Reload Swiss Pulver - Erfahrungswerte

  • Hat jemand von Euch bereits Erfahrung mit den " Schweitzer" Pulvern gemacht ?
    Preislich ist es mit Sicherheit nicht der Bringer , bietet aber gerade im süddeutschen Raum im Gegensatz zu den Ami-Pulvern den Vorteil der fast unbegrenzten Verfügbarkeit. :thumbsup:
    Und da es angeblich auch bei der Schweitzer Armee Verwendung findet kann es ja eigentlich nicht schlecht sein. :thumbup:

  • Moin Treffhaltnix,


    ich habe meine 9mm IPSC Laborierung auf RS12 umgestellt, bin sehr zufrieden! Angenehm im Rückstoß und dabei recht Sauber.
    Präz. passt auch, und wenn manns iwo in 4kg eimern bekommen kann sollte der Preis auch stimmen...


    Gruß
    FLX

  • Was nutzt es wenn der Preis ok ist und ich eine Lagermengenbegrenzung von 3 Kg habe.
    Dann müsste ich ein Kilo gleich verladen und dürfte für meine anderen Kaliber nichts mehr lagern

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot:wdl_rot

  • Hallo Lopo



    Kannst du dir nicht eine größere Lagermenge eintragen lassen?
    Bei uns geht das ohne Probleme.


    Gruß Lusches

    Jeder Wiederlader handelt eingenverantwortlich ich übernehme keine Gewähr.


    Gesendet IPad Pro

  • Zitat

    Kannst du dir nicht eine größere Lagermenge eintragen lassen? Bei uns geht das ohne Probleme.


    Hier in Bonn Max. 5kg in einem unbewohnten Nebengebäude.



    Allerdings 4kg kaufen und diese dann mit anderen Wiederladern teilen wäre auch eine Option. :rolleyes:

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Wie wird das denn dann in die Sprengpappe eingetragen.?
    Da stehen 4 Mann beim Pulverdealer mit ner Kilo Flasche und der schüttet um?
    Ich geh mal davon aus das das nicht so einfach geht

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot:wdl_rot

  • Servus Treffhaltnix,


    wie viel musst Du denn für 500g von dem Swiss reloaded Pulver bezahlen?


    Als alternative zum Ami und Vitavouri Pulver verwende ich das Vectan BA9/BA10.
    Ist extrem gut zu dosieren und da kostet halt die 500g Dose gerade mal 37,00 EUR! :thumbsup:


    Beispiel für den letzten Test:
    125grs H&N-HP- .356 // 4,6grs BA9 //OAL:28,30mm //CBC Hülse // MaTech 1 1/2 Primer // Taper Crimp 9,64mm //
    Aus der S&W Target Champion 6" Lauf
    303,3 m/s // 305,7 m/s // 304,2m/s //303,5 m/s //304,6 m/s //303,1 m/s //306,4 m/s // 303,0 m/s
    Durchnittlich 304,2 m/s


    Gruß :winke:
    erndi

  • Preislich schenkt es sich zum Vitakraft rein gar nix.
    Auch verfügbare Ladedaten sind noch recht dünn gesäht , der große Vorteil bei uns im Bodenseeraum ist eben die permanente Verfügbarkeit , zumindest noch im Moment.
    Ami-Pulver wie z.B. Hodgedon HP38 sind bei uns vorraussichtlich erst wieder nächstes Jahr lieferbar, und die gängigen Vitapulver wie N340 haben z.Zt. 3-4 Wochen Lieferzeit
    Vectan ist auch nur sporadisch zu bekommen , in meiner Gegend wird es wohl nicht so oft angefragt.

  • Ich nutze das Thema zum RS Pulver mal weiter und frage:


    Ist bei dem RS etwas zur Temperaturempfindlichkeit bekannt?


    Soweit ich gelesen habe gibt es wohl Pulver die mit Kälte nicht klar kommen. Mich würde mal interessieren wie das RS sich da so verhält.
    In den letzten Wochen habe ich davon einiges zum testen benutzt und es war beim schießen immer so zwischen -5 und 5 Grad Celsius. Nicht das sich die Ladungen im Sommer ganz anders verhalten oder ich bei warmen Wetter noch mehr Erfolg beim testen gehabt hätte.


    Ansonsten finde ich das RS bis jetzt ganz gut. Gutes Abbrandverhalten und keine Probleme bisher festgestellt. Aber bei mir gibt es ja auch noch nicht die großen Vergleichmöglichkeiten.

  • Ich möchte das RS Thema mal aufleben lassen.

    Ist ja nun auch etliches an Zeit vergangen.


    Wie sind denn so die Erfahrungswerte hinsichtlich Präzision und gibt es Erkenntnisse zu den von QL errechneten Werten im Verhältnis zu gemessenen Daten.

    Ich überlege mal die ein oder andere Sorte zu ordern, da es die aber leider nur im kg gibt, wollte ich mal euer Schwarmwissen abgreifen.

    Vorrangigg sind .308 / 30-06 / 9,3x62 interessant, also RS 40 / 50 / insbesondere 52.

    Aber Ableiten kann man den Wahrheitsgehalt der QL Abschätzung ja auch mit anderen Erkenntnissen.


    Danke vorab

    Hornetter

    Ich garantier für nix.

    Jeder ist sich selbst der Nächste.

  • cleaner

    Hat das Label Pulver hinzugefügt
  • lopo

    Hat den Titel des Themas von „Swiss reloaded Pulver - Erfahrungswerte“ zu „Reload Swiss Pulver - Erfahrungswerte“ geändert.
  • Servus,

    das RS 50 (einbasig) sowie das RS 52 (zweibasig) kann ich beide gut empfehlen für die 308 win. Mit dem RS 40 kam ich jetzt nicht so zurecht in der .308, soll aber sehr gut in der 9,3 x 62 laut Aussage v. Lutz Möller. Das RS 50 wurde ausgiebig in der Zeitschrift Caliber getestet.

  • Benutze das RS12 und 20 für KW.

    Das RS40 für. 223


    Gängige Kaliber für RS40:.222 Rem.

    .223 Rem.

    .300 Savage

    .308 Win. mit leichten Geschossen


    RS50:

    .308 Win.

    .375 H&H Mag.

    7 mm - 08 Rem.

    8 x 57 IS

    9.3 x 64 Brenneke


    ggf. für 308 auch das RS52 anschauen.

  • Meine Langwaffenpatronen, die ich mit Reload Swiss Pulver lade. Mit der Präzision und Leistung der Ladungen bin ich äußerst zufrieden.

    8X68 mit SAX KJG und RS 60

    8X68 mit RWS EVO Green und RS 60 (alternative Ladung, wird nicht auf Wild eingesetzt)

    .300WinMag mit SAX KJG und RS 60

    7X64 mit SAX KJG -- RS 60

    .30-06 Spr. mit HDB Ogival und RS 60

    8X57 IS mit HDB Ogival und RS 52

    .308Win mit HDB Ogival und RS 52

    6,5X68 mir HDB und RS 60

    Einmal editiert, zuletzt von FallingCherry304 ()

  • Dazu hatte ich mal n Thread gemacht (ist noch nicht fertig) zur Sauberkeit der Pulver. Im wesentlichen bestimmen die ZH die Sauberkeit. Unterschied von RS20 zu VV hab ich nicht festgestellt. Der Test geht bei besserem Wetter weiter.


    NC Pulververgleich - Sauberkeit

  • Hallo


    Hat schon jemand SR in 9 mm Luger verladen, und wie sauber verbrennt das Pulver?


    Grüße

    Ich verlade das RS12 seit rund 10'000 Patronen. Es verbrennt relativ sauber, wenn man nicht mit Pulver spart. Meine Erfahrung ist, dass die Waffe mit 4.2 grn zwar funktioniert hat, aber die Sauberkeit mit einer Erhöhung auf 4.35 grn zugenommen hat. Die Präzision blieb etwa identisch. Ob noch mehr Pulver weitere Verbesserungen bringen würde kann ich nicht sagen, da die Präzision fürs IPSC genügt und ich den notwendigrn Faktor erreiche.

    Ich habe meine optimalen Ladedaten gefunden und bin mit Präzision und Sauberkeit sehr zufrieden - bei all meinen 9mm Kurzwaffen.