Welche Matritze

  • Moin Zusammen,


    habe jetzt mein Rock Chucker 2 jedoch fehlende passende Matritzensets bis 70 €.


    Benötigt wird :


    - .223 Selbstlader

    - .308 Repetierer

    - 7,55x55 Swiss K31


    Hatte mich auf RCBS eingeschossen. Wurde aber von nem Kollegen kritisch gesehen, er riet mir zu Hornady oder Redding. Bin da ein wenig überfordert, 5 Experten=20 Meinungen.

    Hat die anwesende Gemeinde vielleicht Kaufempfehlungen?:krat:


    Grüße


    Sepp

  • Hallo Sepp ,


    da wirst du auch immer verschiedene Meinungen bekommen. Jeder hat unterschiedliche Anforderungen an die Präziosion der selbstgemachten Patronen. Ob freihändig schießen, ZF Disziplin oder Jagd.


    Wenn's nur knallen soll mit günstigeren Komponenten kannst du auch günstige Matrizen wählen.


    RCBS und Hornady sind ziemlich gleich auf, wobei man sagen könnte dass Hornady etwas innovativer ist und somit auch RCBS 2.0 heissen könnte.


    Es gibt aber auch in diesem Bereich günstige oder Matchmatrizen.


    Wenn du mal ganz genau beschreibst, welche Anforderungen die geladenen Patronen erfüllen sollen, ist es hier einfacher einen Tipp zu geben.

  • Ok, wenn wir von Präzision reden, dann kannste mit der Hornady Glück haben oder auch nicht. Präzision fängt bei mir eher bei Forster Benchrest an und geht über Redding nach Triebel.

  • Ja ist halt ein Standard Matrizensatz und vollkalibrieren mußt du beim Halbautomat sowieso.


    Wenn ich für mich einen Satz kaufen würde, wäre die Wahl der Forster Benchrest Matrizensatz, beim Grauwolf derzeit für 120 Euro.

  • Benötigt wird :


    - .223 Selbstlader

    - .308 Repetierer

    - 7,55x55 Swiss K31

    für .223 Forster oder Redding, eher wtwas hochwertiges da Zicken Caliber

    für .308 Hornady Setz und VK Matrize und eine HH Kalibrier matrize mit Bushing

    K31, ohne Erfahrung.



    und vollkalibrieren mußt du beim Halbautomat sowieso

    Dem ist nicht so. Ist halt immer in den Köpfen drin HA muss VK werden.

    Es geht auch mit HH+Bushing, aber das ist ein anderes Thema.

    Far is not Far Enough

    Zitat eines alten Wiederladerkautzes:

    Mittels Brömel lassen sich Trainingseinheiten nicht ersetzen.

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich

  • Danke für deine schnelle Antwort.

    Fokus liegt schon auf Präzi wobei ich kein Benchrest betreiben werde.

    Klassische BDMP Disziplinen ZG und DG.

    Dann schießen wir teilweise die gleichen Disziplinen.

    • Für .223 Rem SL verwende ich den Hornady Custom Grade Matrizensatz
    • Für .308 Win Rep verwende ich den Triebel Matrizensatz "Allgäu" Bench Rest

    Bin sehr zufrieden mit den Matrizen.

    Für 7.5x55 Swiss bin ich selbst noch am suchen :grueb: Ist aber nicht schlimm, ich hab ja noch genug GP11

    Darf nicht fehlen:
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich. :wdl_rot Alle Angaben und Tipps daher ohne Gewähr.

  • Ja, genau jene beiden Sätze. Bin sehr zufrieden.


    Ist ja nicht so, daß Du bei den ZG 4(m) ewig Zeit zum Zielen hast, da brauchst Du mMn keine BR-Matrize.

    Darf nicht fehlen:
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich. :wdl_rot Alle Angaben und Tipps daher ohne Gewähr.

  • Dieses Thema enthält 21 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.