Reinigungsflüssigkeit mit Zitronensäure für Ultraschallgeräte

  • Werfe sie danach eine halbe Stunde in den Tumbler!

    Und dann natürlich nicht mehr anfassen! 😉

    Ja das wird bei längerer Einwirkzeit für die Optik wirklich notwendig sein :thumbup:

  • Ich wollte zum Reinigen eine Lösung ansetzen mit reiner Zitronensäure und ein paar Spritzern Spüli.


    Könnt Ihr mir sagen wie viel prozentig ich die Zitronensäurelösung ansetzen soll um ein effektives Reinigungsergebnis zu bekommen, aber ohne die Hülsen zu schädigen.

    Ein paar kräftige Spritzer Spüli rein (nicht geizen) und den Ultraschaller auf 30min/50° stellen. Nach 20min. 1 Teelöffel Zitronensäurepulver pro Liter rein und die letzten 10min die Säure wirken lassen. Danach - wichtig! - die Hülsen mit klarem Wasser abspülen, sonst arbeitet die Säure nämlich weiter und die sehen nicht mehr wie neu aus.

  • "Neutralisieren" ist das Zauberwort gegen fleckige Hülsen.

    Oder einfach abspülen ;)

  • Die Hülsenreinigung erfolgt bei mir im Nasstumbler mit Stahlstiften. Hier hat die Zitronensäure nur begrenzen Einfluss auf das Reinigungsergebnis. Eine Messerspitze ZS gebe ich auch hinzu, weil das die Hülsen heller glänzen lässt. Generell sollte man die ZS eher sparsam dosieren, weil sie das Zink aus dem Messing löst und dadurch die Hülsen spröde werden.

  • Kann sein, dass du mit dem falschen Autoshampoo wäscht, denn nicht jedes hat Wachs drin!

    Aber waschen im Ultraschall musst du nicht - nur einlegen in eine Dose, aber vorher unbedingt die Zitronensäure abwaschen!

    Bremsespätestens wenn du Gott siehst!:boe:

  • Generell sollte man die ZS eher sparsam dosieren, weil sie das Zink aus dem Messing löst und dadurch die Hülsen spröde werden.

    Genau, und manch mal ist weniger Mehr.

    Und Lapua Hülsen sind teuer.....

    Far is not Far Enough

    Zitat eines alten Wiederladerkautzes:

    Mittels Brömel lassen sich Trainingseinheiten nicht ersetzen.

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich

  • Ich glaube dass ich es gerade herausgefunden habe, warum in den Rezepturen immer das Zitronensäure Pulver genommen wird und nicht das Flüssige.

    Die flüssige reine Zitronensäure von Heitmann ist nur 30 prozentig und daher ist das Pulver wohl um einiges ergiebiger.:/

  • billiger gehts nicht

    https://www.ebay.de/itm/Zitron…d3b4b2:g:y4MAAOSw~ZFbo7oH

    kann auch zur Reinigung der Kaffeemaschine und Sanitär eingesetzt werden.

    jeder muß selbst wissen, was er tut

  • Das Purux setze ich schon seit Jahren ein.


    Das Pulver ist echt gut für Alles. Waschmaschine , Kaffeemaschine und Wasserkocher Danken es !


    Das Gute beim Pulver ist auch das man sieht wenn es sich nicht mehr auflöst, das nun die Dosis hoch genu ist.

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gepostete Ladedaten und ebensowenig für Quickload-Berechnungen.