NC Pulververgleich - Sauberkeit

  • Wusste nicht mal, das es extra NonTox Hülsen gibt. Die Hexagon, die ab Werk mit den Nontox kommen, haben kein größeres Zündloch, sind aber so sauber wie deine.


    Ich muss die aber mal mit RN Geschossen testen. Wenn die Präzision da auch er schlechter ist, dann bleib ich bei Magtech. Da hab ich bisher die besten Ergebnisse. Ich hab glaub noch irgendwo 200 Hexagon Geschosse rumliegen, damit kann ich mal den direkten Vergleich antreten. Dann auch gleich mal mit RWS ZH.

    Einmal editiert, zuletzt von GentleSky1431 ()

  • Sorry meine ich.
    Muss ich mal gucken, wenn ich die Magtech JHP mal zum Vergleich abgeschossen habe.

  • Kleiner, das Zündloch ist kleiner bei Nontox. Deswegen meine ich, die Nontox-ZH mal in Nontox-Hülsen zu testen

    Ja bitte. :)


    Aber trotzdem würde ich meinen, daß die RWS4066 unausgetestet noch nicht für einen schlechten Streukreis zu verdammen ist.
    Da könnte man erst einmal mit der Setztiefe, der Pulvermenge, dem Geschoß und verschiedenen Pulverarten experimentieren.
    Manche Kenner behaupten, die selbst geladene 9Para ist schwer auf eine gute Präzision zu bringen. ;)


    Nebenbei:
    Das kleinere S&B NT Zündloch ist schon irgendwie eine fiese Gängelung für Selbstlader.
    Wieviele Ausstoßer das wohl schon gekostet hat?
    Geco SX und Hexagon haben das kleinere Zündloch schließlich (hervorragender weise) nicht nötig.

    Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr! Jeder Wiederlader ist für seine Laborierung selbst verantwortlich!

  • Die Geco Hexagon sind mit RWS ZH versehen und Nontox.
    Die Hülsen stammen von dieser Patrone. Also eigentlich kam das wieder rein, was vorher auch drin war ;)


    Der Streukreis ist auch nur im direkten Vergleich, das kann je nach Ladung und Pulver wieder anders aussehen.
    Aber irgendwo muss ich ja n Wert festlegen ;)


    Die Hexagon als Werksmun haben ja mit den RWS gut abgeschnitten wie die Magtech.

    Einmal editiert, zuletzt von GentleSky1431 ()