Sind die GRÜNEN so dämlich oder ist das bewusste Panikmache?

  • Heute in den Nachrichten:

    https://www.tagesschau.de/inla…stag-waffenrecht-101.html


    Zitat:

    Die Bundesregierung habe "immer noch nicht die notwendigen Konsequenzen gezogen und den privaten Besitz von Schusswaffen schärfer reglementiert", sagte die innenpolitische

    Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Irene Mihalic,

    Jährlich verschwänden Tausende Waffen aus privaten Beständen, "und keiner weiß, wohin", sagte die Politikerin.


    Wie kommt diese Politikerin auf eine solche Behauptung? Werden hier bewusst Tatsachen verdreht und falsch wieder gegeben um politisch Druck zu machen?

    Eigentlich müssten die Verbände diese Politikerin wegen Volksverhetzung verklagen.

    Es gibt (uns allen bekannte) Statistiken über "abhanden gekommene legale Waffen", also eine Zusammenstellung von abhanden gekommenen legalen Waffen (sprich von Behörden, Polizei, Bundeswehr, Bewachungsunternehmen, Jägern und Sportschützen), zu den die genannten Zahlen passen würden. In den Statistiken wird aber auch ganz eindeutig darauf hingewiesen (Bundesamt für Statistik), das nahezu KEINE Waffen aus privater Hand (Jäger/Sportschützen) abhanden gekommen sind.


    Ich überlege allen Ernstes, von dieser Politikerin eine öffentliche Richtigstellung zu fordern, weis aber noch nicht wie ich dies erreichen kann.

    Hier würde ich mir Hilfe von unseren Verbänden wünschen.

    Gruß Sven


    PS: Beitrag enthält u.U. Spuren von Ironie - zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Sachbearbeiter oder die zuständige Behörde

    Einmal editiert, zuletzt von ArcticWolf ()

  • Zitat

    Sind die GRÜNEN so dämlich oder ist das bewusste Panikmache?

    Beides. Die suchen sich einen der noch Dämlicher ist als der Rest und schickt ihn zum Panik machen los.:mur:

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Moin Sven,


    tja, so ist das halt.

    10 Jahre Winnenden, der aktuelle Referentenentwurf...da muss aus Sicht der grünen Verbotspartei ein wenig Stimmung gemacht werden.

    Fakten sind dabei nur hinderlich.

    ....

    Einen weitergehenden Kommentar verkneife ich mir an dieser Stelle.

    Grüße vom westlichen Pottrand


    Horst


    Jeder Wiederlader ist sachkundig, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
    Alle Ladedaten ohne Gewähr.

  • Das Gehirn,

    ähnlich wie das Herz ein bemerkemswertes "Organ"

    24h am Tag / 365 Tage im Jahr

    Lebenslang arbeitet es....bis zu dem Moment wo Du die Grünen wählst!

    Ich garantier für nix.

    Jeder ist sich selbst der Nächste.

  • Ach Mensch warum darf eigentlich jemand mit solchen Aussagen, ohne Faktenrecherche, ungestraft Steuergelder verschwenden???


    Das Geld anstelle in den dadurch angestochenen politischen Diskusionen, die dadurch unnötig Zeit und Kosten verursachen zu verbrauchen sollten die was sinnvolles zum Allgemeinwohl damit machen.


    Mich nervt sowas nur noch <X

  • Ich überlege allen Ernstes, von dieser Politikerin eine öffentliche Richtigstellung zu fordern, weis aber noch nicht wie ich dies erreichen kann.

    Hier würde ich mir Hilfe von unseren Verbänden wünschen.

    Hast Du Deinen Verband denn schon angeschrieben?

    Gruß,
    Metty :jawo:


    Jesse Hughes, EODM:
    "Solange irgendjemand Waffen hat, sollten alle Menschen Waffen haben."

  • Was mir immer Angst macht: So ein eklatantes Lügen bemerk ich nur bei Themen, bei denen ich mich selbst ein wenig auskenne.
    Was für einen Bullshit erzählt man mir denn dann zu Dingen, von denen ich keine Ahnung hab?

  • Hallo Sven, wenn du etwas dagegen tun möchtest bin ich dabei.Selbst habe ich leider keinen blassen Dunst wie man so etwas angeht. Vielleicht eine Unterschriftenaktion die dann an die GRA weitergeleitet wird.

  • Volksverhetzung oder Volksverdummung, in welche Richtung soll es bitte gehen:


    Waffen für gesetzestreue Bürger verbieten.

    Dieselautos heute verbieten, morgen die Benziner. Sprit deutlich teurer machen, so 5-7 Euro/l. Tempo 120 km/h auf Autobahnen. Abgasmesstationen am besten direkt im Auspuffrohr.

    Fahradfahren, aber bitte ohne Akku.

    E- Autos fördern, auch wenn dafür andere in der Wüste verdursten.


    Bei uns läuft aktuell einiges aus dem Ruder! <X

  • Und hier der Beweis, das bewusst gelogen wird:


    https://www.vdb-waffen.de/de/s…6oNRzA9YVL5Py5qXpqJC8QXGY


    Positiv: der VDB hat SOFORT reagiert und richtiggestellt !!!


    Negativ - man beachte den letzten Absatz:

    "...hätte sich der Rechenfehler durch die ausführliche schriftliche Antwort des Verbands eigentlich korrigieren lassen (die lag als Mail ab 15:35 Uhr vor).

    Dann wäre aber der Schreckenseffekt von knapp 29.000 "verschwundenen" Waffen nicht mehr haltbar gewesen"

    Gruß Sven


    PS: Beitrag enthält u.U. Spuren von Ironie - zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Sachbearbeiter oder die zuständige Behörde

  • Die Grünen machen Politik. Sie erzeugen Angstbilder wie andere Parteien auch, wenn sie unfähig sind, Sachthemen zu kommunizieren. Was der Autofahrer bzw. Waffenbesitzer für die Grünen ist, ist der Flüchtling für die Afd.

    Leider ist es so, daß mit poltern und schreien Stimmen gefangen werden.

  • gibt es da nicht so ne Regelung, dass die eine Richtigstellung veröffentlichen müssen?

    Und da ist es wieder, das Wort von der Lügenpresse. Ich hatte mich mit der Redaktion Tagesschau auch schon mal dahingehend angelegt.


    Ich mach da gerne mit, falls U-Schriften o. ä. gebraucht werden.

    jeder muß selbst wissen, was er tut

  • Das schlimm ist, dass diese Parte eine solch schöne Farbe in den dreck zieht ;-)

    Niemals die Grünen wählen!!!! Das Ende der Jagd, Waffen, Autos….Also als Mann kann man die schon mal garnicht wählen.. und als Frau eigentlich auch nicht..

    Ich frag mich dann immer wie die auf ihre % kommen..

    Mein Name ist Hase... :-) deshalb keine Garantie... für nix.. ;-) :ja::la:


    Sauer 202 7x64
    Sauer 202 8x57is
    Sauer 202 8x68s
    Brno ZKK-601 .223
    Heym SR30 .308
    Browning B725
    Beretta 690 Field3

  • ...Also als Mann kann man die schon mal garnicht wählen.. und als Frau eigentlich auch nicht..

    Ich frag mich dann immer wie die auf ihre % kommen..

    ist doch klar: von den 60 Genders dazwischen

    Gruß,
    Metty :jawo:


    Jesse Hughes, EODM:
    "Solange irgendjemand Waffen hat, sollten alle Menschen Waffen haben."

  • Ein Bekannter von mir sagt in einem solchen Fall, wir sollten unsere Straßenbäume noch nutzen bevor sie alle gefällt sind um den Menschen durch aufgehängte Grüne zu zeigen, dass wir sie nicht haben wollen.

    Sicherlich ist diese Meinung sehr sehr grenzwertig, trotzdem kann ich nur sagen, wer diese Leute wählt und später klagt ist selber Schuld und hat nicht die Spur von Politikverständnis.

    Es ist eine Frechheit diese Unwahrheiten zu verbreiten und unbescholtene Waffenbesitzer auf diese Art möglichst entwaffnen zu wollen.

    Wir sollten uns wehren, solange wir noch Zeit haben und bevor das ganze Land von diesem Gedankengut überwuchert wird.


    Gruß Bernd

    +++ Ich lade hauptsächlich Gewehrpatronen, alle meine Kurzwaffenpatronen mache ich auch selber +++

    +++ Für meine Ladedaten übernehme ich keine Gewähr +++

    Einmal editiert, zuletzt von Donkravallo ()

  • Ich bin da voll bei dir. Die Dieselgeschichte hat mir persönlich einen Schaden von 8.000 Euro eingebracht. ich mußte meinen 4 Jahre alten EURO - 5 Diesel für einen Spottpreis abgeben. Ich hatte die Wahl, entweder weiter warten, und zusehen wie der Wagen wöchentlich weniger wert war, oder mit einem dicken blauen Auge verkaufen. Und warum? Nur weil ein Verein mit 330 Mitgliedern in Deutschland mit Unterstützung verschiedener Parteien schalten und walten kann, wie er will. Es wird Zeit das diesem die Gemeinnützigkeit aberkannt wird.

  • Nur weil ein Verein mit 330 Mitgliedern in Deutschland mit Unterstützung verschiedener Parteien schalten und walten kann, wie er will. Es wird Zeit das diesem die Gemeinnützigkeit aberkannt wird.

    nicht ganz richtig. Da gehört auch ein Gericht mit Richter dazu, der das Ganze in ein Urteil fasst und keine Ahnung von der Materie hat. Daraus wird dann ein Schuh.

    Na ja, und so ganz neu ist das Problem mit dem Diesel ja nun auch nicht. Da haben ALLE die Augen zugekniffen.

    jeder muß selbst wissen, was er tut

  • nicht ganz richtig. Da gehört auch ein Gericht mit Richter dazu, der das Ganze in ein Urteil fasst und keine Ahnung von der Materie hat. Daraus wird dann ein Schuh.

    Na ja, und so ganz neu ist das Problem mit dem Diesel ja nun auch nicht. Da haben ALLE die Augen zugekniffen.

    Das Problem ist nicht der Diesel, das Problem ist das beschränkte Denken überhaupt. Solange hierzulande Politiker auf Sperrungen der Innenstädte bestehen und sich dann auf eine dreiwöchige Karibkikreuzfahrt begeben, bei der mehr Schadstoffe freigesetzt werden als durch alle PKW in Deutschland, nehme ich von denen keinen mehr ernst. Leider kann man nicht so einfach einmal gewählte Volksvertreter wieder abwählen. Es ist schon oft genug vorgekommen, das Wahlversprechen nach der Wahl in der untersten Schublade verschwunden sind. Wenn man einen neuen Job ergreift ist eine Probezeit die Regel. Eine solche Regelung würde der Politik auch ganz gut zu Gesicht stehen.