Suche Pulver und Geschosse für Tikka in 6.5 mm Creedmore

  • Hallo zusammen,


    Ich habe eine Tikka T3X in 6.5 CM mit 24 Zoll Lauf und 1/8 Drall bestellt, und freue mich schon riesig darauf!!!


    Die Waffe und das Kaliber sind völlig neu für mich, aber ich hoffe dass mir hier jemand sagen kann, welches Pulver und welche Geschosse am besten funktionieren.

    Diese Frage wurde so ähnlich schon einmal hier im Forum gestellt. Aber das ist jetzt schon über zwei Jahre her, und bestimmt gab es in dieser Zeit neue Erkenntnisse.

    Am wichtigsten ist mir die Präzision auf 100 - 300 m. Dann die Verfügbarkeit von Pulver und Geschossen, und dann der Preis.


    Also: Welche Geschosse / Laborierungen verwendet ihr mit diesem Gewehr oder in diesem Kaliber ? Und welche Ergebnisse erzielt ihr damit?



    Vielen Dank für eure Mühe

    Grüße aus Mainz

    Klaus

  • Ladedaten raussuchen

    Komponenten kaufen

    Dummy bauen

    Ladeleiter erstellen

    Schießen gehen

    Ergebnise analysieren....


    Aber nein, ich mache mir doch nicht die Mühe was zu entwickeln, wozu auch.




    Was ist daran so schwer???


    Selbst aus 2 gleichen Waffen kann bei der einen diese Ladung super sein, bei der anderen nicht.


    Von welchen Faktoren kann das jetzt abhängig sein......

  • Aber nein, ich mache mir doch nicht die Mühe was zu entwickeln, wozu auch.

    Was ist nochmal der Sinn eines Internetforums zum Thema Wiederladen? Allen Neulingen zu erzählen sie sollen die Ladungen der Hersteller nachbasteln?

    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde Dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.

    - Beatrice Hall (fälschlich Voltaire zugesprochen)

  • Guck doch mal im Forum, da gibt es Ladevorschläge oder guck bei den Ladedaten der Pulver bzw. Geschossherstellern. Der Eine bevorzugt das Pulver, der andere jenes. Genau so verhält es sich bei den Geschossen. Du wirst nicht um Versuche herum kommen. Die richtige Laborierung must du für deine Waffe selbst herausfinden; das ist der Sinn beim Wiederladen.


    Grüße und gutes Gelingen

  • Hallo

    Dass ich die richtige Ladung für mein Gewehr selbst
    herausfinden muss, ist mir schon klar. Ich hoffte nur, dass ich hier Empfehlungen von erfahreneren Wiederladern für Geschosse und Pulver bekomme.


    Ich habe bei jedem Pulverhersteller eine entsprechende Empfehlung für das Kaliber gefunden, und genau so auch bei jedem (größeren) Geschosshersteller.


    Meine Suche nach den Geschossen verdichtete sich auf:


    139 gn Lapua Scenar

    142 gn Sierra Match King HPBT

    140 gn A-Max Hornady

    140 gn Nosler CC



    Und meine Suche nach dem richtigen Pulver fand ich:

    N-150
    N-540

    N-550

    H-4350

    Norma MRP

    Lovex S070


    Und welche davon soll ich am besten kaufen?

    Oder gibt es noch bessere Geschosse / Pulver die ich noch nicht gefunden habe?

    VIelen Dank in voraus


  • Was ist nochmal der Sinn eines Internetforums zum Thema Wiederladen? Allen Neulingen zu erzählen sie sollen die Ladungen der Hersteller nachbasteln?

    Ruhig Brauner......

    Lese auch mal #4, da ist es halt schöner umschrieben.

    Nicht so mein Ding, weil ich sage was ich denke, dafür sind wir in einem Forum.

    Klar ist Austausch wichtig, aber doch nicht so.

    Für was hat man den den Schein gemacht, zum kopieren der Ladungen,

    Lernt er was dabei?


    Da bekomme ich WApp mit genau dem was ich auch denke und schreibe.

    Dann gehe ich mal davon aus, das ich auf dem Richtigen Weg bin.


    Es macht keinen Sinn Ladungen 1:1 nachzubauen, solltest du aber wissen. Bist ja auch ein old Rabbit.

    Mitlerweile gibt es für die CM allerweltsladungen von den Herstellern, nicht so wie am Anfang der CM


    Ich erkläre ihm jetzt ein tolles Schussbild mit 48grain RS62 und er baut es nach..... und dann.....

    Dann soll noch was her für 100 und 300m, am besten beides kleiner 20mm....das geht dann mit N110 randvoll.

  • Oder gibt es noch bessere Geschosse / Pulver die ich noch nicht gefunden habe?

    Taste dich mal an die VV Ladedaten ran, Ladeleitern basteln, schießen gehen.

    Wie schon erwähnt, bringt das in meinen Augen nichts, wenn ich dir Lapua Geschosse empfehle, und die taugen nachher nicht.


    ich war am WE testen, Lapua, von denen ich mir sehr viel versprochen hatte, und Nosler CC in 308. Was kam raus...die Nosler sind aus meiner Waffe besser als die Lapua. 8€ Unterschied je 100 Geschosse. Gut für mich.

    Aber das musst du testen, aus einer anderen trg geht das evtl. anders herum.

    einer hat auch die Tikka in CM geschossen, der ist verzweifelt, Gruppen, da schießt ein KK besser.

    Was war, billig Zweibein, anderes montiert, gut war es. Jetzt ist er zufrieden.

    Und was machen wir hier.......Glaskugelleserei.


  • OK !
    Das hab ich verstanden !

    Das fremde Empfehlungen nur bedingt für das eigene Gewehr zu übernehmen sind ist klar. Deshalb ist auch niemand dafür verantwortlich dass seine Ladung in meinem Gewehr gut läuft.
    Aber vielleicht findet sich ja doch noch jemand mit der gleichen Waffe, der von seinen Erfahrungen berichten möchte und Lust hat mir einen Tipp zu geben, womit ich mit dem Testen anfangen soll.

    Wenn ein Geschoss / Ein Pulver in seiner Waffe sehr gut lief, dann wäre das doch schon mal ein Indiz für mich, bei meinen Test damit anzufangen.
    Oder?

  • Das fremde Empfehlungen nur bedingt für das eigene Gewehr zu übernehmen sind ist klar. Deshalb ist auch niemand dafür verantwortlich dass seine Ladung in meinem Gewehr gut läuft.

    :kl::prli::ballern::peit::prli::ballern::peit::prli::ballern::bier::bier:


    Wenn ein Geschoss / Ein Pulver in seiner Waffe sehr gut lief, dann wäre das doch schon mal ein Indiz für mich, bei meinen Test damit anzufangen.
    Oder?

    siehe eine Zeile drüber

    laden, ballern, an die Arbeit, laden, ballern, an die Arbeit...

  • Hallo ich nehm die 140 gr. Sierra Matchking in verbindung mit N550. Geht sehr gut.Musst halt selbst deine Länge ermitteln und dann die menge des Pulvers anpassen. Würde mit ca. 37 gr. anfangen. Geschwindigkeit messen und zeichen auf überdruck kontrolieren. Kannst ja ggf. mal alle benötigten Daten schicken, dann kann ich oder jemand anders mal per QL oder Gordon nachrechnen. Ohne Gewähr natürlich.

    :ironie:Wer Rechtschreibfehler findet, der soll sie behalten:arab::wdl_rot:ironie:

  • 140er nosler rdf 3/10 vor züge

    Rs70 ~ 45grain +- 0,5 grs

    Lapua hülsen mit cci-br4 bestückt


    Vorsicht vor hohem druck, bitte rantasten, Jeder wiederlader handelt eigenverantwortlich, keine garantien, gewähr oder sonst was schwindliges

  • Das H-4350, ist dank "Reach" schon mal raus!

    Das Lovex S070 oder RS60, wären meine Wahl.

    Als Geschosse haben sich,

    139gn Lapua Scenar bzw. 140gn Hornady BTHP und 140gn Eld-Match bewährt. Für weiter raus, 147gn Eld-Match!

    Aber ums testen, wirst Du nicht rum kommen........................

  • Servus " Zorgi"

    du hast dich für ein Newcomer Kaliber endschieden. Das Problem dabei ist - es gibt nicht viele gute Labovorschläge weil die - du nanntest Sie "Erfahrenen Wiederlader" - erst dabei sind Ladungen zu entwickeln sofern sie das Kaliber verwenden. Sie stellen sich genau wie DU die Frage - welches Pulver ob jetzt mittlere wie VV N540 oder progr. wie RS 60 besser geeignet sind und natürlich welches Geschoss / Geschossgewicht ? Welcher Drall ?(Hersteller) Hier wirst Du selbst Entwicklungsarbeit leisten müssen. Mein Tip, im div. Ami - foren wirst Du mehr über das Kaliber erfahren als bei uns. Siehe "6mmBR.com"

  • Mein Tip, im div. Ami - foren wirst Du mehr über das Kaliber erfahren als bei uns. Siehe "6mmBR.com"


    Vielen Dank Hagrud


    auch für die anderen Infos, das war mir nicht klar.

    Ich dachte, dass die "Erfahrenen" Wiederlader für diese Kaliber und Lauflänge bereits mehrere Pulver ausgetestet, und sich überwiegend auf eins oder zwei eingeschossen haben.
    Beim Geschossgewicht scheint das ja so zu sein, und von den Geschossen selbst, werden ja auch nur 3 oder 4 verschiedene genannt.

    Damit ist mir doch schon mal riesig weitergeholfen.
    Und wenn ich noch die Unterschiede zwischen den verschiedenen genannten Pulvern verstanden habe, dann fang ich an mit dem Testen.


    Aber ich denke, ich stelle die Fragen zu den verschiedenen Pulvern die anscheinend in Frage kommen (N-150, N-550, RS60, S070, MRP) besser im "Pulverbereich"