Zusammensetzung der verwendeten Pulver Lacke

  • Hallo Manfred, das mit der Kokille ist korrekt. :) Habe 3 Stück von MP-Molds und alle anderen verkauft. Sind zwar nicht ganz billig, aber definitiv ihr Geld wert. Mein Pulver habe ich von Paintsystems bei Amazon. 500g um die 10€.


    beste Grüße

    Michael

  • Hallo Michael,


    das ging ja fix, danke für die rasche Antwort.

    Dann will ich die 6 fach Lee 9mm mal von der Liste streichen und die mp nehmen.

    Danke auch für die Pulverquelle.


    Bis dahin

    Gruß

    Manfred.

  • gerne! Hier mal eine Nahaufnahme beim Gießen.

  • Servus Michi,

    die Trommelmethode gefällt mir.

    Würdest Du bitte eine Nahaufnahme des fertig beschichteten Geschosses einstellen, ich würde gerne mal genau sehen, wie die Oberfläche aussieht!

    Gruß:winke:

    erndi

    Hi erndi,


    Klar.


    Grüße

  • Guten Morgen Michi,


    vielen Dank für die Bilder!

    Sehen ja sehr gut aus.:thumbsup:


    Du verwendest dazu aber mit der Trommelmethode ausschließlich Matt Lack?

    Hast schon mal getestet, ob die Geschosse mit Glanz Lack auch so eine gleichmäßige Oberfläche haben?


    Meine Geschosse, mit der Pulverbeschichtungspistole beschichteten, sehen so aus:


    Wenn die mit Deiner Methode auch so aussehen, würde ich Deine Methode in Zukunft anwenden,

    weil das vmtl. auch schneller geht!:ja:

    Gruß:winke:

    erndi

  • Ich arbeite da noch dran :)

    Ist noch nicht so 100%. Kann aber auch an dem Pulver liegen.

  • Die Beschichtung muss nicht zwangsläufig "optisch perfekt" sein (das is genau so eine Geschichte wie mit den Hülsen, die heller blinkern müssen, als das Zarengold :sch:).

    Durch den Lauf müssen sie, ohne da Blei drin zu lassen...mehr nicht.

  • Die Beschichtung muss nicht zwangsläufig "optisch perfekt" sein (das is genau so eine Geschichte wie mit den Hülsen, die heller blinkern müssen, als das Zarengold :sch:).

    Durch den Lauf müssen sie, ohne da Blei drin zu lassen...mehr nicht.

    Gebe ich dir recht. Ziel sollte aber sein mit möglichst wenig Aufwand ein gutes Ergebnis zu erzielen. :)