Jagdkaliber

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Am 23.12.2018 wird das Forum aufgrund eines nicht mehr zu verschiebenden Software Update für einige Stunden nicht zur Verfügung stehen.
Ich werde mich bemühen die Unterbrechung so kurz wie möglich zu halten.Es werden alle Beiträge und andere Inhalte komplett übernommen.
Wie es hinterher aussieht kann man sich auf www.gromm.net schon mal ansehen.

  • Ganze nette Übersicht, auch wenn wir hier keine Braunbären jagen :)
    Quelle: thesurvivallife.com/bullets-sizes-calibers-types.html

    An sich n ganz netter "Einsteigerartikel" zu Munitionstypen/Zündungsvarianten.

    Was sagen die Jäger dazu?
    Demnach müsste .223 und .308 Win eigentlich einen großen Bedarf abdecken?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BrainBug ()

  • BrainBug schrieb:

    Demnach müsste .223 und .308 Win eigentlich einen großen Bedarf abdecken?
    Mir reichen meine Ruger und Savage in .22-250rem und eine Browning 1885 in .375H&H, und für den Abend meine Marlin in .30-30win

    PS
    Die Übersicht ist aber Müll, wenn dann sollten doch auch die Größenverhältnisse stimmen. Wenn ich mir die .223 und die .22-250rem ansehe, und die .22-250 wieder mit der .308 vergleiche ????
    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!
  • das ne .308 für 90% aller Jäger reichen würde sag ich schon ne Weile!!!

    sogar für nen 750-800kg Eland reicht das!!!

    Und sowas rennt bekanntlich nicht in unseren Revieren rum!

    Wir Deutschen sind einfach Überdosiert und auf immer größere Kaliber geil... totaler Irrsinn!!

    ne 10,3x68 sag doch schon alles...
    Mein Name ist Hase... :) deshalb keine Garantie... für nix.. ;) :ja: :la:

    Sauer 202 7x64
    Sauer 202 8x57is
    Sauer 202 8x68s
    Brno ZKK-601 .223
    Heym SR30 .308
    Browning B725
    Beretta 690 Field3
  • lukas-h schrieb:

    BrainBug schrieb:

    Demnach müsste .223 und .308 Win eigentlich einen großen Bedarf abdecken?
    Mir reichen meine Ruger und Savage in .22-250rem und eine Browning 1885 in .375H&H, und für den Abend meine Marlin in .30-30win
    PS
    Die Übersicht ist aber Müll, wenn dann sollten doch auch die Größenverhältnisse stimmen. Wenn ich mir die .223 und die .22-250rem ansehe, und die .22-250 wieder mit der .308 vergleiche ????
    Ist nicht das Ziel hier, die Patronen in ihrer Größe darzustellen. Es geht um das notwendige Jagdkaliber.

    Findest du aber bei Bedarf z.B. hier: ebritannia.co.uk/posters.html
    Hierzu ein Tipp, viele der Bilder auf dieser Webseite lassen sich in Originalgröße runterladen, wenn du das Bild öffnest. Die Bilder findest du zum Teil auch in der Google Suche (>6 MP) und kannst sie in Originalgröße runterladen, so sparst du dir die 15 Pfund. Rechtlich wird es schwierig die hier hochzuladen, sonst hätte ich es gemacht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von BrainBug ()

  • BrainBug schrieb:

    Ist nicht das Ziel hier, die Patronen in ihrer Größe darzustellen. Es geht um das notwendige Jagdkaliber.
    Findest du aber bei Bedarf z.B. hier: ebritannia.co.uk/posters.html
    Hierzu ein Tipp, viele der Bilder auf dieser Webseite lassen sich in Originalgröße runterladen, wenn du das Bild öffnest. Die Bilder findest du zum Teil auch in der Google Suche (>6 MP) und kannst sie in Originalgröße runterladen, so sparst du dir die 15 Pfund. Rechtlich wird es schwierig die hier hochzuladen, sonst hätte ich es gemacht.
    Ich habe die CIP Munitionstafeln, die SAAMI Munitionstafeln, kann in Quickload auf das Symbol unter dem Kaliberfeld klicken und erhalte die Maße und ein Bild der Patrone, dann habe ich neben ausreichend Literatur über Wiederladen und Munition auch das Buch "Cartridges of the World", es mangelt mir also nicht an Material.
    Ich finde nur eine Schautafel mit Patronen bei der die Größenverhältnisse nicht stimmen so sinnvoll wie einen Kropf
    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!
  • Ich ziehe mir halt die Infos die ich brauche raus. Was das Verhältnis angeht, finde ich die Poster mit 400 Patronen einfach besser, da zieh ich mir dann die Infos raus und es sind in diesem Fall viele auf einmal.

    Grundsätzlich hast du aber recht, soweit hat der amerikanische Kollege aber leider nicht gedacht. Wertlos ist die Übersicht zumindest für mich aber nicht gewesen.
  • BrainBug schrieb:

    Ich ziehe mir halt die Infos die ich brauche raus. Was das Verhältnis angeht, finde ich die Poster mit 400 Patronen einfach besser, da zieh ich mir dann die Infos raus und es sind in diesem Fall viele auf einmal.

    Grundsätzlich hast du aber recht, soweit hat der amerikanische Kollege aber leider nicht gedacht. Wertlos ist die Übersicht zumindest für mich aber nicht gewesen.
    Ich gehe halt von anderen Schautafeln aus, zum Beispiel die von Sierra Bullets. Diese zeigt alle Sierra Geschosse in Originalgröße, so kann man dann gut vergleichen
    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!
  • Da schau ich mir dann wie du geschrieben hast lieber die QL oder besser CIP/SAAMI Tafeln an, die sind ja auch frei zugreifbar.

    Die Poster sind für mich nur zum schnellen optischen Vergleich gut oder wenn ich ne Patrone nicht kenne und irgendwas zum ersten nachschlagen brauche.