N550 mit leichten Geschossen

  • Hallo zusammen,

    hat jemand Erfahrung mit VV-N550 in Verbindung mit Lapua Scenar 108grain , bzw. Sierra Tipped MatchKing 107grain.

    Ich hatte bisher immer VV-N140 / 40,0grain ( 3001 bar - 838 m/s ) verwendet und ein ordentliches Schußbild (Foto Schußbild auf 50m)

    Ich habe bisher keine Erfahrung mit zweibasigem Pulver in Langwaffen. Mich würde auch mal Eure Erfahrung und Meinung zu der höheren Verbrennungstemperatur interessieren.

    Als Waffe benutze ich einen CarlGustav Infantrie (Langlauf).

    Ich erhoffe mir vom N550 eine höhere Geschoßgeschwindigkeit, da ich das Gewehr auch mal auf 300 m benutzen möchte.

    Wäre auch Swiss RS 60 anstelle N550 eine Option ?


    Für Eure Antworten bedanke ich mich schon einmal !

    Dateien

    Viele Grüße :zilsch:


    Jeder Wiederlader handelt eingenverantwortlich ich übernehme keine Gewähr.

  • Wegen 300m würde ich keine Klimmzüge machen.


    Wenn du kannst, ihn auf 100m bewegen. Wenn das Schussbild immer noch ähnlich aussieht (klar es geht in etwa im Strahlensatz auf), dann ran an die 300m

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gepostete Ladedaten und ebensowenig für Quickload-Berechnungen.

  • Bezweifelst du jetzt, das du da auf 300m die Pappe nicht durchschlägst?

    Die "Pappe" wird es schon durchschlagen. Steigerung der Präzision bedeutet, dass die "Pappe" an der richtigen Stelle gelocht wird!

    Viele Grüße :zilsch:


    Jeder Wiederlader handelt eingenverantwortlich ich übernehme keine Gewähr.

  • cleaner

    Hat das Label Ladedaten hinzugefügt
  • Wollte nur mal so in den Raum werfen, dass es doch mal ein Thema gab. N140 und Karl Gustaf, dass es schon einige Unfälle gab und auch seit längerem auch nichtmehr empfohlen wird. Wäre schon ein Grund um umzustellen.

    :ironie:Wer Rechtschreibfehler findet, der soll sie behalten:arab::wdl_rot:ironie:

  • Wollte nur mal so in den Raum werfen, dass es doch mal ein Thema gab. N140 und Karl Gustaf, dass es schon einige Unfälle gab und auch seit längerem auch nichtmehr empfohlen wird. Wäre schon ein Grund um umzustellen

    Die Unfälle gab's doch nicht mit dem Vihtavuori N140, das war doch wegen Kurzwaffenpulver in reduzierten Ladungen ... oder liege ich da falsch :krat:

  • Wollte nur mal so in den Raum werfen, dass es doch mal ein Thema gab. N140 und Karl Gustaf, dass es schon einige Unfälle gab und auch seit längerem auch nichtmehr empfohlen wird. Wäre schon ein Grund um umzustellen.

    Du sollst nicht einfach Dinge in den Raum werfen, irgendwer muß sie dann wieder wegräumen (denn merke: VV N140 ist für keinerlei Dummheiten der Anwender verantwortlich)

    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • Wollte nur mal so in den Raum werfen, dass es doch mal ein Thema gab. N140 und Karl Gustaf, dass es schon einige Unfälle gab und auch seit längerem auch nichtmehr empfohlen wird. Wäre schon ein Grund um umzustellen.

    Hallo Toyota52,

    ich danke Dir für Deinen Beitrag!

    Auch ich habe von dieser Problematik gelesen (Ich weiß nicht mehr in welchem Forum).

    Die Sache scheint diese zu sein, dass die Charakteristik der Treibladungspulver von Zeit zu Zeit verändert wird. In den aktuellen Ladedaten von Vihtavuori finden sich keine Ladedaten mehr von N140 in Verbindung mit 140grain Geschossen. Dies war vor ein paar Jahren noch anders.


    Mitunter ist das ein Grund, warum ich die Pulversorte wechseln möchte und um Eure Meinung zum VV-N550 gebeten habe (Eigentliches Thema!)


    Du sollst nicht einfach Dinge in den Raum werfen, irgendwer muß sie dann wieder wegräumen (denn merke: VV N140 ist für keinerlei Dummheiten der Anwender verantwortlich)

    Deinen Beitrag kann ich leider nicht nachvollziehen. Denn als erfahrener Wiederlader und Handwerksmeister solltest Du wissen, dass es weit mehr Gründe gibt, welche zu einem Unfall führen können. Dummheit ist ein Grund, aber nicht der Einzigste !

    Letztendlich ist ein Forum dafür da, um seine Gedanken zu teilen und nicht zu überlegen, wer "die Dinge wieder wegräumen" muss!

    Viele Grüße :zilsch:


    Jeder Wiederlader handelt eingenverantwortlich ich übernehme keine Gewähr.

  • Servus - das N 550 wäre in deinen Fall einen Versuch wert. In der Regel verbrennen 2 - basige Pulver etwas "heißer" allerdings auch gleichmäßiger. In der .308 win verwende ich das N 540 sowie das RS 52 -beide double base Pulver- und habe damit sehr gute Ergebnisse erziehlt. Vom Verschleiß her konnte ich bisher nichts negatives erkennen. Bewege mich aber nicht an der Max. Ladung.

  • Servus - das N 550 wäre in deinen Fall einen Versuch wert. In der Regel verbrennen 2 - basige Pulver etwas "heißer" allerdings auch gleichmäßiger. In der .308 win verwende ich das N 540 sowie das RS 52 -beide double base Pulver- und habe damit sehr gute Ergebnisse erziehlt. Vom Verschleiß her konnte ich bisher nichts negatives erkennen. Bewege mich aber nicht an der Max. Ladung.

    Hallo Hagrud,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Ich habe mir die Ladedaten von N-550 angeschaut und könnte diese evtl. auch mal in der .308 und evtl. in der 8x57 und .303 testen.

    Viele Grüße :zilsch:


    Jeder Wiederlader handelt eingenverantwortlich ich übernehme keine Gewähr.