7,62 Tokarev für Halbautomat laden

  • Auch ich habe die entsprechende Seite von meinem H&N Wiederladebuch (Ausgabe 2004) fotografiert. Da steht wieder was ganz anderes! :krat:20190618_161955_resized.jpg

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • Wie ist das möglich? Die Seite von mir ist aus der aktuellen Ausgabe. Aber ich denke nach CIP ist man auf der sicheren Seite :/

  • Wehrmann

    hast richtig gelesen, der Druck ist noch unter CIP.

    Woher kann ich Informationen kriegen zu der MP Patrone? Im Netz ist nichts brauchbares zu finden. Ich habe von einem Vereinsmitglied gesagt bekommen, dass die Patrone für Maschinenpistolen wesentlich stärker Gasdruck haben, nur konnte er mir dazu nicht weiterhelfen.

    Werde wohl probieren müssen:/

  • Für alle die es interessiert, ich hab eine Mail zu H&N gesendet.


    Sehr geehrter Herr

    Sie haben Recht.

    Es handelt sich bei der Angabe des Gasdruckes für die 7,62 Tokarev um einen Druckfehler.

    Offenbar ist der „höchstzulässige statische Einzelwert“ für diese Patrone statt des „mittleren max. Gasdruckes“ in die Druckdatei gelangt.

    Wir halten den Fehler fest und bei einer Neuauflage wird es korrigiert.

    Wir danken für den Hinweis.

    Mit freundlichen Grüßen/With best regards

    Peter Schmidt
    Forschung & Entwicklung
    Research and Development


    Haendler & Natermann Sport GmbH
    Auf dem Dreisch 2
    D-34346 Hann.Münden
    T +49 5541 90963 - 33
    F +49 5541 90963 - 96
    peter.schmidt@hn-sport.de
    www.hn-sport.de

  • Dazu haben die sich nicht geäußert :(

  • Wehrmann

    hast richtig gelesen, der Druck ist noch unter CIP.

    Woher kann ich Informationen kriegen zu der MP Patrone? Im Netz ist nichts brauchbares zu finden. Ich habe von einem Vereinsmitglied gesagt bekommen, dass die Patrone für Maschinenpistolen wesentlich stärker Gasdruck haben, nur konnte er mir dazu nicht weiterhelfen.

    Werde wohl probieren müssen:/

    Bulgarische Tokarev MP Munition hat bis zu 3400 Bar. Da gabs mal Waffensprengungen gegen 1999-2000 bei den Amis, wo es TT-33 und CZ-52 Pistolen zerlegt hat.

    Chinamuni liegt wohl bei ca 2700bar.

    Messergebnisse waren damals 44000CUP für China und 55000CUP für Bulgaren.

    Von Ladungen über CIP würde ich die Finger lassen.

    "Stehle einem Mann die Brieftasche und er ist eine Woche lang Arm, lehre ihn das Wiederladen und er wird sein ganzes Leben lang Arm sein."

    Konfuzius

    Einmal editiert, zuletzt von Chemnitzer ()

  • Ich frage nur aus dem Grund, weil meine PPSH 41 nicht vernünftig repetiert.


    Folgende Patronen lade ich derzeit.


    Geschoß: S&B 85 grn FMJ

    Pulver: N340

    Hülse: PPU

    Zünder: RWS SP

    OAL: 35,0 mm

    Pulvermenge: 6,6 grn


    Das ist meine jetzige laborierung.

    Bin halt am überlegen ob ich bis 7,0 grn hoch gehe. Laut Quickload bin ich noch knapp unter den zulässigen 2500 Bar.