Massive QL-Abweichungen - was falsch gemacht?

  • Hallo Leute,


    nachdem ich mir jetzt auch QL zugelegt hab, hab ich mal ein paar Laborierungen, die ich vom Beschussamt prüfen ließ, mal von QL durchrechnen lassen. Bei den meisten war die Abweichung unkritisch, bei anderen sogar überraschend genau. Das Problem ist aber diese hier:

    Laut VV-Ladedaten ist das die maximale Ladung. Diese Laborierung bringt beim Beschussamt auch gemittelt 1038 bar, also noch ok. Aber QL macht mir fast 1700 bar daraus. Kann es sein, daß N32c falsche Daten in QL hat, oder hab ich irgendwas vermurkst?


    Gruß
    Tom

  • Ich kenn mich mit .45er nicht aus. Mir scheint aber 310m/s bei nem 250gr Geschoss verdammt hoch zu sein.

  • Ich kenn mich mit .45er nicht aus. Mir scheint aber 310m/s bei nem 250gr Geschoss verdammt hoch zu sein.

    Ja, die v0 und der Druck. Beide viel zu hoch. Beschussamt München hat gemittelt 278m/s gemessen

  • Kannst du das Blatt mal Posten? Wenn da was anders war an den Daten, insb. Pulver können wir lange raten, also mal dazuschreiben :)


    Wenn die V0 zu hoch ist, ist in der Regel auch alles andere zu hoch :)

  • Also ich hab das Geschoss nicht drin. Aber die Setztiefe entspricht im Vergleich eher einem 300gr Geschoss. Ich schau grad noch nach den anderen Daten. Folgt dann hier.


    Anfangsgasdruck hast du auf 150 (ist ok, rechnet dann etwas vorsichtiger).


    276m/s wären 8,2gr und ist auch schon über dem Maximum.
    Die QL Werte scheinen mir plausibel.
    Wenn die 276m/s im Mittel hatten, kannst du niemals mehr als 8,5gr geladen haben, die Werte kann man so nicht
    erreichen. Ich vermute da stimmt was mit der Pulvermenge nicht, oder deine Setztiefe ist komplett anders.


    3 Mal editiert, zuletzt von GentleSky1431 ()

  • Hier:


    Die maximalen 9,6 grn sind von VV, und das bestätigt auch das Beschussamt. Die L6 ist real sogar noch kürzer als in der Simulation, und trotzdem kommt der Druck nicht übers Maximum ?(?(

  • Wenn ich die Abbrandgeschwindigkeit von dem N32C nehme liegt das sehr nahe am RS12.
    Auch hier wären 8,5gr pber dem Maximum. Die Daten sind meiner Meinung nach ok und stimmig, auch im Verhältnis zu
    meinen Pulvern. Das N32C ist auch ein starkes Pulver und 9,6gr sind schon recht viel.


    Aber ich kann das jetzt nur im Vergleich beurteilen. Die offiziellen Vergleichstabbellen usw. scheinen die Quickload Berechnung zu bestätigen. Ich weiß jetzt nicht, prüft das Beschussamt die Lademenge nach? So rein vom Gefühl hätte ich jetzt getippt, du hast unter 8gr geladen und die haben den Wert nur übernommen. Aber ich hab da auch noch nie was hingeschickt, und weiß nicht, ob die das Nachprüfen oder deine Angabe nur übernehmen. Vielleicht da irgendwo was schief gelaufen. Wenn aber VV selbst 9,6gr angeben, dann müsste QL tatsächlich falsch sein. Macht aber im Verhältnis zum RS12 weniger Sinn... Im Zweifel Beschussamt glauben, sofern die Daten auch so tatsächlich stimmen. Laut Liste entspricht das N32C dem HP38, dass hat sogar nochmal 150 Bar mehr bei gleicher Menge. Also insgesamt ein sehr komisches Ergebnis. Das würde heißen das mehrere Daten in QL nicht stimmen. Glaub ich jetzt weniger.


    2 Mal editiert, zuletzt von GentleSky1431 ()

  • So rein vom Gefühl hätte ich jetzt getippt, du hast unter 8gr geladen und die haben den Wert nur übernommen. Aber ich hab da auch noch nie was hingeschickt, und weiß nicht, ob die das Nachprüfen oder deine Angabe nur übernehmen. Vielleicht da irgendwo was schief gelaufen.

    Unwahrscheinlich. Patronen, die ich zum Beschussamt schicke, lade ich immer einzeln aufs zehntel grain genau


    Irgendwas passt da mit deinen 9,6 einfach nicht glaube ich.

    https://www.vihtavuori.com/rel…n-reloading/?cartridge=54
    Maximum load sagt 9,6 grn bei nahezu gleicher L6 wie bei mir

  • Ok, das ist Cowboy Action Shooting Ladung, die sind ja meist stärker.
    Aber bei einem starken Pulver so viel höher...


    Dann vertrau auf das Amt. Ich halt generell nix von so starken Ladungen :)



    Aber hast ja n großen Revolver :)
    Aber VV schreibt bei den 9,6 305m/s und würde dann wieder für QL sprechen^^
    Dann frag ich mich, warum QL und VV bei der Menge ca. 305-310 haben und das Amt nur 276, die grad mal der min Menge entspricht?^^


    Ich persönlich würde es auch nicht laden, wenn ich mir die Vergleiche mit HP38 oder RS12 anschaue, die sind alle auch viel zu hoch bei der Menge.


    Ich glaub mehr sinnvolles kann ich dann auch jetzt nicht mehr beitragen. Glaube da war nicht 9,6gr drin beim Amt. Aber wer weiß das schon ;P

    3 Mal editiert, zuletzt von GentleSky1431 ()

  • Bei N32C ziehe ich zum Vergleich auch gerne Daten mit TrailBoss heran.
    Und da sind es mal gerade zwischen 5,5 und 6,5 gn.
    Die 9,6 gn würde ich nicht mit ruhigem Gewissen reinpacken.
    Aber wenn das Beschussamt o.k. gibt, bitte!
    Mit ein wenig mehr kann ich jedenfalls schon eine .308 befeuern.

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Ich glaube ja auch dem Amt, und meine Standardladung sind 8 grn. Mehr braucht es nicht fürn Loch in Papier. 9,6 hab ich mit dem großen Revolver auch schon geschossen; der Rückschlag hat es in sich. Aber wie du schon festgestellt hast, sind die Geschwindigkeiten von VV und QL nicht sooo weit auseinander, aber der Druck bei QL geht halt durch die Decke....
    Deshalb dachte ich, evtl. stimmen die Abbrandwerte nicht. Bei den Geschosstypen in QL muß man ja auch aufpassen und lieber nochmal nachmessen, da hatte ich schon einige fehlerhafte Maße

  • Fakt ist, wenn ich das Datenblatt vom Amt anschaue sieht es nach der Min Ladung von 8,3.
    Schaue ich mir QL und VV sind es die max. von 9,6.


    Du musst doch nur die V0, Joule usw anschauen. Dass passt wie bereits gesagt einfach nicht.
    Und ich vermute du bist deutlich über max. Druck.


    Schaut man sich die Einzelwerte an, dann geht das von ca. 800 bis 1300 bar.
    Also entweder ist da sehr unsauber geladen worden oder die messen absolut schlecht...

    Einmal editiert, zuletzt von GentleSky1431 ()

  • Ich persönlich würde es auch nicht laden, wenn ich mir die Vergleiche mit HP38 oder RS12 anschaue, die sind alle auch viel zu hoch bei der Menge.


    Ich glaub mehr sinnvolles kann ich dann auch jetzt nicht mehr beitragen. Glaube da war nicht 9,6gr drin beim Amt. Aber wer weiß das schon ;P

    kann ich hier nur unterschreiben, meiner Erfahrung nach sind 8.2 gr RS12 das absolute Maximum bei einem z.B. 255gr Standard Bleigeschoss, alles darüber dürfte doch +P sein? Das N32TinStar ist auch nicht ganz so gutmütig wie das (alte) RS12.



    Marlinman:
    Übrigens steht bei dir im QL 190 mm Lauflänge und im Test-Protokoll 150 mm, daher vermutlich die Geschwindigkeitsdifferenz.

  • was ist eigentlich hier draus geworden? Würde mich mal interessieren

    jeder muß selbst wissen, was er tut

  • Och nööö.,,,:kak:

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.