Pokalschiessen der DSU

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pokalschiessen der DSU

    Neu

    Hallo zusammen,

    war jemand beim Pokalschiessen der DSU dabei?

    Ich fand es ziemlich schlecht besucht.

    Aber wahrscheinlich wieder mal das alte Thema.

    5% der DSU Vereinskollegen schiessen die Veranstaltungen mit, der Rest sammelt nur.

    Echt traurig.

    Da sollte man sich nicht wundern, wenn die Waffengesetze verschärft werden.

    Immer das Gleiche.

    Gruß
    Natürlich:

    Keine Gewääähr für irgendwas, dumme Sprüche inklusive.
  • Neu

    Ich habe dieses Jahr auch nicht teilgenommen, in den letzten Jahren war so viel los das man gast den ganzen Samstag im Tagungsraum verbrachte um zwei Disziplinen zu schießen.
    Ich Frage mich warum werden keine Startzeiten vergeben. Klappt doch bei anderen Verbänden auch ganz wunderbar.
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot :wdl_rot
  • Neu

    Ja die Plaketten fand ich auch nicht schön, die Pokal im Jahr davor waren aber fast noch schlimmer.
    Die Glas Pokale waren toll, aber warscheinlich zu teuer
    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot :wdl_rot
  • Neu

    Test schrieb:

    Ich fand es ziemlich schlecht besucht.
    Jo, die Wahrnehmung hatte ich auch.

    Test schrieb:

    5% der DSU Vereinskollegen schiessen die Veranstaltungen mit, der Rest sammelt nur.

    Da sollte man sich nicht wundern, wenn die Waffengesetze verschärft werden.
    Aha, jetzt sollen sich sogar die Schützen selbst die abstruse Ansicht des Staates zu eigen machen, dass es einen Kausalzusammenhang zwischen der Intensität der Sportausübung und der Anzahl der Waffen geben muss?

    Bei uns sind es auch nur 10-20%, die an DM oder Pokal teilnehmen. Ich gönne mir das regelmäßig, weil es mir Spaß macht. Ich kann aber auch jeden bei uns verstehen, der keine Zeit und Lust auf 650km und 6-8 Stunden auf der Autobahn plus ggf. Hotelkosten hat, nur um ein paar Disziplinen zu schiessen.

    lopo schrieb:

    Ich Frage mich warum werden keine Startzeiten vergeben. Klappt doch bei anderen Verbänden auch ganz wunderbar.
    Ich vermute mal, die haben keine Lust auf den zusätzlichen Organisationsaufwand und/oder befürchten vielleicht, dass dann noch weniger Teilnehmer auftauchen? In Berlin und Philli mag das noch klappen, aber ich war auch einmal bei einem kleineren Pokalausrichter: die waren im Prinzip schon mit dem normalen Ablauf an der Grenze... :D

    Curry schrieb:

    Wo ward Ihr? Ich war Sonntags in Sprendlingen.
    Ich war Anfang des Monats in Berlin, wie fast immer.
    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!
  • Neu

    Dann sollten Sie besser Biergläser beschriften.
    Kann Mann immer gebrauchen.
    Gehenja auch mal welche zu Boden. :D

    Ich finde die Pokalwettbewerbe im BDS organisatorisch besser.
    Aber da werden die Urkunden nur immerhalb eines Landesverbandes anerkannt. :(
    Fakt ist aber, wer seinen Kram nicht bewegt, läuft Gefahr das Bedürfnis auch zu verlieren.
    Dazu braucht es keine Gesetzesänderung.
    Gruß Hermann :)

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
  • Neu

    Curry schrieb:

    Ich war Sonntags in Sprendlingen.
    Da war ich die letzten 2 Jahre. Grottenschlechte Organisation, da standen Samstags zeitweise ~ 10 Mann vorne und 20 Mann dahinter.
    Wer nach dem Ende des Durchgangs dann am lautesten geschriehen hat, war als Nächster dran.
    Ohne mich. War dieses Jahr mal in Wandersleben.
    Hat mir super gut gefallen. Total nette Leute :thumbup:

    blackys schrieb:

    Aha, jetzt sollen sich sogar die Schützen selbst die abstruse Ansicht des Staates zu eigen machen, dass es einen Kausalzusammenhang zwischen der Intensität der Sportausübung und der Anzahl der Waffen geben muss?
    Offtopic:
    Sorry,
    aber ein Verband lebt von seinen aktiven Schützen.
    Und wer nicht in der Lage ist z. B. beim DSU bei den Runden - / Fernwettkämpfen (auf dem eigenen Stand!!!, muss keinen zusätzlichen Meter fahren) mitzumachen, der gehört meiner Meinung nach nicht in diesen Verband. Ausnahme sind hier die Passiven, aber diese beantragen ja auch beim DSU keine 4 Waffen pro Jahr.
    Meine 5 Cents, da stehe ich voll dahinter!
    Offtopic OFF

    Gruß
    Natürlich:

    Keine Gewääähr für irgendwas, dumme Sprüche inklusive.
  • Neu

    Test schrieb:

    Da war ich die letzten 2 Jahre. Grottenschlechte Organisation, da standen Samstags zeitweise ~ 10 Mann vorne und 20 Mann dahinter.
    Wer nach dem Ende des Durchgangs dann am lautesten geschriehen hat, war als Nächster dran
    Ja.. Ist schon was dran. Glaub letztes oder vorletztes Jahr waren Sonntag bis um 9 keiner von den bestellten Schießleitern vor Ort. Da wir fast alle Schießleiter sind haben wir dann ausgeholfen.. Und trotzdem mag ich das irgendwie, so als Kontrastprogramm zu DSB / BDS
    Alle Angaben ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!