Leistung der Patrone .308 fürs Schiesskino

  • Sorry für total OT



    Soweit mir bekannt,sind die Cineshot gar nicht so schwach.Müssen ja auch in Halbautomaten funktionieren.
    Denke(weiss es aber nicht) das du da auf jeden Fall über 2500joule bist.

    Bei meiner Meßserie mit dem Magnetospeed mit meiner CZ 550 in 300 WIN MAG habe ich festgestellt dass die Cineshot zwar nicht besonders schwach sind aber die PPU waren noch schwächer und das ist eine normale Jagdlaborierung.
    Die Messungen haqbe ich im PD Forum gepostet unter Tests.

  • Sorry für total OT



    Bei meiner Meßserie mit dem Magnetospeed mit meiner CZ 550 in 300 WIN MAG habe ich festgestellt dass die Cineshot zwar nicht besonders schwach sind aber die PPU waren noch schwächer und das ist eine normale Jagdlaborierung.Die Messungen haqbe ich im PD Forum gepostet unter Tests.

    Wäre trotzdem interessant..... :thumbup:

    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:

  • Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

    Einmal editiert, zuletzt von gunlove ()

  • In der Pisch 16/2008 war mal eine Vorstellung der Cineshot, es gab den Artikel vfon Werner reb mal als PDF


    Da wird die Cineshot in 308 mit 820-835m/s angegeben. Das Geschossgewicht bei der 308 Cineshot beträgt 9,5g also 147grn


    Die Energie mit 820 m/s somit 3208 J, ist also im typischen Bereich der 308 von 3000J bis 3500J

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gepostete Ladedaten und ebensowenig für Quickload-Berechnungen.

  • Die Messungen gehen ja um 300 WIN MAG und ich wollte diesen Thread hier nicht mit Ot anfüllen, gunlove hat den Link ja eh inzwischen gepostet.
    Die PPU verwenden vermutlich ein eher einfaches Pulver und können nicht so viel Leistung herausholen.
    Ist halt alles eine Geldsache, irgendwoher muss der günstige Preis ja kommen.
    Leider habe ich keine einfache Möglichkeit die Drücke zu messen, es wäre interessant wie hoch die bei der im PD forum geposteten Liste sind, ob PPU das ausschöpft oder die anderen.
    Bei der Federal Patrone höre ich wenn ich sie schüttle nichts drinnen, Ladeverhältnis 100%?

  • PPU hatt ich beim Schweden auch mal verschossen , die haben einen echt schlappen Eindruck gemacht.


    Aber nochmal zurück zum Thema:


    Wenn eine Begrenzung der Geschossenregie gegeben ist dann, könnte man ja auch über 124grn oder 110grn in Verbindung mit einer reduzierten Ladung nachdenken.

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gepostete Ladedaten und ebensowenig für Quickload-Berechnungen.