Welcher kleine Ultraschallreiniger?

  • und jetzt bitte nicht sowas wie "und der ganze Dreck landet dann auf dem Geschirr" NEIN! tut er nicht. Bein Spülen geht der ganze Dreck, wie auch die Essensreste, direkt durch den Filter ins Abwasser. Der Filter ist anschließend genau so sauber, als wenn nur Geschirr gespült wird.

  • Mir wäre das trotzdem zu heiß, ehrlich gesagt.

    Blei, Cadmium und was weiß der Himmel noch alles mit Essensutensilien zusammen, da hört es bei mir dann auf.


    edit: Damit es nicht noch mehr Offtopic-Postings werden, schreibe ich das noch hier dazu:

    Fritzchen :

    Exakt. Zum Trocknen verwende ich deswegen auch einen extra Backofen, so nen Mini-Pizzaofen wie es sie oft beim Discounter gibt.

  • und beim Trocknen im Backofen gilt auch das gleiche !

    Ich habe nen Dörrtrockner mit 5 Ebenen im Einsatz Kosten 25€


    So nun Back to topic


    Gibt es hier Leute die Tickopur oder Bandelin nehmen und den Unterschied zur Zitronensäure kennen ? Wie würden diese die Renigingsleistung bezeichnen

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gepostete Ladedaten und ebensowenig für Quickload-Berechnungen.

    Einmal editiert, zuletzt von Fritzchen ()

  • Beitrag von Fritzchen ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Mir wäre das trotzdem zu heiß, ehrlich gesagt.

    Blei, Cadmium und was weiß der Himmel noch alles mit Essensutensilien zusammen, da hört es bei mir dann auf.

    Ich denke, es macht einen großen Unterschied, ob man die Hülsen alleine
    in der Spülmaschine reinigt oder mit Geschirr zusammen. Die Rückstände,
    die nach einer alleinigen Reinigung der Hülsen in der Spülmaschine verbleiben,

    sind wahrscheinlich vernachlässigbar.

  • Die Rückstände,
    die nach einer alleinigen Reinigung der Hülsen in der Spülmaschine verbleiben,

    sind wahrscheinlich vernachlässigbar.

    es gibt KEINE verbleibenden Rückstände in der Spülmaschine. Ihr könnt mir glauben, ich bin deswegen schon mit Tempos und Reiniger in die Maschine gekrabbelt, weil meine schöne das zurecht wissen wollte. Das Teil ist danach immer klinisch rein. Allerdings ist die Maschine auch neu und hat innen keine Sicken oder Falze, wo sich was ansammeln könnte. Manchmal stelle ich auch meine KW da rein.


    Und die gereinigten Hülsen kommen in den Backofen bei 80 Grad. Auch da passiert nix.


    Aber zum topic zurück, Tikopur ist nur der Handelsname. Da gibt es einige von. Die Reiniger basieren auf Zitronensäure oder Ammoniak bzw. auf normalem Spülmittel.

  • Juergen

    Ist ja auf dem Bild deutlich zu sehen, dass das zusammen mit Geschirr da drin ist. Mir wäre es aber auch ohne dieses nicht recht in meiner Spülmaschine


    Wusel

    War mir jetzt neu, dass man Gifte mit Tempo und Reiniger nachweisen kann 8o


    Nichts für Ungut, ist ja auch jedermanns eigene Entscheidung, was er wie macht oder auch nicht.

    Mir persönlich stellt es da eben die Nackenhaare auf, aber das ist nur meine Einstellung dazu, das soll deine jetzt nicht kritisieren oder bewerten.

    Daher: :ausgeb:


    Mit den Tickopur-Reinigern hast du recht, vermutlich sind sogar die meisten davon auf Zitronensäure-Basis. Manche noch mit Phosphorsäure, dazu manchmal ein paar Emulgatoren, Rostschutzkomponenten oder andere Hilfsstoffe. Braucht man meiner Ansicht nach eher selten im Privatbedarf. Mit Säure, Lauge und Spüli ist man schon sehr weitreichend ausgestattet zu Hause.
    Die Reiniger sind halt bei industriellen Anwendungen mit festen Prozessen und Arbeitssicherheitsvorgaben usw. wichtig, da bezahlt die aber auch nachher der Kunde.