Schaftanpassung aus Rohling für sein System - Wer hat schon mal?

  • Hallo


    Ich wollte einmal fragen ob von euch schon einmal jemand einen Schaftrohling (denke da am ehesten an Holz wegen der bearbeitung) an ein Büchsensystem angepasst hat? Ich meine hier nicht die gestaltung des Schaft selber, sondern die Ausfräsungen dazu in welchem dann das System dann befestigt / verschraubt wird?


    Ich frage darum, weil mir eine Büchse gefallen würde für welche es keine Zubehörschäfte mehr gibt...mir aber der originale nicht so passt. Also bin ich darauf gekommen einen Schaftrohling zu kaufen und diesen dann auf dieses System anzupassen oder anpassen zu lassen.

    Wenn jemand erfahrungen damit hat, so bitte teilt diese hier mit und wenn vorhanden gerne auch mit Fotos.


    Danke schon mal im Voraus

  • Moin,

    hab´ ich schon gemacht bei meiner Remington 700 Long Range in .30-06. Normalerweise wird die Rem ja von oben "gefüttert" wie ein 98er. Ich habe sie auf Einsteckmagazin von Roedale umgebaut. War ´ne ziemliche sauerei mit dem Kunststoffschaft; aber jetzt ist sie schnieke.

    Gefräst mit Dremel und grobem und feinem Fräser. Zuletzt die Kanten entgratet und mit feinem Schmirgel abgezogen.

    Alle Ladedaten ohne Gewähr! Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • Sicherlich machbar mit dem richtigen Werkzeug.

    Ich würde mir einen billigen Rohling besorgen der dann der Beta Tester ist.

    Far is not Far Enough

    Zitat eines alten Wiederladerkautzes:

    Mittels Brömel lassen sich Trainingseinheiten nicht ersetzen.

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich

  • Das hört sich doch schon mal alles ganz gut an. Das Thema mit dem Kopierfräsen hatte ich auch schon irgendwo mal gesehen.

  • Flores666 ,

    einen neuen Schaft herzustellen ist ein mega Aufwand ,da muss jeder Winkel zur Waffe stimmen sonst wird's nix und du kannst von vorne anfangen.

    Also nix für den Hobbykeller.Beim Profischäfter ein teurer spass.

    Alternativ kannst du den Schaft einfärben, hab das schon öfter im Verein gesehen ,in tiefschwarz und andere Farben.

    Mittlerweile kannst du Holz in allen Farben einfärben.Nur mal so als Vorschlag .:thumbup:

  • Ich frage darum, weil mir eine Büchse gefallen würde für welche es keine Zubehörschäfte mehr gibt...mir aber der originale nicht so passt.

    Um was für eine Waffe handelt es sich denn?

    Far is not Far Enough

    Zitat eines alten Wiederladerkautzes:

    Mittels Brömel lassen sich Trainingseinheiten nicht ersetzen.

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich

  • Nein sorry, nicht die Farbe. Es geht darum mir ggf. Eine Sig SHR970 zu kaufen, bei welcher ich aber gerne einen komplett anderen Schaft möchte. Gibt es aber mittlerweile bei „MC Millan“ oder anderen Anbietern nicht mehr, da die SHR nicht mehr gebaut wird. Nun könnte man einen GRS Hybrid Blank Schaft kaufen und das INLET auf die SHR anpassen. Um das geht es mir. Also ein Inlet für die Bettung des SHR Systems, ohne dafür aber ein Vermögen auszugeben.

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.