebracht ist! Sonst hätte ich keine .50er und keinen jährlichen Muniverbrauch von mindestens 500 Murmeln!

    Mein Hinweis auf Sommer- und Winterladungen ist nur für all Diejenigen gedacht, die auf einen jeweiligen Faktor angewiesen sind. D032 hat schon manchen IPSCler über die Klinge springen lassen.

    Aber nichts für ungut....
    Achtung!! Alle Angaben und Daten ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!!!
  • Stefan S. schrieb:

    Aber nichts für ungut....
    No prob, war wie erwähnt auch nicht gegen dich sondern allgemein ausgelegt.

    Wie gesagt, ich habe das schon genug durch.

    Mun die im Sommer gut repetiert hat hat im Winter ohne Ende zu Störungen geführt.

    Daraus folgten lange Sessions mit dem Entladehammer oder heiss delaborieren (aber nach jedem Schuss manuell nachladen :kotz: ).

    Da hatte ich dann keinen Bock mehr drauf ....

    Daher als Tipp - meine Ladungen erprobe ich 10 bis 50er weise, und lege die im Sommer immer 3 Stunden in den Gefrierschrank.

    Und dann geht's auf den Stand ;)

    Gruß
    Natürlich:

    Keine Gewääähr für irgendwas, dumme Sprüche inklusive.
  • Neu

    Laut "Pulverdampf" Forum soll sich das D032 genau andersrum verhalten.... Im Winter soll die Ladung stärker sein als im Sommer....

    Eigentlich denkt man, dass es sich andersrum verhalten soll.

    Nur der Vollständigkeit halber!

    Gruß Stefan
    Achtung!! Alle Angaben und Daten ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!!!
  • Neu

    Stefan S. schrieb:

    Laut "Pulverdampf" Forum soll sich das D032 genau andersrum verhalten.... Im Winter soll die Ladung stärker sein als im Sommer....
    ist sie aber nicht.
    Im Winter bei ordentlich Minus Temperaturen war die Ladung mit 4gr D032 und 123gr LOS sehr schlapp. Leider hatte ich keine Gelegenheit die Geschwindigkeit zu messen.
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot :wdl_rot
  • Neu

    Im Pulverdampf Forum hab ich es in mehreren Threads gelesen, dass es sich beim D032 genau anders herum verhalten solle...

    Na ja, Hauptsache meine Muni passt..

    Gruß Stefan
    Achtung!! Alle Angaben und Daten ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!!!
  • Neu

    Stefan S. schrieb:

    Im Pulverdampf Forum hab ich es in mehreren Threads gelesen, dass es sich beim D032 genau anders herum verhalten solle...
    Die Frage ist hier immer nur, ob dies das "Gefühl" von einigen Pulverdämpflern war oder ob die das auch real gemessen haben.

    "Fühlen" tue ich oft auch sehr viel, aber meine Frau schafft es dann immer wieder mich auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen

    ;( ;( ;(

    Gruß
    Natürlich:

    Keine Gewääähr für irgendwas, dumme Sprüche inklusive.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher

  • Tags