Suche Ladeempfehlung für .38 Spez. mit H&N WC-Geschoss

  • Hallo zusammen,
    ich suche eine Ladeempfehlung für .38 Spezial mit einem H&N 148grain, WC HB HS (Kupferbeschictetes Bleigeschoss)

    Pulver nutze ich Bullseye, Primer CCI 500. Würde vielleicht mit 3,0 grain beginnen. Hat jemand Erfahrungen gemacht?


    Vielen Dank schoneinmal.

  • Hallo,


    den Ladedaten zufolge liegt die Maximalladung bei 3.1 grs Bullseye.

    Ich würde 2.8 grs mal beginnen und eine Ladeleiter mit 0.1 grs Abstufung erstellen.


    Jeweils 15 oder 20 Patronen laden und dann testen.

    Dann siehst du ja wie die Präzision ist.


    Und Spaß macht es ja schließlich auch :thumbsu:


    Gruß Michael

  • Es kommt auf die Anwendung an. Wenn Du (nur) 25 m schießen willst, brauchst Du eine andere Laborierung, als wenn Du z.B. PPC 1500 (auch 48 Schuß auf 50m) schießen willst.

    Die verkupferten H&N-Geschosse brauchen zudem auch mehr "Dampf", wie die gefetteten Geschosse. Ich würde mit 2,6 gr N 310 beginnen. Beim Schießen darauf achten, ob die Geschosse sauber im Ziel ankommen, oder ob es unsaubere Löcher (Schlüssellöcher) gibt.

    Beim PPC werden übrigens hauptsächlich 125 gr WC-Geschosse verwendet. Ich lade hier 3,4 gr. Hodgdon Titegroup.


    maehbo


    Jeder Wiederlader handelt auf eigenes Risiko und Verantwortung !

  • Ist vorerst nur zu Trainigszwecken auf 25m als Scheibenladung gedacht. Die von mir vorher benutzen Bleigeschosse von Cooppal scheint es nicht mehr zu geben.
    Die hatten so gut wie kein Abnrieb im Lauf.....Was man von den H&N-Blei-Teilen ja nicht so behaupten kann. Deshalb möchte ich unbedingt die Cu-Überzogenen probieren. Das Bullseye-Pulver hat sich in Zusammenhang mit meiner Presse als optimal rausgestellt.
    Benutze als Presse eine LEE-Loadmaster, Mein Bschleuniger ist ein 686 S+W.


    Gruß, Heavy