Zielfernrohr / Scope Made in China !?

  • Hallo Freunde des gepflegten Schusses


    es ist ein Forum was nur wachsen kann wenn auch was geschrieben wird …


    Hier mal meine Erfahrungen und Ergebnisse zu diversen China Zielfernrohren…




    Seid nunmehr über 2 Jahren habe ich alles Mögliche mir kommen lassen (auch zurückgeschickt) und habe getestet,
    Klickgenauigkeit und und und
    Hierbei waren schon manche besonderen Stücke dabei … <X:autsch::boe: … spottet jeder Beschreibung!!!


    Warum ich das schreibe?
    Letzte Wochen war es immer wieder dazu gekommen das diverse Schützen mit Namen „Ich hab den Plan„ , „Nur ich weiß alles“ sowie „Google fragt mich“ am Start.


    Man packte dann sein "kleines Zielfernrohr raus
    (lässt sich feiern, nicht alles das man aufgefordert wird zu :clap: )
    was deutlich den Preis meiner Ruger überschritt und lachte sich halb schlapp über meine „No Name“ Scopes … ;(


    Ca. 4000 Euro für ein Teil wo ich durchsehen kann?
    Das ist mir ehrlich gesagt zu teuer, war auch vor Jahren der Fall …
    Kurze Rede… Man legte auf der 100m Bahn an und hatte ein so tollen Streukreis der schlecht mit Fabrikmunition erreichbar ist … Natürlich Wind, Winddruck, Luftfeuchtigkeit usw ... und besonders Waffe nicht eingeschossen sowie neue Montage...
    TOP Leute !!!



    Ohne Umschweife …
    Zu empfehlen habe ich die Firma Vector Optics (Paragon und Taurus)
    Habe beide, das eine im FF und das andere in SF, deutsche Gläser und vom ersten bis zum (letzte Woche) letzten Schuss alles TOOOP …
    Erfahrene Schützen, ohne das sie wussten (mal mit Camo Tape umwickelt) fanden es Top… Lange Gesichter beim Enthüllen und dann wurden die Fehler gesucht …


    2te Fima, neu am Start,
    Marcool 5-30x56 neustes Modell mit Parallaxe Ausgleich von 900m
    Ich finde die GUT und alle sind um die €300 +- zu erwerben … Max kommen 30% Zoll drauf …


    Ich finde die Teile ok … Machen was sie sollen, Licht ist gut … und der Rest muss für den Schützen passen …


    LG Marcus :winke:


    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    Einmal editiert, zuletzt von MarcusDG ()

  • Schöner Beitrag.
    Ok um 300.-Euronen kosten die.
    Ca. 4000 Euro für ein Teil wo ich durchsehen kann? Nun wer so was kauft, der stellt schon ganz besonders hohe Ansprüche an die Optik. Das muss in den meisten Fällen wohl auch nicht sein.
    Aber zum nur durchsehen reicht auch ein Stück Wasserleitungsrohr. :D
    Wieviel Garantie gibt man auf diese Gläser.
    Sind sie nur für KK geeignet oder auch für etwas stärkeren Bums?
    Oder sind das Marken ala Ritter und Sutter, bei denen man gleich noch eine Rolle Gorilla Panzertape mitbestellen sollte? ;(
    Und noch eins zum Schluss, wenn man schon preiswerte Produkte Made in China kauft, bedenkt man dabei auch mal die Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmer dort vor Ort? :nw:

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.


    Gruß :winke:

    10 Mal editiert, zuletzt von Romanzev ()

  • Ich hatte letztes Jahr ein "Chinesenrohr" für 60 € !!! mit 24fach Vergrößerung.
    Als ich es gesehen hatte, musste ich es einfach mal probieren.
    Auf 100 Meter mit der .308 war das überhaupt kein Problem.
    Optik war sauber und hell genug.
    Getroffen hab ich auch.... mich hatte es beeindruckt.
    Mein Zeiss mit den gleichen Merkmalen kostet 2.700 €.

  • Es gibt den Spruch - "Ein Zielfernrohr sollte ungefähr soviel kosten wie das Gewehr" - vielleicht etwas übertrieben aber dennoch steckt darin ein wahrer Kern. Zielfernrohr und Montage sind eines der maßgeblichen Faktoren (neben der Wiederladerei ) um Leistung und Präzision zu steigern. Nach meinen Erfahrungen sollte man ab c.a. 1000,- Euro für ein gutes Glas einplanen.
    Als ich mit dem Schießsport begann, dachte ich mir auch ein Billiges Glas für nur 100m müsste ausreichen. Hatte mir damals ein Tasco zugelegt nach 10 min bekam ich Kopfschmerzen und alles verschwamm. Hinzu kommt noch mangelnde Schussfestigkeit u. Wiederholgenauigkeit. Habe dabei diverse ZF getestet. Habe mir danach ein Nightforce gegönnt und nie bereut.
    Ich kenne da einen der hat eine Uniqe Alpin und darauf ein Falke - Zielfernrohr !!!! Und der wundert sich warum er nichts trifft. :autsch:

  • Ich kenne da einen der hat eine Uniqe Alpin und darauf ein Falke - Zielfernrohr !!!! Und der wundert sich warum er nichts trifft. :autsch:

    Unter dem Motto: Schießen kann ich ja schon ganz gut, nur mit dem treffen hapert es noch ein wenig. :autsch:

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.


    Gruß :winke:

  • Hallo
    Danke das der Beitrag Beachtung findet.


    Das Taurus habe ich nun seid ca. 1,5 Jahren drauf ... alles bestens ...
    Kosten lagen incl. Zoll bei 390 euro ...
    Ist montiert auf einem 308 mit einer Montage für satte 20 euro ...
    Und ich bin zu 100% davon überzeugt ...


    Nach meinen Infos lassen, auch von deren Geschäftsleitung belegt, einige Hersteller dort produzieren ...


    Ich kann jedem Anbieten die Teile mal zu testen ...


    Zu der Gewährleistung ... direkt mit der Firma schreiben, Nachfragen usw.
    Die Visionking würde ich nie wieder kaufen!!!
    Das Marcool sitzt auf der Schmeißer und hat Spaß.


    Zu dem Was die Wirtschaft im eigenen Land angeht muss ich euch recht geben, nur man muss es sich auch leisten können... Aber hier triften wir in die Politik ab und ihr werdet mir recht geben das es hier nichts verloren hat ..


    Schaut mal hier ... ich bin begeistert von den Teilen ... Drauf, ab und alles gut ...

  • Das ist gewagt,
    es gibt teile wie z.b. von Spike die sind eine Lachnummer an Preis ...


    ich benutze meine für 300 m auch und bin begeistert ... auch im vergleich ...


    ich will keine Werbung großartig machen nur es muss nicht immer für 1000 plus sein ...
    besonders jungjäger usw haben oft nicht das geld ...


    LG
    MArcus


    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • Wenn billig Ware aus Fernost hier empfohlen wird, in dem Fall ZF's, dann ist das in dem Zusammenhang sehr wohl ein Thema finde ich, das auch die nötige Beachtung finden sollte. :ja:

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.


    Gruß :winke:

  • ich benutze meine für 300 m auch und bin begeistert ... auch im vergleich ...


    ich will keine Werbung großartig machen nur es muss nicht immer für 1000 plus sein ...
    besonders jungjäger usw haben oft nicht das geld ...


    LG
    MArcus

    Benutzt du deine für 300 m um auf Scheiben zu schießen?
    Aber wenn du schon Jungjäger hier ansprichst, dann sollten diese angehenden Jungjäger sich nicht nur Gedanken darüber machen wie sie die Ausbildung zum Jäger bezahlt bekommen, sondern auch gleich was dann ist wenn die Jägerprüfung bestanden worden ist.
    Auf die Jagd werden die wohl sehr oft in der Dämmerung gehen oder bei Vollmond in der Nacht.
    Was meinst du denn warum gerade Jäger Lichtstarke Optik brauchen in der Nacht. Sie schießen ja immerhin auf lebende Ziele, und nicht auf Pappscheiben im Revier.
    Diese lebenden Ziele wollen möglichst perfekt getroffen werden um unnötige Qualen dem Tier zu ersparen.
    Und die nehmen dann Zeiss, Swarovski, S&B, und Leica. usw. Und keinen Billig-Ramsch aus China.
    Es gibt auch gutes gebrauchtes Handwerkszeug für Jungjäger am Anfang, aber die Qualität sollte auch da stimmen wenn ich bei Vollmond ansitze.

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.


    Gruß :winke:

    Einmal editiert, zuletzt von Romanzev ()

  • Glaub mir - auch Du kommst noch darauf. Gerade im Schießsport bewahrheitet sich die Aussage - "Wer billig kauft, kauft zweimal" ! Vielleicht solltest Du mal ein S&B PM, Kahles, Nightforce testen und Dir wird sich eine neue Welt eröffnen. Bei meinen Nightforce NP 12,5 - 42 fach sehe ich auf 300 m noch die Einschußlöcher einer 308 . Ein gutes Preis / Leistungsverhältnis bietet meiner Ansicht nach Sightron und Leupold LRP 8,5 - 25 fach u. 1 Bildebene (habe ich selbst) allerdings hat Leupold lange Lieferzeiten.

  • Seid mir nicht böse ...
    nur eine Beurteilung abzugeben ohne es selber auszuprobieren finde ich nicht ok ...
    Ich hatte ca. 15 Rohre da... 12 sind zurück gegangen ...
    3 davon sind echt ok ... vertraut oder lasst sein ...
    Eure Entscheidung ...


    Paragon und Taurus sowie das Marcool sind meiner Meinung nach sehr gut zumal in Taurus und Paragon deutsche Gläser verbaut sind ... ;)


    Viel Spaß ... und immer dran denken, das Ergebnis zählt ...


    Zu den Lichtemissionen im Glas sind die soweit ich es im Kopf habe gerade mal ein Punkt unter den gesagten Topteilen ...


    :winke:


    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • Bei ZF muss man klar den Einsatzzweck unterscheiden und den Nutzer betrachten!


    Schiessstand:


    wird ja meistens bei Tageslicht oder unter Verwendung von künstlichen Lichtquellen genutzt.... daher
    kann man hier in gewissen Grenzen nach unten auch preiswert kaufen.
    Es muss halt das Kaliber überleben... da scheitern viele eben dran.... 30-06 0der .338


    Jagd:


    Man merkt einen Unterschied zwischen den grossen und teuren und preiswerten Gläsern, es wäre ja auch schlimm wenn nicht. Allerdings ist die Frage wo sitzt das schwächste Teil dieser Leistungskette? Ich meine klar hinter dem ZF, es wird versucht das schlechter werdene Auge mit teurer Optik zu kompensieren... das klappt aber nur in gewissen Grenzen und trotzdem wird von den Alten Ihr Glas gelobt... klar wer gibt auch gerne zu das die 3k€ nicht viel gebracht haben.
    Was bringt also ein Glas für 1k€ weniger als ein Glas für 3k€... ich behaupte mal wenige Minuten!
    Das waswirklich für die Marken spricht ist der verfügbare Service und Ersatzteile auch nach Jahren, eine Langlebigkeit die im Normalfall höher ist als bei irgendwelchen Krachern.
    Meine Büchse hat neu 500€ gekostet.. Savage in einfach.... ich arbeite mit diesem Werkzeug einwandfrei zusammen mit einem S&B ZF das ich gebraucht für 800€ erstanden habe.



    Arbeitsbedingungen:


    Hinterfragst Du die bei allen anderen Produkten auch?
    Ich nicht, ausser bei Milch.. die kaufe ich direkt beim Bauern wenn ich dran vorbei fahre.... aber sonst auch die wo ein schlechter Literpreis bezahlt wird.


  • besonders jungjäger usw haben oft nicht das geld ...


    LG
    MArcus

    Auf der Jagd hast du ganz andere Anforderungen....
    Da heisst es dann;
    Lieber ein günstiges Gewehr und dafür aber ein vernünftiges Glas.
    Und wer sich beides (noch)nicht leisten kann,Soll solange zu Hause bleiben.Das Wild kann nichts dafür wenn der der sich es herausnimmt es zu töten,zu geizig ist für passendes Material zu sorgen.
    So ganz neben bei....


    Sportlich habe ich auch schonmal Ritter,Sutter gekauft und für Sch...e befunden.


    Sicht auf 100m am beleuchteten Stand <X
    Vergrößerung steht halt drauf das was drauf steht.Das macht keinen Spaß.


    Muss ja nicht wie bei mir Steiner,Leika,Nightforce sein.....aber die Dinger sind rausgeworfenes Geld.


    Ich werde mir aber mal das von Dir empfohlene Glas Interesse halber mal ansehen.....


    Gruß Stefan

    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:

  • Ein Vector hatte ich am Anfang auch. Habe mir auch gedacht als Sportschütze um Scheiben zu lochen wird es wohl reichen. Aber weit gefehlt. Auf 100m mag es noch ok gewesen sein aber auf 300m absolut unbrauchbar. Zudem kam dann noch das nach knapp 100 Schuss das Ding die krätsche gemacht hat. Plötzlich ohne Vorwarnung schoss ich nur noch links tief und das Glas lies sich nicht mehr verstellen. Dann kam noch dazu das die parallaxe nicht mehr zu verstellen war. Da noch Garantie drauf war umgetauscht und anschließend sofort weg damit. Jetzt habe ich ein Delta Optical Glas drauf womit ich bis jetzt sehr zufrieden bin.

  • Ich habe einen UTG 4-16x56, das hat knappe 300€ gekostet. Das hat mittlerweile 700 Schuss .308 Win durch und auf 300m macht es was es soll. Das Ding kommt aus China, aber wenn dsa Ding die Grätsche macht dann bekomme ich ein neues da 10 jahre Garantie.


    Das Glas ist ausreichend gut und auf 300m habe ich Schussgruppen von 30mm in der 3er Gruppe und 42mm in der 5er Schussgruppe erreicht, für mich ist das ausreichend.


    Mein zweitliebstes Glas ist derzeit ein altes Leupold Vari X2 3-9x40, schlankes Absehen (anstatt 12 fach) ist oft wichtiger als eine höhere Vergrößerung, grade wenn zuviel vom Absehen abgedeckt wird.

  • Arbeitsbedingungen:


    Hinterfragst Du die bei allen anderen Produkten auch?
    Ich nicht, ausser bei Milch.. die kaufe ich direkt beim Bauern wenn ich dran vorbei fahre.... aber sonst auch die wo ein schlechter Literpreis bezahlt wird.

    Ich beäuge eigentlich so ziemlich alles kritisch was ich zu kaufen gedenke.
    Vor allem elektrische Geräte und Akkus, Optik, Textilien, usw. die teures vorgeben und doch nur billige Ramschware sind, zum teil noch Gesundheitsschädigend.
    Auch Lebensmittel, wie Milch, Eier, Fleisch, Geflügel usw.. Und da gibt's auch in der EU noch einige schwarze Schafe, was artgerechte Tierhaltung angeht.
    Lebensmittel kaufe ich gerne direkt beim Erzeuger aus der näheren Umgebung hier wenn möglich.
    Aber ich will das jetzt nicht weiter ausführen, weil Off Topic, in diesem Thread.

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.


    Gruß :winke:

  • Ich beäuge eigentlich so ziemlich alles kritisch was ich zu kaufen gedenke.Vor allem elektrische Geräte und Akkus, Optik, Textilien, usw. die teures vorgeben und doch nur billige Ramschware sind, zum teil noch Gesundheitsschädigend.
    Auch Lebensmittel, wie Milch, Eier, Fleisch, Geflügel usw.. Und da gibt's auch in der EU noch einige schwarze Schafe, was artgerechte Tierhaltung angeht.
    Lebensmittel kaufe ich gerne direkt beim Erzeuger aus der näheren Umgebung hier wenn möglich.
    Aber ich will das jetzt nicht weiter ausführen, weil Off Topic, in diesem Thread.


    OT an:
    Das wird unter dem Thema "Kühlschrank Wiederladen" behandelt :D


    China hin oder her.....wenn man alles aus Fernost aus unserem Leben verbannt...willkommen in der Steinzeit :winke:
    Gefällt mir auch nicht,Ist aber so.


    Off Topic aus.


    Gruss Stefan

    Zuletzt noch der Spruch: jeder Wiederlader handelt für sich selbst verantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc. :la:

  • Ich habe jetzt nicht die große Erfahrung was Zieloptiken angeht, hatte aber mal verschiedene Meopta und Bushnell in der Hand die so um 500€ lagen, fand die absolut ok, habe auf meinem Remington ein Nikon Monarch 5 6-30x50 das nochmal gut das doppelte kostet, also kein High End Glas eher mittelpreisig und kann da auch keinen großen Unterschied feststellen, das Glas war halt auf der Remington drauf ich kann mir jetzt auch nicht vorstellen, dass man bei einem 3000€ Glas DIE Erleuchtung (auf dem Schießstand) erfährt. In der Dämmerung beim Ansitz kann das natürlich anders sein.
    Ich denke viele investieren viel für ihr Gewissen ;)
    Bei den hochpreisigen Gläsern sind oft Features verbaut die ein Haufen Geld extra kosten, für die aber nicht jeder Verwendung findet.
    Ich denke im Preissegment um 500€ kann ein Sportschütze durchaus fündig werden.

  • Ich habe mir zum Einschießen ein Spitfire geholt für etwa 350€, das fand ich bisher sehr gut (hauptsächlich für KW, tur aber auch für LW).


    Man muss ein gesundes Mittelmaß finden und mit 300-500 Euro sollte man gute Ware bekommen. 1000 Euro und mehr ist letztlich der Markenname und meiner Meinung nach auch nicht unbedingt besser oder notwendig. Dies hängt aber vorwiegend von der Distanz ab denk ich. 300m sind halt nicht 1000m.


    Wie hat mal ein Jäger zu mir gesagt, er hat ein 20 Jahre altes Gewehr zum damaligen Kaufwert von 2000 DM. Die anderen Jäger mit Waffen für 5000 bis 10000 Euro treffen kein bisschen besser.
    So ist es hier auch, vieles ist Spielerei und sicherlich manchmal ganz nett, die Kernfunktion ist aber genauso gegeben.