Zündversager bei double action mit Revolver

  • Moin, moin


    hatte früher kein Problem beim Großkaliberduellschießen, was ja aus Zeitgründen nur in double action funktioniert. Ist ne Weile her, kann mich an Fabrikat der Zündhütchen nicht mehr erinnern . Der im double action wohl etwas schwach schlagende Korth hat sie immer alle gezündet.


    Jetzt habe ich auf meine CCI-Vorräte zurückgegriffen, jede zweite Patrone zündet erst beim zweiten Hammerschlag ! Schlagfeder von Korth ist sehr stark, der Hammerweg in DA ist aber ziemlich kurz. Mit Wechseltrommel 9 Para Fabrikmunition zündet im DA einwandfrei.


    Wer kennt das Problem und kann eine Lösung vorschlagen bezüglich geeigneter "weicher" Zündhütchenfabrikate ?!


    Danke für die Aktivierung Eures Gehirnschmalzes.


    Volker

  • VolkerS

    Hat den Titel des Themas von „Tündversager bei double action mit Revolver“ zu „Zündversager bei double action mit Revolver“ geändert.
  • Referenz für weiche Zündhütchen sind die der Marke Federal. Wenn die nicht zünden, dann zündet eigentlich gar nichts mehr.

    Die Zeit bei Duell reicht aber eigentlich locker für Single-Action und ich kenne nur recht wenige erfolgreiche Schützen, die hier DA schiessen.

    Ich kann aber selbstverständlich verstehen, wenn du lieber DA schießt oder einfach nur willst, dass deine Waffe in jeder Situation macht was sie soll.

    Des weiteren hat DA-Schiessen seinen ganz eigenen Reiz, allerdings eher an anderer Stelle.

    Wie immer gilt: jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich, keine Gewähr für die Angaben etc.

  • Moin,

    Liest sich für mich so, als ob es das Setzen der Zündhütchen sein könnte - - > sitzen nicht tief genug.


    Mit dem ersten Schlag werden die Zündhütchen "tiefer" gesetzt und mit dem zweiten Schlag dann ausgelöst, da das Gegenlager jetzt vorhanden ist.

    Ist mir mit mal Federal 100 passiert. Diese sind sehr weich und zündwillig.


    Beim Setzen der Zündhütchen, mit gut dosierter Kraft und Gefühl setzen.

    Meine Federal 100 sind nach dem Setzen leicht platt gedrückt. Seitdem ich es so mache, habe ich keine Schwierigkeiten mehr gehabt.



    Beste Grüße,

    Micha



    PS: Schieße mit meinen Revolvern nur Double Action :thumbsu:

  • Cci sind Da nicht wirklich geeignet.

    Nimm Federal oder Fiocchi, die sind auch relativ weich und zündfreudig.

    ---------------------------------------------------

    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich daher sind Ladedaten ohne Gewähr :wdl_blue:

  • ... beim Großkaliberduellschießen, was ja aus Zeitgründen nur in double action funktioniert.

    Na komm, jetzt aber, da ist doch genügend Zeit zum Hahnspannen.

    Ich schiesse sogar die 10sek beim BDS mit meinem 44 Mag. in Single Action (Freedom Arms). Okay das ist zwar zugegeben recht sportlich, aber es geht, und es reichte dieses Jahr sogar zum LM in Präzi+Kombi. 8)

    ..........."Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA.

    fas_2019.png

  • Ich schiesse sogar die 10sek beim BDS mit meinem 44 Mag. in Single Action (Freedom Arms). Okay das ist zwar zugegeben recht sportlich, aber es geht, und es reichte dieses Jahr sogar zum LM in Präzi+Kombi. 8)

    Respekt:sm03: und Glückwunsch zum LM Titel

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich
    :wdl_rot:wdl_rot

  • Ich finde es immer wieder faszinierend in Foren, das man dem Fragesteller keine Antworten auf seine Frage gibt, sondern ihm stattdessen

    auffordert seine Workarounds oder Gewohnheiten zu ändern ... nur weil man es selbst nicht so machen würde.


    Siehe auch hier: es wird eine Frage zu einem definitiven technischen Problem gestellt und statt explizit hierauf zu antworten, wird dem Fragesteller empfohlen seine Schießgewohnheiten zu ändern.

    Es mag x Gründe haben, warum er genau diese Schießgewohnheit hat und es ist völlig irrelevant, ihn hier umerziehen zu wollen.


    Sorry, aber das musste ich jetzt mal loswerden - weil es mich in jedem Thread einfach nur nervt.

    Gruß Sven


    PS: Beitrag enthält u.U. Spuren von Ironie - zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Sachbearbeiter oder die zuständige Behörde

  • SA ist fast immer schneller als DA, wenn es darum geht präzise zu schießen. Da mußt Du bei DA ja auch recht langsam abziehen, um nicht zu verreißen. In der Zeit kannst Du auch den Hahn spannen.

    Dann mach mal 5 Schuss in 5 Sekunden SA und verrate mir dann bitte wie! ;)

    Ansonsten schliesse ich mich den Vorrednern an und empfehle Federal!

    Alle Ladedaten ohne Gewähr! Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich! :wdl_rot

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.