OAL variiert

  • Das Phänomen kenn ich leider nicht, dass ZH durchstochen werden.


    Vielleicht den Schlagbolzen etwas anpassen (lassen)? Ggf. etwas "runden" oder kürzen. Vorgesehen ist es vermutlich auch bei deiner Waffe nicht, das die ZH durchgestochen sind :)

  • Anscheinend ist das bei der Waffe ein allgemeines "Problem" das der Schlagbolzen etwas lang ist. Aber ich will nichts rumfeilen solange ich nicht mal eine Gasdusche bekomme. Bei dem bisschen Druck glaube ich auch eher unwahrscheinlich.

  • Hallo,


    wenn ich kurz Einhaken darf. Ich hatte in letzter Zeit auch Probleme mit Magtech Zündhütchen in small pistol. Mir hats ca eins von 5 durchgestochen. Sowohl bei .38 als auch bei 9mm in verschiedenen Pistolen. Ich glaub das hat nichts mit der Waffe zu tun, sondern Magtech hat eine schlechte Charge.


    BTW aus einem hornaltem Lasercast Lademanual. Zu Beachten das hier HP-38 und Winchester 231 noch verschiedene Pulver sind. Das Geschoß wäre ein Hartbleigeschoss, also kein (!) FMJ oder verkupfert!

    2 Mal editiert, zuletzt von Chemnitzer () aus folgendem Grund: was vergessen

  • Das kann ich leider nicht mehr sagen. Hatte 1000 Stück gekauft und gleich "verzündert", Verpackung gleich entsorgt. im österreichischen Pulverdamf Forum wird auch davon berichtet.
    Meiner Meinung nach sind die Magtechzündhütchen extrem weich. Ich habe bei denen ungewöhnlich tiefe Schlagbolzenabdrücke mit allen Waffen.

  • Hab gerade mal gemessen und der Schlagbolzen steht etwas über 1,5mm raus. Das ist schon sehr viel denke ich. Wieweit steht er bei gängigen Pistolen den ca. vom Stoßboden weg gemessen raus? Werde da wohl mal mit der Feile rangehen müssen.

  • Hab gerade mal gemessen und der Schlagbolzen steht etwas über 1,5mm raus. Das ist schon sehr viel denke ich. Wieweit steht er bei gängigen Pistolen den ca. vom Stoßboden weg gemessen raus? Werde da wohl mal mit der Feile rangehen müssen.

    Davon würde ich eher abraten. Lass lieber weiche ZH durchstoßen, bevor Du bei Werksmunition oder "normalen" ZH Probleme bekommst, für die Du dann wider Geld auf den Tisch legst.

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Naja fällt bei dem Kaliber eigentlich flach. Sind Magtech keine ZH? Dachte die Magtech sind eher hart. Ist ja eigentlich bekannt das der Schlagbolzen bei der Waffe eher lang ist. Hab letztes am Stand nicht mal 10 Schuss gemacht und trotzdem ist der Schlagbolzen und innere vom Verschluss extrem verrußt gewesen nur weil ein paar ZH wurden. Getroffen hab ich auf 100m übrigens nichts (bis auf einen Wollte eigentlich nur auf 50m schießen aber die Anlage war außer Betrieb. Woran genau es liegt kann ich nicht sagen. Hab jedoch 2 Vermutungen. es fliegt das Geschoss so knapp über Schallgeschwindigkeit aus dem das es gleich wieder in den Unterschall Bereich geht und so destabilisiert oder es liegt an der Laufkrone die ausschaut als hätte sie jemand mit der und einem Senker gefräst. Selbst da hätte man das besser hinbekommen. Hab mal auf ca. 40m frei stehend geschossen da waren alle 3 auf der Scheibe. Waren allerdings nur 7,1gr Pulver. Jetzt hab ich 9gr
    geladen.