Erfahrung mit Tri-Way-Trimmer

  • Hallo zusammen,



    hat jemand von euche Erfahrung mit diesem Hülsentrimmer?
    http://www.egun.de/market/item.php?id=7474863



    Ich hatte bisher ein anderes Fabrikat, mit dem ich überhaupt nicht zufrieden bin, da "extrem" ungenau in der länge.
    Ein Kumpel hat jedoch diesen Tri-Way Trimmer, hat schon weit über 20k Hülsen getrimmt undmeint die Klinge sieht aus wie neu.



    Des weiteren scheint der Trimmer laut youtube Videos extrem exact abzulängen.


    Daher überlege ich die Gelegenheit zu nutzen, wenn es jetzt mal solch ein Trimmer in D zu kaufen gibt...Preis geht für mich i.O.
    Also falls jemand Erhfahrungen zu genau diesem Trimmer beitragen kann, möglichst in Kaliber .223 Rem, wäre ich sehr dankbar.



    Danke und viele Grüße


    Chris

  • Vielleicht auch interessant. Jedenfalls neu!

    https://www.grauwolf.net/lyman…lsentrimmer-220-volt.html

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Vielleicht auch interessant. Jedenfalls neu!

    https://www.grauwolf.net/lyman…lsentrimmer-220-volt.html

    Genau das Teil steht schon auf meiner Wunschliste und folglich unter Beobachtung!

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)

  • Ich war gestern noch dort und habe mir einen gekauft...

    Es waren noch welche da und da nicht über egun gekauft, war der Preis auch ein Stück günstiger.


    Ich habe vorher mal hochgerechnet, was mich ein privater Import kosten würde und da bin ich gar nocht sooo viel günstiger, dass es sich lohnen mich mit dem Zoll "rumzuärgern"... da Versandkosten, Zoll (und danach noch Versteuert) doch ordentlich zuschlagen.


    Und ich muss sagen, ich bin extrem begeistert.

    Ich habe gleich mal hundert Hülsen getrimmt und anschließend verladen.

    Die Hülsenlänge ist nach dem Trimmen wirklich immer auf der gleichen Länge, genau das wollte ich.


    Das habe ich mit den Trim It II so nicht hinbekommen.

    Und mit allen anderen Trimmern, ohne Anschlag schon zweimal nicht.


    Kann ich nur empfehlen!

  • Entgratet der Lyman denn auch?

    Langwaffen:
    Benelli M2 SP, 12/76, Rettinger Tuning (Triggerstop, Mechanik optimiert & poliert, Ladeport ausgefräst, Picatinny, C-More Railway)
    Proarms PAR MK3 (AR15), .223, Timney Trigger 1800gr, Nikon Prostaff 3-9x40
    Carl Gustaf M/96, 6,5x55


    Kurzwaffen:
    S&W 686-4 Target Champion, .357mag
    Springfield 1911, 9mm & 22lfb, Kompletttuning

  • Hi Schemelschelm,


    genau deswegen wollte ich den nicht.

    Wenn, dann alles in einem Schritt.


    Und wie schon gesagt, bei der Genauigkeit sind es mir die paar € die der Tri-Way jetzt teurer war auf jeden Fall wert.

    Ich habe gestern nochmal 200 Hülsen getrimmt, davon ca. 80 nachgemessen alle um +/- 0,01 mm gleich lang.

    Voraussetzung ist natürlich eine saubere Hülsenkalibrierung.


    Wenn ich jetzt noch bedenke, dass der Timmer ja gerade für große Stückzahlen gedacht ist und bei nem Bekannten schon weit über 30.000 Hülsen hält, passt der Preis definitiv! Und im Zweifel gibt es Ersatzklingen.


    Was die Flexibilität angeht...klar, der ist nur für ein Kaliber.

    Aber dafür halt extrem Präzise.


    Aber alles mit "Wechselsystem" (oder zumindest vieles davon) verliert halt irgendwo an Präzision.

    Meine Meinung...

  • Wo dran hat du den denn montiert, Bohrmaschine, Akkuschrauber, Motor,... ?


    Muss dann ja auch irgendwie ne Lösung gebastelt werden und ob das jeweilige Gerät für Dauerbetrieb ausgelegt ist sollte evtl auch geprüft werden.

    Langwaffen:
    Benelli M2 SP, 12/76, Rettinger Tuning (Triggerstop, Mechanik optimiert & poliert, Ladeport ausgefräst, Picatinny, C-More Railway)
    Proarms PAR MK3 (AR15), .223, Timney Trigger 1800gr, Nikon Prostaff 3-9x40
    Carl Gustaf M/96, 6,5x55


    Kurzwaffen:
    S&W 686-4 Target Champion, .357mag
    Springfield 1911, 9mm & 22lfb, Kompletttuning

  • Hi Benni,


    ich hab den jetzt vorerst mal an eine Bohrmaschine montiert.

    Diese ist zwischen zwei Itemprofilen montiert.


    Ist alles ander als eine Endgültige Ideallösung, aber wackelt zumindest nicht.

    Was den Dauerbetrieb angeht. Für die oben genannten Hülsen habe ichgeschätzte 25 min gebraucht, das war kein Thema.

    Das Problem war eher die Lautstärke der Bohrmaschine :-)


    Ich habe daheim noch einen Doppelschleifer an den ich jetzt auf einer Seite den Tri-Way für .223 montiern werde.

    Den für .308 brauche ich vermutlich nur einmal im Jahr, da tut es die Bohrmaschine.


    Die Hülse ist in dem Trimmer so sauber geführt, dass selbst ein leichtes! wackeln der Bohrmaschine nichts ausmacht.

    Die Toleranz habe ich ja oben bereits erwähnt.

  • das mit der lautstärke war die nächste sache an die ich auch direkt gedacht habe, vor allem bei der bohrmaschinen lösung

    Langwaffen:
    Benelli M2 SP, 12/76, Rettinger Tuning (Triggerstop, Mechanik optimiert & poliert, Ladeport ausgefräst, Picatinny, C-More Railway)
    Proarms PAR MK3 (AR15), .223, Timney Trigger 1800gr, Nikon Prostaff 3-9x40
    Carl Gustaf M/96, 6,5x55


    Kurzwaffen:
    S&W 686-4 Target Champion, .357mag
    Springfield 1911, 9mm & 22lfb, Kompletttuning

  • Nee, also das würde mich dauerhaft nerven.


    Auf dem Trimmer steht als max. 3500 rpm.

    Ich werde das mit dem Doppelschleifer versuchen, weil der recht leise ist und das Trimmen selbst auch.


    Ansonsten würde ich persönlich aus der Firma in der ich arbeite einen kleinen Asynchronmotor nehmen und den Trimmer drauf adaptieren.

    Die Möglichkeit hat natürlich nicht jeder, ist klar.


    Aber rein funktionell geht das mit der Bohrmaschine schon gut.

    Notfalls die Drehzahl runter drehen auf 1k5 oder 2k.


    Ist halt jetzt nicht unbedingt Mehrfamilienhaus geeignet...


    Aber da gibts auf youtube auch die ein oder andere Idee.