.357 mit N 340

  • Ich habe aus einem gescheiterten Versuch eine gute 45 ACP Ladung mit N340 zu bauen noch 2 kg N340 hier.

    Da demnächst ein Revolver ins Haus steht wollte ich mich mal an einer 357 Ladung mit N340 versuchen.


    Geschosse habe ich noch keine gekauft, da wäre ich für Vorschläge offen.

    180 gr wären toll , schießt sich so angenehm.


    Hülsen sind 1x verschossene ( Fremdwaffe) von Magtech vorhanden.

    Schrott bei der .357 oder gehen die ?

    Sonst würde ich da mal einen Schwung kaufen.


    Zünder wären die Federal wegen einem etwas sensiblen Schlagbolzen.


    In diesem Thema

    Will es mit .357 Mag. 180gr. mit N340 versuchen


    wurde das Thema schonmal behandelt.


    Besten Dank

  • Kauf dir mal die 180gr LOS Geschosse und lade am Anfang mal 7,0gr N340 rein.

    L6 40mm.

    Die Magtech Hülsen kannst du beruhigt nehmen.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Aus Italien


    wie Du siehst bin ich selber Anfänger . meine ersten Versuche waren LOS 180grain Geschoße mit 6,9 gr und 41,5 bis 42 mm Länge.Pulver N340. Erhöht habe ich auf 7 grain. Das war für mich ein angenehmes Schießen. Gecrimpt habe ich mit der Leefactorycrimpmatrize. Du mit halt schauen, dass die Geschoße nicht wandern. Ich habe die Festigkeit mit einer Waage getestet. FERTIG geladene Patrone zwischen 2 holzbrettchen bis 28 kg auf der Waage zusammengedrückt. Naturlich vorher und nachher gemessen. Andere laden 5 oder 6 Patronen und messen die letzte.

    Das war mein bescheidener Beitrag.

    Da kommen noch zahlreiche Beiträge von anderen Wiederladern.



    Wer Fehler findet, darf sie behalten

  • Vielen Dank erstmal für die Antworten

    Welche Geschosse von LOS nutzt ihr zwei denn !?

    HP oder FP

    Ich lade auf einer LnL AP, kann ich statt der Lee Taper Crimp Matritze ein Hornad Äquivalent verwenden oder bringt die Lee spezielle Vorteile ?

    Mit dem Lee Zeug kenne ich mich so garnicht aus.

    Besten Dank dann werden jetzt die Magtech Hülsen durch den Wettumbler gejagt.

  • Ich lade HP aber nur weil ich die gerade da habe.

    Ich habe aus der RR keinen Unterschied zu den FP messen können.

    Natürlich kannst du auch eine Taper Crimp Matrize eines andern Hersteller benutzen.


    Die LEE ist halt günstiger. :pleite:


    Und bring bitte deine Mail-Adresse in Ordnung.:neid:

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Hi,

    ich verlade folgende Komponenten:


    Hülse: .357 Magnum - Fiocci

    Zünder: Fiocci SP

    Geschoss: Frontier .38/.357 .357" 158 Grain FP mit Crimprille

    Pulver: N340

    Pulvermenge: 7,7 Grain

    Patronenlänge L6: 41,20 mm

    Streukreis: Laut Reloada 34 mm


    Verwendete Waffe: S&W 686-6 mit 6 Zoll Lauflänge

    Entfernung 25m / 15°C

    Dateien

    • .357 Mag.jpg

      (4,33 MB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Alle Ladedaten ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." - Albert Einstein

  • Redwhine

    Bei mir werden die 180er LOS-HP mit 7,2 grain N340 und Federal SP-Zünder auf 40,0mm geladen.

    Leichter Dillon Rollcrimp oder LEE Factory bringen tadellose Ergebnisse.:ballern::thumbsu:

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Redwhine

    Bei mir werden die 180er LOS-HP mit 7,2 grain N340 und Federal SP-Zünder auf 40,0mm geladen.

    Leichter Dillon Rollcrimp oder LEE Factory bringen tadellose Ergebnisse.:ballern::thumbsu:

    Diese Ladung bringt aus meinem 686er auch super Ergebnisse und halten den DSB-Mip. Ich setze sie jedoch auf 40,2mm

    ---------------------------------------------------

    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich daher sind Ladedaten ohne Gewähr :wdl_blue:

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.