Ladung Sierra 168gr

  • Hallo,
    ich hab beim K31 die max OAL jetzt bei 74,1 ermittelt und die Ptronen auf 73,7 gesetzt. Der Streukreis der Sierra 168gr ist mir mit ca 4cm (50m) zu groß. Vielleicht hat jemand Erfahrung mit der Ladung und kann mir einen Tip geben welche veränderung am ehesten eine Verbesserung bringen könnte. Danke!

    Mit der Fabrikmunition von S+B liege ich bei ca2-3cm.


    Daten

    Hülse : Norma

    Zünder : Rem 9,5

    Geschoss : Sierra 168gr

    Pulver : VV 140 41,5 gr

    OAL : 73,7mm

  • Ja, danke habs gesehen ist RS50. Bei RS50 wird etwas stärker geladen(ca2gr) als bei VV 140. Hab die Sierra 168 von meinen ,308Win und würde die auch gerne für die 7,5x55 verwenden.

  • Wieviel hast denn getestet ? Oder hast nur eine Laborierung gestest und die war nicht gut ?

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gepostete Ladedaten und ebensowenig für Quickload-Berechnungen.

  • Ich habe zwei Ladungen (41,0 und41,5) mit je unterschiedlichen OAL (74,0mm und 73,7mm) getestet. Alle mit gleich schelchtem Ergebnis.

  • Immer nur einen Bestandteil ändern.

    Mach bei gleicher OAL mal eine Ladeleiter und orientiere Dich an der VV-Ladetabelle.

    Da ist noch etwas Platz nach oben.

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • cleaner

    Hat das Label Ladedaten hinzugefügt
  • Ich habe zwei Ladungen (41,0 und41,5) mit je unterschiedlichen OAL (74,0mm und 73,7mm) getestet. Alle mit gleich schelchtem Ergebnis.

    Jetzt sind ja schon ein paar Wochen vergangen, bist du schon weiter gekommen mit deinen Versuchen?


    Was hast du denn bereits mit welchem Ergebnis testen können?