Matrize - .223 Qual der Wahl

  • https://www.grauwolf.net/wilso…ikrometereinstellung.html
    Wobei ich denke, dass Du den schon hast.

    Der sieht gar nicht schlecht aus mit dem Edelstahl.


    Ich hab aber dann doch den Redding 2400 Match Hülsentrimmer bestellt, aufgrund des Hinweises, dass es da den Bohrmaschinenadapter gibt, während die RCBS mehr als das doppelte kostet, wenn man ihn mit Antrieb will. Mir gefiel der Redding dann letztlich im Aufbau besser als der Wilson und kostet im Prinzip das gleiche. Edelstahl wäre natürlich schicker als das Grün gewesen.


    @schemelschelm danke für den Hinweis auf .245. Vielleicht muss ich hier doch noch warten bis ich die Hülsen habe. Mal gucken was mein Händler zur Bestellung sagt, da vertrau ich ihm erst mal, dass ich das richtige Anfangsbushing kriege. Genauer wirds dann später wenn ich das alles mal vermesse habe. Die Taper Crimp wollte er mir schon wieder ausreden für das Kaliber :)

    Einmal editiert, zuletzt von GentleSky1431 ()

  • Ja, das Maß aus 10 fertigen Patronen mitteln und 2/1000“ abziehen, fertig. Alternativ Hals vermessen und zum Geschossmaß addieren.


    Titannitriert muss das Bushing übrigens auch nicht sein, das normale tut‘s (ich hab beides).
    Die Gecos sind auch nicht verkehrt, kann man schon nehmen.

  • Ich werde es mal mit letzterem Versuchen.
    Das Video beschreibt das ja auch sehr gut.
    Da ich theorethisch auch noch nicht so fit bin bei LW, werde ich da eh noch viel lesen müssen und dann wird dass
    alles auch klarer und genauer für mich.


    Also Händler sagt er würde .245 bestellen, da am gängigsten bei .223. Deckt sich also mit deiner Empfehlung.

    Einmal editiert, zuletzt von GentleSky1431 ()

  • Ich würde mir jetzt das Redding S-Type Match Set mit Neck Die kaufen.
    Laut Grauwolf ist da die Hülsenhalskalibiermatrize für Bushings, eine Body-Kalibriermatrize und eine Setzmatrize dabei.


    Allerdings würde ich mir gern die empfohlene RSBS Competition Setmatrize kaufen. Lohnt sich es, dass Set trotzdem zu nehmen, statt jede Aufweitmatrize einzeln zu beschaffen und dann nur die RCBS nehmen oder taugt die Setzmatrize von Redding was (Preis Leistung muss insgesamt halt stimmen)?


    Ich würde gerne auch die Carbide Erweiterung für die Kalibriermatrize kaufen, damit soll das Fetten der Hülsen hier auch entfallen (+Redding Kalibrierring .223 Titanbeschichtet). Hat das jemand getestet und kann das bestätigen? Weil 50€für Schrott muss ich dann auch nicht ausgeben.

    Moin, habe die gleiche Ausstattung, alles von Redding und noch Forster von früher. von RCBS so gut wie nichts.

    Wenn du auf Präzi..gehen willst , schau bei dem Henke im Katalog bzw. Webseite und Wiederladen...bestes Material!

    Gruß

  • lache heute noch darüber - wenn DU wissen willst was besser ist - Volle Länge kalibrieren oder Hülsenhalskalibrieren - einfach selbst ausprobieren - dann weißt DU mehr.